Tipps für den Kauf einer Gartenschere

  Kommentare (0)

Die richtige Rosenschere

Die Rosenschere ist auf den ersten Blick ein typisches Gartenwerkzeug. Man findet sie in unterschiedlichsten Preiskategorien in jedem Baumarkt und jedem Haushalt mit Garten in unterschiedlichen Farben. Doch es gibt ein paar mehr beachtenswerte Details.

Die richtige Rosenschere

Die Themen in diesem Artikel:

Diesen Artikel weiterempfehlen:

diesen Artikel weiterempgfehlen

Die verschiedenen Typen

Es gibt zwei Haupttypen von Rosenscheren, die sich im Fachhandel finden: Die Amboss-Schere und die Bypass-Schere. Bei der Amboss-Schere laufen in der Konstruktion die scharfe und die gerade Schnittfläche gegeneinander. Praktisch bei dieser Art von Rosenschere ist, dass Holz mit höherem Härtegrad leicht durchtrennbar ist.

Die Schwierigkeit, die sich mit dieser Schere aber ergibt, ist, dass aufgrund der geraden Klingenfläche der einen Seite das Risiko entsteht, Triebe zu beschädigen. Da bei Quetschungen nicht selten offene Stellen die Folge sind, finden potentielle Krankheitserreger leicht ihren Weg hinein, sodass die Rose unter Umständen Schaden nehmen kann.

Bei der Bypass-Schere sind beide Klingenseiten scharf und arbeiten ebenso wie Haushaltsscheren. Diese Scherenart ist prädestiniert für das typische Holz bei Rosen, nämlich junges und eher weiches. Bei härteren Holzstellen muss allerdings viel Anstrengung aufgewendet werden, wenn man nur eine Bypass-Schere zur Hand hat.

Trotzdem ist die Bypass-Schere insgesamt die gebräuchlichste Variante zur Rosenpflege, während die Amboss-Schere eher für Stellen mit besonders festem Holz verwendet werden.

Was ist beim Kauf zu beachten?

Zunächst sollte einem bei der Auswahl der Rosenschere bewusst sein, dass das preislich weite Spektrum des Angebotes bei den Scheren durchaus auch auf qualitative Gründe zurück zu führen ist. Häufig werden billigere Scheren schneller stumpf.

Sowohl beim Neukauf einer Rosenschere als auch vor jedem einzelnen Garteneinsatz sollte daher als erster Schritt die Klingenschärfe überprüft werden. Da man üblicherweise eine Bypass-Schere kauft, sollten beide Klingenflächen gleichermaßen scharf und glatt sein.

Falls man Linkshänder ist, sollte man darauf achten, sich eine spezielle Linkshänder-Rosenschere zu kaufen, die es im Fachhandel gibt. Überhaupt ist die Ergonomie von großer Bedeutung, da der Einsatz der Rosenschere schnell unangenehm und belastend für die Handmuskulatur werden kann, wenn die Schere nicht zur Handgröße passt.

Es sollten also idealerweise mehrere Modelle und Stärken von Rosenscheren verglichen und probeweise in der Hand gehalten werden.

Typische Fehler beim Umgang mit der Rosenschere

Rosen blühen so oder so, doch wenn sie regelmäßig und angemessen beschnitten werden, lassen sich sowohl gesteigertes Wachstum als auch vermehrte Knospenbildung feststellen. Die Rosenschere wird also - je nach Rosenart - wöchentlich bis täglich zum Einsatz kommen.

Nun passiert es nach langer Nutzungszeit leider oft, dass aus Unwissen oder Unachtsamkeit von Rost befallene oder unscharfe Rosenscheren weiter zur Gartenpflege genutzt werden. Dies ist - erst recht bei Rosen - unbedingt zu vermeiden, denn dabei kann mehr Schaden als Nutzen die Bilanz sein.

Durch die Beschneidung mit ausgedientem, beispielsweise solcherlei rostigem oder stumpfem Schneidewerkzeug, können Quetschungen der Rosenstämme entstehen, die Krankheitskeimen Tür und Tor öffnen. Viele Menschen lassen Rosenscheren auch in Gegenwart von kleineren Kindern unbeaufsichtigt, da sie der Meinung sind, es sei ja nur ein ungefährliches Gartenwerkzeug.

Schere ist jedoch Schere und eine Rosenschere kann schnell und unbeabsichtigt ernsthafte Verletzungen hervorrufen! Eine Rosenscheren gehören daher niemals in die Nähe von unbeaufsichtigten Kindern!

Fazit:

In der Regel benutzen wir im Garten die Bypass-Schere. Bei ihr ist regelmäßig zu überprüfen, ob Schärfe und Rostfreiheit gewährleistet sind, um die Pflanzen nicht mit dem Schneiden zu beschädigen. Aus Sicherheitsgründen sollten Rosenscheren so aufbewahrt werden, dass keine Kinder dazu unkontrolliert Zugang haben.

Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema, dann stell sie hier »
    weiterempfehlen drucken
  •   Kommentare(0)
  • Kommentar schreiben
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Artikel abgegeben!
Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema? Dann schreib doch den ersten Kommentar!

Deine Frage / Dein Kommentar

Name:
Fragen / Kommentar:
 
18.03.2011
Schnäppchen des Tages
1300489199 Std. Min. Sek.
Badregal
UVP: EUR 7.99
EUR 5.99
zum Angebot
 
Artikel per E-Mail weiterempfehlen
(ein Link zu diesem Artikel ist in der E-Mail automatisch enthalten)

absenden schließen
Zum Shop