Pflanzen und Blumen

  Kommentare (0)

Blumenzwiebeln pflanzen

Je nach Sorte, kann man Zwiebeln im Winter oder Frühling pflanzen und erfreut sich bald an einer üppigen Blumenpracht.

Zwiebeln - bunte Prachtstücke

Die Themen in diesem Artikel:

Diesen Artikel weiterempfehlen:

diesen Artikel weiterempgfehlen

Blumenzwiebeln sind eine praktische Möglichkeit, schnell und einfach an schöne Blüten zu kommen. Tulpen, Narzissen und Krokusse werden meist in Form von Zwiebeln ausgeliefert, die nur noch in die Erde eingesetzt und gegossen werden müssen - weiteres Werkzeug zur Pflege ist dabei kaum nötig.

Das klingt oft leichter als es ist, denn manche Pflanzen müssen vorgezogen werden, andere brauchen besonderen Schutz vor Fressfeinden, wieder andere bevorzugen spezielle Standortfaktoren.

Frühlingsblüher, Sommerblüher und Spätblüher

Buchempfehlungen:

Alle typischen Frühblüher entstehen aus Blumenzwiebeln. Krokusse oder Tulpen, aber auch Narzissen und Schneeglöckchen haben daher eine gemeinsame Pflanzzeit. Im warmen Herbst des Vorjahres werden sie dort in die Erde eingesetzt, wo sie später blühen sollen.

Die Blumenzwiebeln sind mehrjährig und sind dazu gedacht, im Boden zu überwintern. Sobald die ersten wärmeren Sonnenstrahlen des Spätwinters auf den aufgetauten Boden treffen, beginnt nach und nach ihre Blütezeit. Die ersten Zeichen des Frühlings bringen Schneeglöckchen und Krokusse, darauf folgen alle anderen Frühlingsblumen.

Anders sieht es bei den Sommerblühern und Spätblühern aus. Ihre Blumenzwiebeln sind oft nicht so kältebeständig wie die der Frühblüher - deswegen macht es keinen Sinn, sie bereits im Herbst des Vorjahres einzupflanzen. Sie werden meist im April oder Mai in die Erde gesetzt, wenn es wärmer geworden ist.

Man kann sie auch an einem warmen Standort im Haus vorziehen, bis sie die ersten Triebe ausbilden und sie dann in den Garten aussetzen. Auf diese Weise beschleunigt man den Werdegang bis zur Blütezeit und stellt sicher, dass die Zwiebeln gesund gedeihen.

Das Einsetzen der Blumenzwiebel

Die Pflanzzeit der Blumenzwiebeln der Frühblüher liegt im Herbst, die der übrigen Blumen im April oder Mai. Dabei geht man auf unterschiedliche Art und Weise vor.

Um einen Frühblüher zu pflanzen, benötigt man zunächst einen sonnigen Standort. Auf diese Weise gedeihen die ersten Blumen des neuen Jahres von vornherein besser.

Das Werkzeug der Wahl ist zunächst die Schaufel: Damit gräbt man ein Loch in die Erde, das etwa zwei- bis dreimal so tief ist wie die Höhe der Zwiebel. In jedes Loch wird eine Zwiebel mit den Wurzeln nach unten und dem Trieb nach oben eingesetzt. Wenn es sich um eine Art handelt, bei der Ober- und Unterseite schlecht zu erkennen sind, legt man die Blumenzwiebeln quer ins Loch.

Sobald sich Triebe bilden, werden sie sich von alleine in die richtige Richtung drehen. Bis zum Beginn des Winters gießt man sie, dann sollte man sie auf sich allein gestellt lassen.
Sommer- und Spätblüher wie Begonien, Gladiolen und Herbstzeitlosen werden erst im April oder Mai in die Erde gesetzt. Man kann sie allerdings im Haus vorziehen, indem man die Zwiebeln zunächst in einen Pflanzentopf setzt und sie regelmäßig gießt.

Sobald sich die ersten Pflanzentriebe gebildet haben, ist es an der Zeit, die Blumen in den Garten umzusetzen. Das empfiehlt sich, um die Pflanzen vor Tierfraß zu schützen, denn Blumenzwiebeln sind beispielsweise bei Wühlmäusen oder Schnecken eine beliebte Mahlzeit.

Woher bezieht man Blumenzwiebeln?

Blumenzwiebeln für den Garten

Große Auswahl an Tulpenzwiebeln

Jeweils zur Pflanzzeit tauchen Blumenzwiebeln in den meisten Supermärkten auf. Es spricht prinzipiell nichts dagegen, sie dort zu kaufen, wenn sie in gutem Zustand sind - allerdings ist dort die Auswahl eher begrenzt, da sich der Supermarkt nicht hauptsächlich auf Pflanzen spezialisiert.

Stattdessen kann man sich im Gartencenter oder in verschiedenen Online-Shops umsehen. Im Gartencenter genießt man die Vorteile der persönlichen Beratung und kann sich bei Fragen direkt an fachkundiges Personal wenden. Online-Angebote hingegen haben die größtmögliche Auswahl und können oft auch seltene Blumen liefern. Um den Versand muss man sich keine Gedanken machen - die Blumenzwiebeln werden sicher verpackt, sodass ihnen nichts passieren kann.

Fazit:

Blumenzwiebeln benötigen wenig Pflege und verwöhnen mit einer üppigen Blütenpracht.

Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema, dann stell sie hier »
    weiterempfehlen drucken

Unsere Topseller

  • Frühbeetkästen
  • Astscheren
  • Aufzuchtschalen
  • Gewächshäuser
  •   Kommentare(0)
  • Kommentar schreiben
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Artikel abgegeben!
Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema? Dann schreib doch den ersten Kommentar!

Deine Frage / Dein Kommentar

Name:
Fragen / Kommentar:
 
18.03.2011
Schnäppchen des Tages
1300489199 Std. Min. Sek.
Badregal
UVP: EUR 7.99
EUR 5.99
zum Angebot
 
Artikel per E-Mail weiterempfehlen
(ein Link zu diesem Artikel ist in der E-Mail automatisch enthalten)

absenden schließen
Zum Shop