Gartenküche

  Kommentare (0)

Was sich aus Rhabarber alles machen lässt

Die pikant-saure Rhabarberfrucht gehört zu der Familie der Knöterichgewächse und lässt sich leicht in heimischen Gärten anpflanzen. Durch ihr erfrischendes und kräftiges Aroma eignet sie sich hervorragend um köstliche Leckereien in der Küche zuzubereiten. Egal ob zum Kochen oder Backen mit dieser Frucht kann man viele Köstlichkeiten herstellen. Ein herrlicher Rhabarberkuchen, ein Rhabarberkompott oder eine Marmelade aus dieser Frucht schmecken vor allem dann, wenn sie aus dem eigenen Garten stammt.

Kochen und backen mit Rhabarber

Die Themen in diesem Artikel:

Diesen Artikel weiterempfehlen:

diesen Artikel weiterempgfehlen

Rhabarber - für Feinschmecker

Die Rhabarberpflanze lässt sich aufgrund ihrer Pflegeleichtigkeit sehr gut im eigenen Garten anpflanzen. Für eine reichliche Ernte ist ein wasserhaltender Boden nötig. Am besten ziehst Du die jungen Pflänzchen bei 13-16° Grad im Gewächshaus vor und setzt sie dann nach draußen. Nach zwei Jahren ist sie erntereif und Du kannst viele leckere Köstlichkeiten aus ihr zaubern.

Rhabarberkonfitüre für Genießer

Wer gerne einen intensiven und sauer-süßen Aufstrich mag, der kann aus der Rhabarberpflanze eine leckere Konfitüre zubereiten. Dazu werden die Stängel der Pflanze geschält und in kleine Streifen geschnitten. Danach kocht man die Stängel zusammen mit viel Zucker und Gelee-Pulver ein.

Das Ganze lässt man dann für etwa 45 Minuten leicht köcheln und schon ist die leckere Rhabarber-Konfitüre fertig. Sie schmeckt übrigens nicht nur lecker auf Brot, sondern auch als Beilage zu Fleischgerichten wie Wild.

Rhabarbersaft zum Entschlacken

Sehr gut geeignet um überflüssige Giftstoffe aus dem Körper zu spülen, ist der Saft der Rhabarberpflanze. Schäle ein paar Stängel der Frucht, schneide Sie in kleine Streifen und gib sie in ein Mixgerät. Füge etwas Orangensaft und zwei Teelöffel Honig zu und pürier das Ganze zu einem Saft.

Dieser Saft morgens auf nüchternen Magen getrunken, reinigt den Magen und spült Gift- und Abfallstoffe aus dem Körper. Außerdem versorgt es den Körper mit vielen wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen. Rhabarbersaft ist genau das richtige Getränk für alle, die entschlacken wollen.

Rhabarberkompott zum Nachtisch

Rhabarberkompott zum Nachtisch ist für alle Schleckermäuler genau das Richtige. Auch dieses Kompott ist leicht und schnell hergestellt. Für 4 Portionen nimmt man 10 Stängel Rhabarber, die man schält und in kleine Stücke schneidet. Dann mit etwas Wasser kochen. Pro Stängel fügt man einen Esslöffel Zucker hinzu.

Um die Säure des Rhabarbers etwas abzumildern, kann man am Schluss etwa 350 g frische Erdbeeren hinzu geben. Dieses Mus kann man dann noch mit einem Mixstab zu einer einheitlichen Masse verarbeiten. Sehr lecker schmeckt dieses Kompott, wenn man es mit Joghurt oder Vanilleeis vermischt. Da freut sich die ganze Familie.

Noch vieles andere mehr...

Aber aus der Rhabarberfrucht lassen sich auch noch viele andere Köstlichkeiten zubereiten. Wie wär es zum Beispiel mit einem leckeren Rhabarberkuchen oder einem Rhabarbermost? Und auch ein Sorbet oder eine Eiscreme aus Rhabarber sind denkbar.

Wie Du siehst sind Deiner Kreativität bei der Zubereitung von dieser Frucht keinerlei Grenzen gesetzt. Diese Nutzpflanze ist so vielfältig einsetzbar und immer ein Genuss.

Fazit:

Rhabarber ist eine in heimischen Breitengraden leicht anpflanzbare Frucht, aus der sich zahlreiche Köstlichkeiten zaubern lassen. Im Handumdrehen hat man eine leckere Konfitüre, einen Streuselkuchen oder einen Kompott aus dieser pikanten und erfrischenden Frucht zubereitet. Am besten schmecken diese Kredenzen natürlich, wenn man die Rhabarberpflanze direkt aus dem eigenen Garten ernten kann. Die Rhabarberpflanze ist wirklich eine dankbare Zutat fürs Kochen und Backen.

Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema, dann stell sie hier »
    weiterempfehlen drucken
  •   Kommentare(0)
  • Kommentar schreiben
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Artikel abgegeben!
Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema? Dann schreib doch den ersten Kommentar!

Deine Frage / Dein Kommentar

Name:
Fragen / Kommentar:
 
 
Artikel per E-Mail weiterempfehlen
(ein Link zu diesem Artikel ist in der E-Mail automatisch enthalten)

absenden schließen
Zum Shop