Gartentechnik

  Kommentare (0)

Bosch: Verlässlicher Partner in Haus und Garten

Mit über 270.000 Mitarbeiter und einem Jahresumsatz von etwa 38 Milliarden Euro im Jahr 2010 gehört die Elektrotechnik-Marke Bosch zu den größten und erfolgreichsten deutschen Konzernen. Wir stellen es vor.

Bosch – Ein Firmenportrait

Die Themen in diesem Artikel:

Diesen Artikel weiterempfehlen:

diesen Artikel weiterempgfehlen

Erfolg durch technischen Vorsprung

Gegründet wurde das Unternehmen 1886 von Robert Bosch in Stuttgart. Damals noch lange Zeit auf die Automobilbranche beschränkt, entwickelte es sich insbesondere in der Nachkriegszeit zum Technologie-Experten in den unterschiedlichsten Bereichen.

Hierzulande ist Bosch besonders bekannt für die Herstellung von Geräten für die eigenen vier Wände wie Waschmaschinen oder Kühlschränken. Diese gelten als sehr langlebig. Dabei setzt der Konzern in all seinen verschiedenen Bereichen jedoch nicht nur auf Qualität, sondern auch auf Erneuerung und technischen Vorsprung.

Das kann man insbesondere daran ablesen, dass er allein in Deutschland jährlich um die 3.000 Patente anmeldet. Diese Zahl macht die Marke zum absoluten Rekordhalter.

Darüber hinaus pflegt Bosch ein enges Verhältnis zu seinen Kunden und ruft beispielsweise im Internet regelmäßig dazu auf, Verbesserungsvorschläge und eigene Ideen an das Unternehmen heranzutragen.

Langlebigkeit und Innovation

Von guten Erfahrungen mit Bosch-Produkten können insbesondere Heimwerker und Gärtner berichten. So steht die Marke Bosch gerade in den Bereichen Werkzeug und Heimwerker-Bedarf für langlebige, praktische Geräte mit großer Leistungsfähigkeit, die jedes Jahr aufs neue in zahllosen Testergebnissen Bestnoten abräumen.

Ein gutes Beispiel sind hier die aktuellen Akkuschrauber des Unternehmens. Im Gartenbereich tut man sich derweil vor allem durch technische Neuerungen hervor, wie beispielsweise die neueste Serie Akku-betriebener Gartengeräten zeigt, die ganz ohne Benzin und Kabel auskommen.

Eine große Auswahl bester Akkuschrauber findest Du im Gartenwelt.de-Shop>>

Wie die meisten Markenhersteller ermöglicht es Bosch seinen Kunden dabei, auch noch Jahre nach dem Kauf Ersatzteile des Produktes nachzubestellen, was die Lebensdauer der Geräte entsprechend erhöht.

Nicht ganz billig

Preislich gesehen liegen die Bosch-Geräte oft auf einem etwas höheren Niveau als die Konkurrenzprodukte, was immer wieder kritisiert wird, da Bosch bereits seit langer Zeit mehr und mehr seiner Arbeitsplätze in osteuropäische Länder verlegt.

Das Unternehmen selbst verweist hier auf den großen Konkurrenzdruck und die Tatsache, dass die Maschinen dabei nichts von Ihrer Qualität einbüßen.

Während die Verlagerung von Jobs ins Ausland dabei zwar tatsächlich am Ruf des Konzerns als sozial engagiertes Unternehmen kratzt, gibt es allerdings keine ernstzunehmenden Anzeichen dafür, dass sich die Hochwertigkeit der Produkte verschlechtert hat.

Die Sache mit den beiden Farben

Im Werkzeug- und Maschinenbereich fährt Bosch zweigleisig. So sind die Produkte aus dem Bereich „Bosch Grün“ für Geräte für Heimwerker, also für den Privatgebrauch. „Bosch Blau“ sind Maschinen für Profis.

Diese kleinen (und oft sehr feinen) Unterschiede äußern sich vor allem im Preis: Die blauen Geräte sind teurer, meist etwa 10-20%, in einigen Fällen auch mehr. Allerdings liegen die Unterschiede häufig im Detail.

In der Regel reichen die grünen Geräte für den normalen Gebrauch in Haus und Garten vollkommen aus und können ohne schlechtes Gewissen gekauft werden.

Fazit:

Trotz Krisenschlappe und der Kritik an der Verlagerung von Arbeitsplätzen hat Bosch kaum etwas von seinem guten Ruf als Markenunternehmen eingebüßt. Und tatsächlich zeigen zahllose aktuelle Testergebnisse, dass das Unternehmen nach wie vor ein Garant für leistungsfähige, praktische Geräte ist, die das Leben erleichtern.

Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema, dann stell sie hier »
    weiterempfehlen drucken
  •   Kommentare(0)
  • Kommentar schreiben
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Artikel abgegeben!
Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema? Dann schreib doch den ersten Kommentar!

Deine Frage / Dein Kommentar

Name:
Fragen / Kommentar:
 
 
Artikel per E-Mail weiterempfehlen
(ein Link zu diesem Artikel ist in der E-Mail automatisch enthalten)

absenden schließen
Zum Shop