Tiere aus dem Garten

  Kommentare (0)

Mach die Mücke !

Sobald die Sonne dem Garten ein wenig Wärme spendet, führen die Mücken im Garten ihre summenden Tänze auf. Willst du nun jede einzeln erschlagen, deine Wohnung mit stinkenden Sprays schützen? Nein, besser ist die Mückenjagd elektronisch. Dafür gibt es einige tolle Geräte.

Mücken clever loswerden

Die Themen in diesem Artikel:

Diesen Artikel weiterempfehlen:

diesen Artikel weiterempgfehlen

Den Mücken heimleuchten

Zur Bekämpfung der Mücken bieten die lästigen Tiere selbst einige nützliche Schwachstellen. Einer dieser Angriffspunkte ist UV-Licht. Und die Waffe ist eine spezielle UV-Lampe namens „Mückenlampe“.

Das Licht reagiert jeweils auf ganz bestimmten Wellenlängen, die die Insekten unwiderstehlich anziehen, damit sie dann an das elektrisch aufgeladene Gitternetz stoßen, um mit einem kleinen Zischen aus dem Leben zu scheiden. Ansonsten gibt es kaum Geräuschbelastung, keinen üblen Geruch und auch sonst keine schädlichen Nebenwirkungen für Menschen.

Nur das Gitternetz sollte regelmäßig gereinigt werden, da sich mit der Zeit viele tote Insekten und Staub sammeln. Diese Reinigung ist bei den meisten Geräten einfach. Preislich unter 10 Euro gelegen, ist sind sie so nicht nur günstig, sondern auch wirksam.

Die Bedienung der handlichen Geräte ist meist einfach und qualitative Unterschiede ergeben sich lediglich durch den Stromverbrauch. Im Allgemeinen beträgt die Fläche, auf der die Lampe wirksam ist, 20 Quadratmeter. Das leichte blaue Licht ist nicht penetrant.

Elektronisch erschlagen

Besonders brutal klingt die Bezeichnung des „Mückenschlägers“. Dieser ist aber auch nicht friedfertiger als zusammengerollte Zeitungen oder Hausschuhe. Mückenschläger, im Handel meist Anti-Mücken-Schläger oder Moskitoschläger genannt, sehen aus wie kleine Tennisschläger und funktionieren ebenfalls elektronisch.

Was beim Tennisschläger das Netz ist, erscheint hier ebenfalls als elektrisch geladenes Gitter. Tatsächlich erfolgt die Bekämpfung der Mücken dann über leichtes herumfuchteln. Keine Angst: Der Strom wird erst über Knopfdruck angeschalten, die Ladung ist gering und ein Schutzgitter ist auch noch angebracht.

Allerdings sollte man Kinder trotz aller Sicherheit des Gerätes nicht damit spielen lassen. Ein Kabel ist übrigens nicht notwendig, denn der Mückenschläger er wird über einen Akku betrieben. Preislich steht der Mückenschläger der Mückenlampe nahe, ist aber nicht ganz so wirkungsvoll. Üble Nebenwirkungen gibt es keine.

Andere interessante Mückenprodukte

Neben dem ultravioletten Licht, wird immer öfter auch Ultraschall bemüht. Und da gibt es nun eine besonders breite Palette von Produkten. Kleine Geräte können in jedes Zimmer gestellt werden. Mittlerweile gibt es sogar Anti-Mücken-Armbanduhren.

Und der Clou ist wohl die Anti-Mücken-App für das iPhone. Über sie sendet das Handy einen Ton von unhörbar hoher Frequenz aus. Dieser soll die Mücken fernhalten. Auch einige Radiosender schmücken sich damit, dass sie neben dem Programm so einen Ton im Niederfrequenzbereich abspielen. Allerdings haben Tests gezeigt, dass die Anit-Mücken-Wirkung von Ultraschallgeräten wirklich unwesentlich ist. Daher lohnt sich eine Investition hier nicht unbedingt.

Schnelle Linderung bei Stichen

Wenn nun der ganze Schutz und die tapfere Bekämpfung der lästigen Insekten nichts genutzt hat, fängst Du dir den ein oder anderen Stich ein. Und auch dafür gibt es einen großen Markt.

Brennende Desinfektionsmittel und fettige Salben sind nun aber nicht jeder Manns Sache. Kluge Tüftler haben deshalb auch hier ein elektronisches Gerät entwickelt. Die Mückenmaus ist dann die richtige Spielerei für Dich.

Es ist ein kleiner Heißmacher, der mit Batterien funktioniert. Um das Jucken zu lindern, erhitzt die Mückenmaus die entsprechende Hautstelle auf über 60 Grad, was das juckende Gift zerstört und schnelle Linderung bringt. Zwei bis dreimal muss das wiederholt werden.

Leider verbrauchen sich bei vielen Geräten die Batterien schnell. Außerdem ist die sekundenlange Hitze des Geräts durchaus schmerzhaft und daher gerade an schmerzempfindlichen Stellen nur von sehr robusten Menschen auszuhalten.

Fazit:

Es gibt auf dem Markt viele Geräte, die gegen Mücken helfen sollen. Nicht alle lohnen sich und manche sind recht lustige Spielereien. Doch gerade preiswerte, wirkungsvolle Geräte wie die Mückenlampe lohnen die Anschaffung.

Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema, dann stell sie hier »
    weiterempfehlen drucken
  •   Kommentare(0)
  • Kommentar schreiben
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Artikel abgegeben!
Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema? Dann schreib doch den ersten Kommentar!

Deine Frage / Dein Kommentar

Name:
Fragen / Kommentar:
 
18.03.2011
Schnäppchen des Tages
1300489199 Std. Min. Sek.
Badregal
UVP: EUR 7.99
EUR 5.99
zum Angebot
 
Artikel per E-Mail weiterempfehlen
(ein Link zu diesem Artikel ist in der E-Mail automatisch enthalten)

absenden schließen
Zum Shop