Gartenhelfer

  Kommentare (0)

Dachrinne reinigen - Welche Werkzeuge sind geeignet?

Spätestens am Herbstende sollte man die Dachrinnen reinigen. Sonst besteht die Gefahr, dass sie verstopfen und überlaufen.

Saubere Sache

Die Themen in diesem Artikel:

Diesen Artikel weiterempfehlen:

diesen Artikel weiterempgfehlen

Der Herbst kommt und mit ihm auch jede Menge Laub, das sich in Dachrinnen sammelt. Werden diese nicht regelmäßig gereinigt, können nicht nur Laub, sondern auch Dreck, Sand oder womöglich sogar kleinere Tierkadaver Rinne und Fallrohr verstopfen.

Regelmäßige Reinigung ist daher unerlässlich, ansonsten können durch überlaufendes Wasser auf Dauer Schäden an der Bausubstanz verursacht werden. Die einfachste Variante ist natürlich, ein professionelles Unternehmen mit dem Säubern der Dachrinnen zu beauftragen, aber die Kosten dafür kannst du Dir mit etwas handwerklichem Geschick und Ehrgeiz auch sparen. Wie fängt man es also an, die Dachrinne in Eigeninitiative zu reinigen?

Sicherheit hat Vorrang

Für sämtliche Arbeiten an Dach oder Dachrinne gelten natürlich hohe Sicherheitsanforderungen. Als Erstes brauchst Du eine stabile Leiter. Die Leiter sollte so hoch sein, dass sie die Dachrinne überragt, Du also beim Arbeiten nicht auf der allerletzten Stufe stehen musst.

Der Untergrund muss fest und eben sein und wenn Du in mehreren Metern Höhe hantierst, solltest Du in jedem Fall auch schwindelfrei sein. Am besten wird zu zweit gearbeitet: Einer sichert die Leiter von unten und macht Handreichungen, der andere arbeitet auf der Leiter.

Das Werkzeug

Für die Arbeit an der Dachrinne gibt es speziell konzipiertes Werkzeug wie Reinigungsschaber und Bürsten. Wenn Du allerdings Deinen Geldbeutel schonen möchten, kannst Du mit etwas Kreativität dein eigenes Werkzeug basteln.

So wird aus einem kräftigen Rundholz, das einseitig schräg angesägt wird, ein Schaber, mit dem sich Laub und grober Dreck gut zusammen schieben lassen. Achte aber darauf, dass das Holz nicht zu lang ist, sonst könnte durch die verstärkte Hebelwirkung die Rinne womöglich noch beschädigt werden. Für den feineren Dreck ist dann eine herkömmliche Toilettenbürste geeignet, die mit Teppichklebeband an einer Teleskopstange befestigt werden kann.

Los geht’s

Suche also das Werkzeug Deiner Wahl zusammen, besorge Dir eine sichere Leiter und einen Helfer und Du kannst loslegen.

Zuerst wird der grobe Dreck zusammen geschoben. Jedoch nicht das ganze Laub bis zum Fallrohr hin schieben, sondern immer wieder zwischendurch herausnehmen. Anschließend die Rinne mit einer Bürste – oder auch mit einem Hochdruckreiniger – von feinem Dreck und Sand säubern. Vorsicht ist bei Dachrinnen aus Kupfer geboten: Da das Material relativ weich ist, kann es auch eher beschädigt werden.

Dann wird das Fallrohr gereinigt. Dafür kann eine übliche Rohrreinigungsspirale in der entsprechenden Länge verwendet werden. Zum Schluss gut mit Wasser nachspülen.

Vorbeugen ist besser?

Wenn Du keine Lust hast, ein- oder mehrmals im Jahr auf die Leiter zu klettern und die Klobürste zu schwenken, hast Du verschiedene Laubschutzsysteme zur Auswahl, um die Dachrinne frei zu halten. Da gibt es beispielsweise Schutzgitter aus Metall oder Kunststoff, die entweder lediglich in die Rinne eingespannt werden, oder an den Wulst der Rinne angeklipt werden können.

Auch für das Fallrohr gibt es Vorrichtungen, die eingesetzt werden können, damit das Wasser ungehindert abfließen kann. Bei allen diesen Systemen muss darauf geachtet werden, dass sie sturmsicher angebracht werden. Allerdings verhindern solche Schutzmaßnahmen nur, dass grober Dreck und Laub Rinne und Fallrohr verstopfen, feinere Schmutzpartikel fallen trotzdem noch durch das Raster.

Fazit:

Besitzt Du ein eigenes Haus, solltest Du im Interesse Deines Eigentums regelmäßig die Dachrinnen überprüfen. Ob und wie oft diese dann tatsächlich gereinigt werden müssen, kann natürlich stark variieren. In jedem Fall ist die Reinigung einer Dachrinne – selbst durch ein professionelles Unternehmen – kosten- und zeitsparender als die Instandsetzung von durch Wasser beschädigtem Mauerwerk oder gar einem vollgelaufenen Keller.

Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema, dann stell sie hier »
    weiterempfehlen drucken

Unsere Topseller

  • Frühbeetkästen
  • Astscheren
  • Aufzuchtschalen
  • Gewächshäuser
  •   Kommentare(0)
  • Kommentar schreiben
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Artikel abgegeben!
Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema? Dann schreib doch den ersten Kommentar!

Deine Frage / Dein Kommentar

Name:
Fragen / Kommentar:
 
18.03.2011
Schnäppchen des Tages
1300489199 Std. Min. Sek.
Badregal
UVP: EUR 7.99
EUR 5.99
zum Angebot
 
Artikel per E-Mail weiterempfehlen
(ein Link zu diesem Artikel ist in der E-Mail automatisch enthalten)

absenden schließen
Zum Shop