Tipps uns Tricks

  Kommentare (0)

Dekoration und Helfer: Bau Dir ein Rankgitter!

Egal, ob aus Eisen oder Holz: Rankgitter sehen nicht nur schön aus, sondern helfen vor allen Dingen dabei Deine Kletterpflanzen elegant in die Höhe wachsen zu lassen! Eher unansehnliche Ecken im Garten - so zum Beispiel kahle Außenfassaden oder Mauern - können mit ihrer Hilfe abgedeckt werden. Dabei muss man nicht tief in den Geldbeutel greifen oder über besondere handwerkliche Talente verfügen. Denn das eigene Gitter lässt sich ganz leicht selbst zusammenbauen.

Rankgitter für Deinen Garten

Die Themen in diesem Artikel:

Diesen Artikel weiterempfehlen:

diesen Artikel weiterempgfehlen

Ein Rankgitter für Deinen Garten

Während Efeu keinerlei weitere Kletterhilfe benötigt, brauchen andere Kletterpflanzen wie die meist einjährigen Stockrosen, Stern- und Prunkwinden, die etwa ebenso lang lebenden Clematis-, Knöterich-, Geißblatt- und Feuerbohnenpflanzen sowie auch langlebige Rosen den Halt durch spezielle Konstruktionen. Netze und Bögen sind recht beliebt, die Äste eines Haselnussstrauches wie auch Reste des Maschendrahtzaunes oder eine Leiter sind als schnell greifbare Rankhilfen ebenfalls denkbar, aber auch Rankgitter werden von Gartenliebhabern sehr gerne genutzt. Für die handwerklich ambitionierten Gartenfreunde hier nun eine Anleitung für ein selbst gebautes Rankgitter:

Das selbst gebaute Rankgitter

Zunächst einmal stellt sich die Frage, wie Deine Rankhilfe aussehen soll. Wichtig dabei:
Möchtest Du die Streben jeweils diagonal oder im rechten Winkel anbringen?
Welche Maße soll Dein Gitter haben?
Wie breit sollen die Leisten sein und wie weit dürfen die Streben jeweils auseinanderliegen?
Hier hilft ein kleiner Bauplan mit selbst errechneten Längenangaben weiter, um schließlich sowohl die Konstruktion als auch die entsprechende Materialmenge genau im Blick zu haben.

Materialien und Bauhelfer

Für Dein selbst gebautes Gitter werden folgende Dinge benötigt:

  • Etwa 2 Zentimeter dicke wie breite Leisten aus Holz (Anzahl je nach Größe Deines individuellen Gitters)
  • Schrauben und Nägel (Anzahl ebenfalls je nach Größe Deines individuellen Gitters)
  • Ein Bohrer
  • Ein Hammer
  • Eine Säge
  • Ein Schraubendreher

Achte bei dem Holz darauf, es vor dem Bau Deines Gitters zu imprägnieren. Dies kann mit verschiedenen Produkten wie beispielsweise Lacken, Gelen oder Ölen aus dem Baumarkt geschehen. Am besten fragst Du eine Fachkraft vor Ort, was im Sortiment vorhanden ist und was daraus dann für Dein spezielles Rankgitter und nicht zuletzt auch für Deinen Geschmack am sinnvollsten ist.

Handwerken leicht gemacht: Der Aufbau

Wenn der Konstruktionsplan steht und Du alle Materialien inklusive des imprägnierten Holzes beieinander hast, kann der Aufbau des Rankgitters beginnen.
Sollten die Streben noch nicht die richtige Länge haben, kommt zunächst einmal die Säge zum Einsatz.

Hast Du dann alle Materialien im benötigten Zustand beieinander, lege sie gemäß Deines Bauplans auf einer glatten Oberfläche einmal so hin, wie sie auch später in der fertig erstellten Rankhilfe angeordnet sein sollen. Auf diese Weise kannst Du eventuelle Fehlerquellen im Vorfeld ausschließen.

Anschließend werden die einzelnen Holzstreben nun nach Deinem Plan miteinander verschraubt oder vernagelt. Wenn geschraubt wird, ist es wichtig, die Löcher an den entsprechenden Stellen sorgsam vorzubohren, um das Material nicht unnötig zu beschädigen.

Dein fertiges Rankgitter

Wenn Du das nun im Grunde fertige Rankgitter an der Wand anbringen möchtest, musst Du noch Abstandshalter (am besten welche aus verzinktem Eisen) auf die Rückseite des Gitters anbringen. Rankhilfen kann man aber auch einfach aufstellen (zum Beispiel an eine Hauswand lehnen) oder in die Erde stecken. In jedem Fall können die Pflanzen dann ganz nach Gusto hinter oder vor das Gitter gepflanzt werden.

Fazit:

Der Bau eines Rankgitters ist mit wenig Arbeit verbunden und verschönert nicht nur den Garten, sondern ist auch eine sehr gute Hilfe für Deine Kletterpflanzen. Ein mit Hingabe gebautes Exemplar ist zudem eine ganz individuelle Zierde - und hinterlegt ein ums andere Mal die ganz persönliche Note im eigenen Garten.

Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema, dann stell sie hier »
    weiterempfehlen drucken
  •   Kommentare(0)
  • Kommentar schreiben
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Artikel abgegeben!
Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema? Dann schreib doch den ersten Kommentar!

Deine Frage / Dein Kommentar

Name:
Fragen / Kommentar:
 
 
Artikel per E-Mail weiterempfehlen
(ein Link zu diesem Artikel ist in der E-Mail automatisch enthalten)

absenden schließen
Zum Shop