Naturheilkunde

  Kommentare (0)

In der Weihnachtsbäckerei

Frostige Temperaturen stellen unser Immunsystem derzeit auf eine harte Probe. Unsere Expertin zeigt Dir, wie ein einfacher Griff ins Gewürzregal helfen kann, die kalte Zeit gemütlich durchzustehen

Weihnachtliche Gewürze und ihre Verwendung

Die Themen in diesem Artikel:

Diesen Artikel weiterempfehlen:

diesen Artikel weiterempgfehlen

Wenn es dir geht wie mir, dann freust du dich jedes Jahr auf die wunderbaren Gerüche aus der Küche, wenn Vanille und Kardamom, Zimt und Anis, Nelke und Piment Kindheitserinnerungen wecken.

Aus heilkundlicher Sicht ist daran spannend, dass unsere Vorfahren gerade die Gewürze zum Backen benutzt haben, die den Körper im Winter wärmen und kräftigen. In heißen Getränken ist die Wirkung besonders stark. Setz dich hin und gönn dir eine Verschnaufpause vom vorweihnachtlichen Einkaufsstress.

Zimtbaum

Cinnamon ceylanicum, Lauraceae, Lorbeergewächse

Was wir als Zimtstange oder Pulver kennen, ist eine Rindenschicht des Zimtbaums, die schonend in der Sonne getrocknet wird. Neben dem hochwertigen Ceylon-Zimt wird sehr häufig der aus China stammende Cassia-Zimt verwendet, der etwas schärfer ist.

In der chinesischen Medizin wird Zimt als wärmendes Gewürz eingestuft, mit dem Geschmack scharf und süß, und kann zu Beginn einer Erkältung eingesetzt werden. Insbesondere wenn diese mit Verdauungsproblemen einhergeht, wirkt Zimt kräftigend, entkrampfend und anregend.

Insgesamt empfehlen die Chinesen, die Ernährung dem Wechsel der Jahreszeiten anzupassen. Zimt hilft dir als Gewürz im Winter, der äußeren Kälte standzuhalten. Gib morgens eine Prise in den Kaffeefilter oder versuche Zimt als Abwechslung in deinem Müsli. Angeblich verbessert Zimt die Wirksamkeit von Insulin.

Seine Einsatzmöglichkeiten bei der Behandlung von Diabetes werden zur Zeit wissenschaftlich erforscht. Zimt kann Allergien hervorrufen und sollte nicht eingenommen werden bei Geschwüren im Magen-Darm-Bereich sowie in der Schwangerschaft.

Der Inhaltsstoff Cumarin zeigte in Studien leberschädigende Wirkung, jedoch schafft man es bei einer vernünftigen Ernährung kaum, eine entsprechend hohe Konzentration zu verzehren.

Rezept-Tipp: Chai-Tee

250 ml Wasser mit 4 Kardamomkapseln, 1 Zimtstange, 4 Gewürznelken, 2 Pfefferkörnern, 1 Prise Anissamen, ½ TL geriebenem Ingwer und 3 TL Schwarztee aufkochen. 6 Minuten ziehen lassen, durch ein Sieb abseihen und mit 100 ml Milch verrühren. Jetzt in eine Wolldecke gerollt mit einem Buch aufs Sofa. Genau das Richtige, um dich nach einem langen Winterspaziergang so richtig durchzuwärmen.

Gewürznelke

Sysygium aromaticum, Myrtaceae, Myrtengewächse

Die Nelke, oder Nägeli, ist die getrocknete Knospe des mittelhohen Nelkenbaumes. Dieser wird zwar mittlerweile weltweit angebaut, gedeiht in unseren Breiten aber nur im beheizten Gewächshaus. Sie verdauungsfördernd, anregend und stark keimtötend.

Jeder von uns hat wohl schon einmal bei Zahnschmerzen auf eine Nelke beißen müssen. Und während der Pestepidemien haben selbst Ärzte Nelken gekaut, um die Ansteckungsgefahr zu senken.

Ihre konservierende Wirkung machen wir uns auch beim Einlegen von Obst und Gemüse zu Nutze.

Rezept-Tipp: Pfirsiche in Würzsirup

Je ¼ l Wasser und Obstessig mit 250g Zucker, 2 zerbröckelten Zimtstangen, 10 Gewürznelken, 1 TL Pfefferkörner und der Schale von 1 unbehandelten Zitrone aufkochen und umrühren, bis sich der Zucker völlig aufgelöst hat.

10 Minuten köcheln lassen. 6 kleine, feste Pfirsiche schälen, 2 Minuten mitköcheln.

Die Pfirsiche in ein großes Glas geben, mit dem Sirup bedecken.

Gut verschlossen halten die Pfirsiche im Kühlschrank ca. 1 Monat.

Fazit:

Gewürze aus der Weihnachtsbäckerei durften nicht nur herrlich, sondern haben auch häufig eine wärmende Wirkung. Mit den richtigen Rezept-Tipps ist für wohltuende Entspannung an kalten Winterabenden gesorgt.

Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema, dann stell sie hier »
    weiterempfehlen drucken
  •   Kommentare(0)
  • Kommentar schreiben
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Artikel abgegeben!
Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema? Dann schreib doch den ersten Kommentar!

Deine Frage / Dein Kommentar

Name:
Fragen / Kommentar:
 

Experten Profil

Natalie Junge ist Experte für Kräuter und gesunde Lebensführung
Natalie Junge
aus Hamburg
Experte für Kräuter und gesunde Lebensführung
  • Homöopathie
  • Kräuter
  • Heilpraktik
Natalie ist unsere Kräuter-Expertin. Sie leitet die Schule der Homöopathie und Heilpraktik in Hamburg.

Weitere Artikel von Natalie Junge:

Weitere Experten

Dipl. Ing. Gartenbau Sebastian Steinhof
aus Berlin
Experte für Gartenbau
  • Gartenbau
  • Pflanzenschnitt
Holzfachmann Wolfgang Scior
aus Hüttenthal (Odenwald)
Experte für Holzterrassen und Holzfassaden
  • Umweltgerechte Holzterrassen
  • Ansprechende Holzfassaden
  • Produktion der Holzelemente
Stefan Wolf
aus Lübeck
Experte für Naturstein
  • Wege
  • Brunnen
  • Terrassen
zur Experten Übersicht »
18.03.2011
Schnäppchen des Tages
1300489199 Std. Min. Sek.
Badregal
UVP: EUR 7.99
EUR 5.99
zum Angebot
 
Artikel per E-Mail weiterempfehlen
(ein Link zu diesem Artikel ist in der E-Mail automatisch enthalten)

absenden schließen
Zum Shop