Tipps und Tricks

  Kommentare (0)

Laubfärbung

Bereits jetzt ist es an der Zeit, Ideen für die Gestaltung Eures Gartens im nächsten Jahr zu sammeln. Hier bekommt Ihr Tipps, welche Gehölze sich für eine besonders reizvolle Farbgestaltung kombinieren lassen.

Gezielte Effekte setzen - Gehölze mit besonders schönem Laub

Die Themen in diesem Artikel:

Diesen Artikel weiterempfehlen:

diesen Artikel weiterempgfehlen

Früchte und Blüten sind an Bäumen oft die markantesten Merkmale. Leider könnt Ihr euch an diesem Schmuck nur wenige Wochen im Jahr erfreuen. Wesentlich länger hingegen hält der dekorative Effekt von Laubformen und Laubfärbungen bei Gehölzen an.

Aus diesem Grund sollte gerade bei der Auswahl von Solitärgehölzen die individuelle Ausprägung des Laubes immer im Vordergrund stehen. Auch hier ist wieder die Größe des Gartens ein wichtiger Faktor, bei mehr Wuchsraum, bietet sich die Kombination von verschiedenen Laubformen und Farben an.

Zusammenstellungen aus sommer- und immergrünen Gehölzen bieten beispielsweise ein breites Spektrum an Möglichkeiten. Aber auch charakteristische Herbstfärbungen sollten dabei nicht außer Acht gelassen werden.

Sommergrüne Bäume

Bäume mit panaschiertem oder farbigem Laub sind sehr dekorativ. Zu viele davon tun einem kleinen Garten aber nicht gut, hier sollte eher auf Qualität statt Quantität geachtet werden, weil schnell die Gefahr besteht, dass andere Pflanzen in den Hintergrund gedrängt werden.

Um Abwechslung zu schaffen, wählt man am besten Gehölze, die im Frühjahr oder Herbst anders gefärbt sind als in der „Grünphase“ dazwischen. Der Bergahorn Acer pseudoplatanus „Brilliantissimum“ zum Beispiel zieht zum Austrieb die Blicke mit rosafarbenem Laub auf sich.

Andere Bäume sind vor allem wegen der Form ihrer Blätter auffällig; Ahorn (Acer) hat ein sehr dekoratives Blattwerk, welches im Herbst mit flammenden Farben das Auge begeistert. Die Kaisererle (Alnus glutinosa „Imperialis“) rückt sich mit tief gebuchtetem Laub und elegantem Wuchs in den Vordergrund.

Auch Gehölze mit großen Blättern setzen Akzente, etwa der Japanische Angelikabaum (Aralia elata), dessen Laub im Herbst ebenfalls schön gefärbt ist.

Immergrüne Bäume

Immergrünes Laub ist in der Regel nicht so wandlungsfähig wie das sommergrüne Laub von Bäumen. Eine Ausnahme bildet hier Pinus sylvestris „Aurea“, die im Winter hellgelbes Laub trägt.

Dafür fällt das Laub dieser Bäume im Winter nicht ab und sorgt somit in der kalten Jahreszeit für farbige Flecken in Eurem Garten. So entsteht eine effektvolle Kulisse für andere Gewächse. Die Säuleneibe, Taxus baccata „Fastigiata“ hat dunkelgrüne Nadeln und harmoniert daher gut mit helleren Gewächsen wie der gelblaubigen Ahornsorte Acer shirasawanum „Aureum“.

Viele Immergrüne aber brauchen keinen Kontrast, um begehrte Laubschmuckpflanzen abzugeben: Panaschierte Stechpalmen wie Ilex aquifolium und Ilex x altaclerensis zeichnen sich durch attraktive Blätter und Früchte aus, während der gelbe Lorbeer Laurus nobilis „Aurea“ mit farbenprächtigem und zugleich würzig duftendem Laub besticht.

Beispiele für Laubschmuckbäume

Sommergrün

  • Acer (viele Arten)
  • Catalpa bignoioides „Aurea“
  • Cornus controversa „Variengata“
  • Crataegus persimilis „Prunifolia“
  • Fagus sylvatica (Sorten)
  • Prunus sargentii
  • Rhus hirta
  • Sorbus

Immergrün

  • Cupressus arizona „Aurea“
  • Ilex (viele Arten)
  • Juniperus chinensis „Aurea“
  • Laurus nobilis „Aurea“
  • Photinia x fraseri
  • Pinus sylvestris „Aurea“
  • Taxus baccata (Sorten)
  • Thuja occidentalis „Rheingold“

Fazit:

Egal ob ihr Euren persönlichen Schwerpunkt auf sommer- oder immergrüne Gehölze legen möchtet, die Kombinationsmöglichkeiten werden fast nur durch die Größe des Gartens begrenzt.

Bei den Sommergrünen bietet der Ahorn mit seinem extrem weiten Sortenspektrum sicherlich die größte Auswahl an Größe, Wuchsform und Laubfärbung. Wertvolle Anregungen für die Verwendung von Ahorn bietet ganz nebenbei die asiatische Gartenkunst, mittlerweile gibt es aber auch im Buchhandel zahlreiche Fachbücher für dieses Gebiet.

Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema, dann stell sie hier »
    weiterempfehlen drucken

Unsere Topseller

  • Frühbeetkästen
  • Astscheren
  • Aufzuchtschalen
  • Gewächshäuser
  •   Kommentare(0)
  • Kommentar schreiben
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Artikel abgegeben!
Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema? Dann schreib doch den ersten Kommentar!

Deine Frage / Dein Kommentar

Name:
Fragen / Kommentar:
 

Experten Profil

Sebastian Steinhof ist Experte für Gartenbau
Dipl. Ing. Gartenbau Sebastian Steinhof
aus Berlin
Experte für Gartenbau
  • Gartenbau
  • Pflanzenschnitt
Sebastian beschäftigt sich als ausgebildeter Ingenieur gerne mit Schädlingen oder dem richtigen Schnitt von Pflanzen. Er behält als Profi den Überblick, liebt es aber auch, sich in Details zu vertiefen.

Weitere Experten

Studentin der Gartenbau - Wissenschaften Anke Kernbach
aus Berlin
Experte für Urbanen Gartenbau
  • Obst und Gemüse
  • Balkon
  • Spezialgebiet: Paprika
Profigrillmeister Sven Dörge
aus Berlin
Experte für BBQ & Grill
  • BBQ
  • Grill
Dipl. Ing. Lichtgestaltung Wolfgang Engelhardt
aus München
Experte für Lichtgestaltung
  • Lichtgestaltung
  • Installationen
zur Experten Übersicht »
18.03.2011
Schnäppchen des Tages
1300489199 Std. Min. Sek.
Badregal
UVP: EUR 7.99
EUR 5.99
zum Angebot
 
Artikel per E-Mail weiterempfehlen
(ein Link zu diesem Artikel ist in der E-Mail automatisch enthalten)

absenden schließen
Zum Shop