Allgemein

  Kommentare (0)

Räuchermännchen: Traditionsreiche Duftspender zur Adventszeit

Bereits im 18. Jahrhundert wurden Räuchermännchen als Duftspender genutzt. Heute ist die traditionelle Form des „Raachermannel“ (Name des Räuchermännchen im Erzgebirge) allerdings eher eine Rarität, denn mittlerweile gibt es tausend verschiedene Formen und Modelle. Egal ob Männchen, Drachen, Häuser oder andere Motive, in der hiesigen Zeit bleibt beim Räuchermännchen kaum ein Wunsch unerfüllt.

Advent, Advent - Ein Kerzchen brennt

Die Themen in diesem Artikel:

Diesen Artikel weiterempfehlen:

diesen Artikel weiterempgfehlen

Die Geschichte des Räuchermännchens

Räuchermänner sind eine Erfindung von Spielzeugmachern aus dem Erzgebirge. Im 18. Jahrhundert erlitt der Bergbau einen herben Niederschlag, viele Bergleute verließen ihren alten Beruf und besserten sich Ihren Verdienst mit Drechseln auf.

Dabei dreht sich das Holz auf einer Drehbank immer im Kreis und mit Hilfe von verschiedenen Werkzeugen wird ein Muster in das Holz gedrechselt. Im ergebirgischen Seiffen entstand die Idee für das Räuchermännchen aufgrund des immer beliebter werdenden Tabaks. Lebende Pfeifenraucher dienten hier als Vorbild.

Noch heute wird in Seiffen jedes Räuchermännel per Hand hergestellt und bemalt.

Der Duft der Weihnachtszeit

Jedes Jahr zur Adventszeit kommen die Meisterstücke aus den Kartons und Kisten und werden schön in der Wohnung aufgestellt. Meist zum 1. Advent wird dann die erste Adventskerze angezündet. In vielen Wohnzimmer verbreitet sich der Duft, die unterschiedlichsten Aromen, und sorgt damit für Gemütlichkeit in Wohnungen und Häusern.

Kurzanleitung eines Räuchermännchens

Die meisten Räuchermännchen bestehen aus zwei Teilen. Der untere Teil dient als Abstellfläche für die Räucherkerze. Im oberen Teil strömt der entstandene Rauch dann durch eine Mundöffnung nach draußen, bei einem Holzhäuschen durch den Schornstein.

Wenn Du dich nun ebenfalls von den tollen Aromen begeistern lassen willst, nimmst Du lediglich eine Räucherkerze, zündest diese an und stellst sie auf den unteren Teil des Räuchermännchens. Dann stellst Du den oberen Teil darüber, und innerhalb kürzester Zeit raucht das Männlein vor sich hin und man kann den Duft der Adventszeit genießen.

Das Loch an der Rückseite des Männchens dient der optimalen Luftzufuhr, da jedes Feuer zum brennen Sauerstoff braucht. Durch die Zweiteiligkeit des Raachermannel kann später die abgebrannte Räucherkerze problemlos entfernt werden.

Düfte für jeden Geschmack

Mittlerweile gibt es genauso viele verschiedene Räucherkerzen, wie es unterschiedliche Arten von Räuchermännchen gibt. Du schwärmst für den Duft von Wäldern? Dann ist es am besten Du nimmst die Kerze mit Tannenbaum Duft.

Oder ziehst Du eher süßliche Aromen vor? Dann wäre Vanille oder Zimt etwas für Dich. Gerade in der Adventszeit kann man auf Weihnachts-/Adventsmärkten viele Stände mit Räucherkerzen begutachten.

Schau dort einfach mal vorbei, man kann dort neben den verschiedenen Modellen der Räuchermännchen auch die Vielfalt an Aromen der Kerzen kennenlernen. Alle Verkäufer werden sich freuen, wenn Sie Dir weiterhelfen können, damit du deinen Lieblingsduft bekommst.

Gefahr im Verzug

Achte darauf, das Feuerquellen wie Streichhölzer oder Feuerzeuge nicht in die Reichweite von Kindern gehören. Auch können Räucherkerzen von kleinen Kindern verschluckt werden. Damit zu Weihnachten alles harmonisch mit den Räuchermännchen läuft, ist es daher wichtig, das Zubehör außerhalb der Reichweite von Kindern aufzubewahren. Dann steht einer besinnlichen Weihnachtszeit nichts mehr im Wege.

Fazit:

Räuchermännchen sind traditionsreiche Duftspender zur Advents- und Weihnachtszeit. Dabei lohnt es sich, einem Weihnachtsmarkt einen Besuch abzustatten, um sich über die unterschiedlichen Düfte zu informieren, mit denen man das Männchen ausstatten kann.

Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema, dann stell sie hier »
    weiterempfehlen drucken
  •   Kommentare(0)
  • Kommentar schreiben
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Artikel abgegeben!
Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema? Dann schreib doch den ersten Kommentar!

Deine Frage / Dein Kommentar

Name:
Fragen / Kommentar:
 
18.03.2011
Schnäppchen des Tages
1300489199 Std. Min. Sek.
Badregal
UVP: EUR 7.99
EUR 5.99
zum Angebot
 
Artikel per E-Mail weiterempfehlen
(ein Link zu diesem Artikel ist in der E-Mail automatisch enthalten)

absenden schließen
Zum Shop