Planzen und Blumen

  Kommentare (0)

Tipps zum Kauf von Heckenmodulen

Du möchtest Dein Grundstück mit einer Hecke zur Begrenzung deines Grundstücks oder Gartens, beziehungsweise zu Gestaltungszwecken wie beispielsweise einer Abgrenzung zur Terrasse verschönern? Wenn Du nicht jahrelang warten möchtest, bis Deine Heckenpflanzen so weit gewachsen sind, dass sie ausreichend Sichtschutz bieten, dann gibt es eine tolle Alternative zur Bepflanzung mit jungen einzelnen Heckenpflanzen - Heckenmodule, die Hecken am laufenden Meter.

Heckenmodul - Sofortiger Sichtschutz

Die Themen in diesem Artikel:

Diesen Artikel weiterempfehlen:

diesen Artikel weiterempgfehlen

Nützliche Angrenzung

Eine natürliche, saftig-grüne Einfriedung des Grundstückes sieht nicht nur toll aus, sondern ist zudem ökologisch wertvoll. Gegenüber einem Zaun bietet eine Hecke zudem einen höheren Sichtschutz und sieht einfach freundlicher aus. Je nach Wahl der Heckenpflanzen ist die Abgrenzung durch Blüten, Beeren oder farbliche Veränderungen des Laubes im Laufe des Jahres sehr wandlungsfähig und nicht so trist wie ein Zaun oder eine Mauer. Beliebte Heckenpflanzen wie Eiben, Liguster, Buchsbaum oder die Hainbuche haben dichte Verzweigungen und sind daher absolut blickdicht.

Was ist ein Heckenmodul?

Während in konventioneller Weise die Hecken aus vielen Jungpflanzen gepflanzt werden und es Jahre dauert, bis die Hecke die gewünschte Höhe erreicht hat, kannst du dir ein Heckenmodul kaufen und deine Hecke fix und fertig bis zu einer Höhe von zwei Metern einpflanzen.

Die meisten Heckenmodule, die du kaufen kannst, bestehen aus vier Einzelpflanzen und sind einen Meter breit und etwa vierzig Zentimeter tief. Ein Heckenmodul kann bis zu 150 Kilogramm schwer sein.

Welche Heckenarten kann man als Heckenmodul kaufen?

Heckenmodule gibt es aus den unterschiedlichsten Gehölzen, wie beispielsweise Rotbuchen, Hainbuchen, Blutbuche, Feld-Ahorn und Thuja. Aber auch Heckenmodule aus Efeu, Weintrauben, welche bereits an wetterfesten Gittern emporragen, oder Exoten wie Kiwi und Bambus kann man kaufen.

Fertiges Heckenmodul pflanzen

Du brauchst beim Einpflanzen der Hecke mit Heckenmodulen nicht auf den richtigen Pflanzabstand achten, denn die Pflanzen wurden bereits im exakten Abstand in einen mit Erde gefüllten Kasten eingepflanzt. Dieser Kasten wird komplett in die Gartenerde eingegraben. Er besteht aus kompostierbarem Material, so dass er sich nach und nach zersetzt. Die Wurzeln können sich weiter ausdehnen und fest mit dem Boden verwurzeln. Mit speziellen Bügeln lassen sich die einzelnen Module verbinden, so dass auch hier die Abstände genau eingehalten werden können.

Mobile Heckenmodule für Terrasse und Garten

Heckenmodule kannst du auch gepflanzt in einem Container kaufen, wenn du keine Möglichkeit hast, die Hecke in den Boden zu pflanzen, beispielsweise als Trennwand auf einer Terrasse. Auch wenn du das Modul beim nächsten Umzug mitnehmen möchtest, ist ein Container besser geeignet als das Einpflanzen in den Boden. Stangen aus Holz oder Eisen halten die Hecke in Form.

Worauf du bei Kauf achten solltest

Gute Gärtnereien legen nicht nur besonderen Wert darauf, den Wurzelabstand präzise einzuhalten, sondern auch den Wurzelbereich selbst. Durch ein per GPS gesteuertes System können bei der Aufzucht die Wurzeln zur Kräftigung regelmäßig mit einem U-förmigen Messer unterschnitten werden. Dadurch verzweigen die Wurzeln deutlich besser und bilden viele kleine Haarwurzeln, die die Pflanzen dann besser mit Wasser und Nährstoffen aus dem Boden versorgen.

Auch ein regelmäßiger Schnitt gehört zur Aufzucht dazu, damit die Hecke bis zur Auslieferung eine perfekte Form hat. Wenn die Gärtnerei über geeignete Geräte zum Einpflanzen verfügt, verringern sich die Arbeitszeit und die Kosten, falls du das nicht selber übernehmen möchtest. In einem halben Tag kann bei entsprechender Ausstattung eine Hecke von 30 Metern verpflanzt werden.

Fazit:

Ein Heckenmodul bietet dir sofortige Privatsphäre, da die Wartezeit für den Wuchs bis zur gewünschten Höhe entfällt. Nachteilig sind lediglich das hohe Gewicht und der hohe Preis.

Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema, dann stell sie hier »
    weiterempfehlen drucken
  •   Kommentare(0)
  • Kommentar schreiben
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Artikel abgegeben!
Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema? Dann schreib doch den ersten Kommentar!

Deine Frage / Dein Kommentar

Name:
Fragen / Kommentar:
 
 
Artikel per E-Mail weiterempfehlen
(ein Link zu diesem Artikel ist in der E-Mail automatisch enthalten)

absenden schließen
Zum Shop