Gartenmöbel

  Kommentare (0)

Kunststoffmöbel im Garten

Kunststoffmöbel für den Garten sind zwar nicht die edelste Form der Sitzgelegenheit, glänzen aber durch andere Vorteile: Sie sind leicht, wetterbeständig, pflegeleicht und unheimlich praktisch. Mittlerweile gibt es sogar ziemlich schicke Ausführungen aus Kunststoff, die mit hochwertigeren Materialien leicht mithalten können.

Kunststoffmöbel- praktisch & günstig

Die Themen in diesem Artikel:

Diesen Artikel weiterempfehlen:

diesen Artikel weiterempgfehlen

Die wichtigsten Eigenschaften.

Der größte Vorteil von Kunststoffmöbeln gegenüber Möbeln aus anderen Materialien ist ihre hohe Wetterfestigkeit und der minimale Pflegeaufwand. Zudem ist das Material leicht, die Stühle sind meist stapelbar oder können zusammengeklappt werden und lassen sich auf diese Weise leicht verstauen. Aber auch bei Regen können diese Möbel draußen stehen bleiben. Kunststoffmöbel sind dazu preisgünstig und in allen Gartenmärkten zu finden. Auch bei kleinem Geldbeutel sind Möbel für den Garten also durchaus erschwinglich.

Allerdings sind die wenigsten Kunststoffmöbel für Ästheten geeignet: Meistens muss man hier Abstriche beim Aussehen machen. Edler wirken natürlich Möbel aus Rattan, Holz oder Gusseisen. Zudem ist es gerade im Sommer unerlässlich, dass man Polster auflegt, da bei hohen Temperaturen das sitzen auf Kunststoffmöbeln unangenehm werden kann.

Kunststoffmöbel kaufen

Kunststoffmöbel gibt es in den unterschiedlichsten Formen und Farben. Die Gartenmöbelhersteller lassen sich hier immer neue Designs einfallen. Hat man sich für den Kauf von Kunststoffmöbeln für seinen Garten oder Balkon entschieden, dann sollte man jedoch auf ein paar Dinge achten. So sind die Möbel zwar zum Beispiel generell sehr strapazierfähig und pflegeleicht. Dennoch sollte man gerade bei farbigen Kunststoffmöbeln darauf achten, dass das Material UV-beständig ist. Andernfalls kann es bald spröde werden oder ausbleichen.

Achtet man außerdem beim Kauf darauf, dass es sich um qualitativ hochwertige Kunststoffmöbel von namhaften Herstellern handelt, dann hat man meist auch später noch die Möglichkeit, Einzelstücke und Ersatzteile dazu- oder nachzubestellen.

Wie bei allen anderen Möbeln, sollte man außerdem auch hier erst einmal Probesitzen, bevor man sich für den Kauf entscheidet. Der Komfort kann durch geeignete Sitzkissen zwar noch verbessert werden, dennoch ist es gut, sich selbst davon zu überzeugen, ob die Sitzfläche breit genug und die Rückenlehne bequem ist.

Die richtige Pflege

Kunststoffmöbel eignen sich nicht nur für überdachte Terrassen und Balkone, sondern können auch problemlos ins Freie gestellt werden. Denn kaum ein Material ist so pflegeleicht. Die Möbel können einfach mit Essig vorbehandelt und mit Wasser und Allzweckreiniger abgewaschen werden. Gewöhnlich reicht dies zur Pflege. Abtrocknen sollte man die Kunststoffmöbel nach der Reinigung, damit keine hässlichen Wasserflecken zurückbleiben. Wer das Gefühl hat, die Kunststoffmöbel bräuchten dennoch etwas mehr Pflege, der findet im Gartenmarkt spezielle Pflegemittel.

Bei der Pflege von Kunststoffmöbeln sollte man dringend auf die Verwendung von Öl verzichten, da das Material dadurch hart und brüchig wird. Den selben Effekt haben Sonnencreme und andere fetthaltige Produkte. Daher sollte man die Möbel regelmäßig von eventuellen Rückständen reinigen. Verzichtet sollte bei der Pflege aber auch auf Scheuermittel und harte Schwämme. Diese zerkratzen das Material und machen es stumpf und unansehnlich.

Sitzauflagen für Kunststoffmöbel

Typische Farben für Kunststoffmöbel sind weiß, grün und beige. Auch in der Form ähneln sich vor allem die preiswerten Modelle. Individualität zaubert man mit den passenden Sitzauflagen. Diese gibt es in unterschiedlichsten Farben und mit zahlreichen Mustern. Bei den Sitzauflagen gilt zudem: Je dicker, desto hochwertiger und bequemer. Auch beim Kauf der Polster sollte man darauf achten, dass der Stoff UV-beständig ist. Andernfalls hat man schnell ausgebleichte Sitzpolster.

Achtet beim Kauf der Polster auch auf das richtige Maß und darauf, dass sie durch Bänder und Gummis richtig befestigt werden können. Ansonsten verrutschen sie ständig und das Sitzen wird unbequem. Zu kaufen gibt es die Polster in jedem Gartengeschäft.

Fazit:

Wer also praktische und robuste Gartenmöbel sucht, die zudem günstig und pflegeleicht sind und dem dabei das Aussehen nicht ganz so wichtig ist, der macht mit Kunststoffmöbeln für den Garten nichts falsch.

Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema, dann stell sie hier »
    weiterempfehlen drucken
  •   Kommentare(0)
  • Kommentar schreiben
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Artikel abgegeben!
Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema? Dann schreib doch den ersten Kommentar!

Deine Frage / Dein Kommentar

Name:
Fragen / Kommentar:
 
 
Artikel per E-Mail weiterempfehlen
(ein Link zu diesem Artikel ist in der E-Mail automatisch enthalten)

absenden schließen
Zum Shop