Gartentechnik

  Kommentare (0)

Hochdruckreiniger - vielseitig, effektiv und funktionell

Moderne Hochdruckreiniger sind flexibel einsetzbar: Vom einfachen Modell für Haushalt und Garten bis zum raffinierten Multitalent für unterschiedlichste Verwendung sind zahlreiche Geräte verfügbar. Die Verwendung der Hochdruckreiniger kann durch passendes Zubehör speziell auf die gewünschten Einsatzgebiete der Nutzer ausgerichtet werden. Wer daran denkt, sich ein Modell zuzulegen, sollte im Vorfeld die benötigten Funktionen eingrenzen.

Hochdruckreiniger: Volle Kraft zum Reinigen

Die Themen in diesem Artikel:

Diesen Artikel weiterempfehlen:

diesen Artikel weiterempgfehlen

Aufbau und Funktionsweise

Hochdruckreiniger verfügen in der Regel über einen elektrischen Antriebsmotor, eine Hochdruckpumpe, einen Tank für Reinigungsmittel und Zusätze, ein fahrbares Rahmengestell, eine Schutzabdeckung, eine Handpistole, einen Hochdruckschlauch und eine Hochdruckdüse.

Bei Heißwassergeräten kommt außerdem noch ein Heizelement dazu. Das Wasser wird durch die Kolbenpumpe auf hohen Druck gebracht und durch den Druck mit scharfem Strahl aus der Reinigungsdüse oder der Sprüh-Pistole abgegeben.

Durch den eingesetzten Druck und ebenso durch zusätzlich beigebrachte Hitze können Oberflächen von sehr hartnäckigen Verunreinigungen befreit werden. Der Einsatz von Reinigungs- oder Desinfektionsmitteln kann den Effekt zusätzlich verstärken.

Technische Basis

Die niedrige Klasse der Hochdruckreiniger liegt bei einer Druckleistung von 80 bis 100 bar. Die Mittelklasse liegt etwa bei 110 bis 150 bar, was für den privaten Gebrauch schon recht hoch ist.

Eine sogenannte "Dreckfräse", das ist eine kreisende Punktdüse, die mit einem Durchmesser von höchstens 0,8 mm versehen ist, eignet sich für die Beseitigung schwerwiegender Verunreinigungen, was sich beispielsweise für Tankreinigungen empfiehlt.

Ansonsten gilt eher: Vorsicht bei der Behandlung von Oberflächen und beim Einsatz an empfindlichem Material.

Preis- / Leistungsvergleich

Im Folgen sollen zwei testgeprüfte Hochdruckreiniger der gehobenen Klasse verglichen werden: - Kärcher K 4.00 Silent - Einhell RT-HP1855TR Red

Kärcher K 4.00 Silent

Das Gerät wurde von den Magazinen "Selbst ist der Mann" und "Heimwerker Praxis" jeweils in 4/2009 getestet und erhielt beim ersten Test die Note "sehr gut", bei letzterem die Note "gut bis sehr gut".

Das Gerät eignet sich für starke Verschmutzungen und häufige Nutzung. Es bietet Funktionalität rund um Haus und Garten, besitzt einen extra Terrassenreiniger und eignet sich für mittelgroße Flächen. Auch zum Autowaschen ist das Gerät sehr gut einsetzbar. Der K 4.00 Silent hat eine Schutzverkleidung und ist korrosionsfrei. Er ist mit einer Drei-Kolben-Axialpumpe mit 130 bar Druckstärke ausgerüstet, die technisch sehr hochwertig ist. Außerdem gibt es hier eine Motor-Stop Funktion, die den Motor bei Pistolenschluss automatisch abschaltet, wodurch Wasser und Strom gespart wird. Das Gerät ist TÜV/GS geprüft. Der Hochdruckschlauch verfügt über einen beidseitigen Knickschutz. Der Motor ist mit einer innovativen Wasserkühlung ausgerüstet und arbeitet extrem leise. Die Wasserdurchlaufstärke liegt bei 2 bis 13 Litern pro Stunde, mit maximal 440 Litern. Die Zulauftemperatur darf maximal 40° C betragen. Der Preis des Geräts liegt bei rund 300 Euro.

Einhell RT-HP1855TR Red

Dieser Hochdruckreiniger ist gute Mittelklasse und wurde vom Magazin "Selbst ist der Mann" in 9/2010 getestet, wo er die Note "gut" erhielt. Er verfügt über einen kräftigen, langlebigen Induktionsmotor und hat eine Punkt-, Breitstrahl- und Rotordüse.

Außerdem ist er mit einem 8 Meter langen Schlauch und 5 Metern Kabel ausgerüstet, hierfür gibt es eine Schlauch und Kabelaufwicklung. Ein Reinigungsmittel-Tank mit 2 Litern Fassungsvermögen ist ebenfalls vorhanden.

Der Einhell erbringt eine Druckleistung von 180 bar Höchstdruck und eine Arbeitsleistung von 120 bar. Der Wasserdurchlauf liegt bei 550 Litern pro Stunde, die Zulauftemperatur beträgt maximal 50°C.

Der Zulaufdruck darf bei maximal 10 bar liegen. Der Einhell arbeitet mit 2.600 Watt und hat eine Halterung für Zubehör. Der Preis für das Gerät liegt bei etwa 250 Euro.

Vergleich der Geräte

Kärcher ist eine sehr renommierte Produktmarke und steht für Qualität. Tatsächlich zeichnet sich der K 4.00 Silent durch eine hohe Belastbarkeit und Langlebigkeit aus. Einhell ist ebenfalls ein führender Hersteller.

Der RT-HP1855TR Red erhielt in den Tests allerdings einige kleine Punktabzüge für nicht wesentliche Details, deswegen gab es nur die Note "gut". Dennoch ist das Gerät zu empfehlen, da das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut ist.

Eine große Auswahl bester Hochdruckreiniger findest Du im Gartenwelt.de-Shop>>

Fazit:

Wenn man einen Hochdruckreiniger kaufen möchte, sollte man ein qualitativ hochwertiges Gerät mit 100 bis 130 bar Druck in der Preisklasse 200 bis 300 Euro wählen, um Freude am Gerät zu haben. Dies gilt vor allem, wenn das Gerät universell für Haus und Garten genutzt werden soll. Marken-Produkte sind in jedem Fall vorzuziehen.

Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema, dann stell sie hier »
    weiterempfehlen drucken
  •   Kommentare(0)
  • Kommentar schreiben
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Artikel abgegeben!
Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema? Dann schreib doch den ersten Kommentar!

Deine Frage / Dein Kommentar

Name:
Fragen / Kommentar:
 
 
Artikel per E-Mail weiterempfehlen
(ein Link zu diesem Artikel ist in der E-Mail automatisch enthalten)

absenden schließen
Zum Shop