Herbstliches Laub

  Kommentare (2)

Herbstlaub – Bunte Blätterpracht

Im Herbst verfärben sich die Blätter und die Natur bereitet sich auf den Winter vor. Doch wohin mit dem Laub? Welche Bereiche geräumt werden müssen und wo das Laub liegen bleiben kann, darüber kannst Du Dich im Artikel informieren

Achtung Rutschgefahr

Die Themen in diesem Artikel:

Diesen Artikel weiterempfehlen:

diesen Artikel weiterempgfehlen

In jedem Herbst werden Gartenbesitzer vor die Aufgabe gestellt, das Herbstlaub zu entsorgen, welches die Bäume abwerfen. Je nach Größe und Beschaffenheit des Baumes und der Gartengröße kann sich dies zu einer anstrengenden Arbeit entwickeln, mit der man mitunter mehrere Wochen beschäftigt ist. Denn jeder Baum hat seinen eigenen Jahreszyklus und es dauert eine Zeit, bis auch das letzte Blatt entfernt wurde.

Um die herabgefallenen Blätter zu sammeln und zu entsorgen, gibt es verschiedene Möglichkeiten, die sich im Aufwand und den Kosten unterscheiden. Doch warum ist es überhaupt notwendig, das Herbstlaub zu entfernen? Kann man es nicht einfach liegen lassen?

Harken oder liegen lassen?

Buchempfehlungen:

Frisches Laub löst sich vom Baum, es fällt, auch begünstigt durch die Windverhältnisse, hinunter und legt sich ganz leicht auf den Boden. Durch das Betreten der Bodenfläche sowie durch einsetzenden Regen wird es fester auf den Boden gedrückt und bedeckt ihn irgendwann vollständig.

Erstickungsgefahr

Rasenflächen und Blumen bekommen nicht mehr genügend Wasser und Licht und können unter der Laubschicht ersticken oder mit dem Herbstlaub verfaulen, wenn bald nach dem Fall der Blätter der natürliche Zersetzungsprozess beginnt.

Rutschgefahr

Auf Straßen und Wegen werden die Blätter dann zur Gefahr, wenn sie nass werden. Die Oberfläche ist feucht und glatt, und auf dieser Laubschicht können Fußgänger ausrutschen und Autofahrer ins Schleudern geraten, besonders in Kurven und bei starken Bremsvorgängen. Deshalb sollte Herbstlaub überall dort entfernt werden, wo es Schaden anrichtet, wenn es liegen gelassen wird.

Humus

Auf Wiesen und Feldern sowie im Wald kann verwesendes Blattwerk dagegen den Nährstoffgehalt des Bodens bereichern; zudem liefert es Tieren Nahrung. Es wäre auch unmöglich, im Herbst sämtliches Laub aller Bäume zu entfernen und zu entsorgen.

Laubharke

Die einfachste Art der Laubentsorgung ist das manuelle Zusammenkehren mit einem Rechen oder einem Laub- oder Fächerbesen. Diese Gartengeräte sind speziell auf das Zusammenführen und die Entsorgung von Herbstlaub ausgelegt. Sie haben lange, nach unten mit einer Krümmung verlaufende Zinken, welche beweglich sind und an der Seite breit wie ein Fächer verlaufen, um die Blätter gut fassen zu können. Alternativ gibt es Laubharken, welche breiter gestaltet sind als normale Harken und feinere Zinken haben, sodass sich die Blätter nicht so leicht verfangen können.

Entsorgung

Das zusammengeharkte Herbstlaub kann auf einen Komposthaufen geschichtet werden, wo es sich langsam zersetzt. Hat man nur ein kleines Gartenstück, welches man nicht mit einem Kompost verunzieren möchte, so kann man spezielle Laubsäcke kaufen, welche von der Müllabfuhr abgeholt werden.

Rasen

Das Laubharken mit einem Rechen oder Laubbesen ist mit einem gewissen Kraftaufwand verbunden und eignet sich demzufolge nur für kleinere Gartenflächen. Besonders bei liebevoll gepflegten Rasenflächen sollte man aufpassen, dass die Blätter entfernt werden, bevor sie durchnässen und sich fest treten, denn liegen gelassenes Herbstlaub kann den Rasen im ungünstigsten Falle binnen eines Winters vollständig zerstören. Die Halme können nicht mehr atmen und verwesen zusammen mit den feuchten Laubklumpen, welche schwer auf ihnen liegen.

Laubsauger

Mann saugt Laub

Laubsauger im Einsatz

Wer größere Rasenflächen zu säubern hat oder die Laubentfernung mit weniger Kraftaufwand bewältigen möchte, sollte sich einen Laubsauger kaufen. Diese Geräte haben in der Regel zwei Funktionen: Sie pusten das Herbstlaub auf einen großen Haufen oder sie saugen es ein, zerkleinern es und fangen es in einem Sack auf, welcher an dem Laubsauger befestigt ist.
Das Volumen des Laubs wird erheblich verkleinert.

Der Mulch ist ideal, um Beete abzudecken oder den Boden mit Nährstoffen anzureichern. Der Aufwand, welchen man bei der Laubentfernung mit einem entsprechenden Gerät hat, sollte nicht unterschätzt werden. Zeit spart man nicht unbedingt, auf jeden Fall jedoch Kraft, und man bekommt ein weiterverwendbares Produkt, wenn man sich für ein Gerät mit Häckselfunktion entscheidet.

Zudem muss bedacht werden, dass elektrische Geräte zur Laubbeseitigung oft einen sehr hohen Lärmpegel haben und aus diesem Grund nicht zu den Ruhezeiten verwendet werden dürfen, während man mit einem Fächerbesen auch am Sonntag arbeiten kann.

Abtransport des Laubs

Möchte man das Herbstlaub nicht mittels Laubsäcken entsorgen, benötigt man für den Transport auf den Kompost oder die betreffenden Beete eine Schubkarre oder einen Laubkorb, welche die Blätter geschlossen aufnimmt und wo sie nicht durchfallen können.

Fazit:

Ob Sie lieber eine Harke oder einen Laubsauger verwenden, bleibt eine Geschmacksfrage. Beide haben ihre Vor- und Nachteile. Es macht viel mehr Spaß Laub durch die Luft zu wirbeln und zu großen Haufen zusammen zu blasen als mühsam mit der Harke stundenlang Laub zusammen zuklauben.

Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema, dann stell sie hier »
    weiterempfehlen drucken

Unsere Topseller

  • Frühbeetkästen
  • Astscheren
  • Aufzuchtschalen
  • Gewächshäuser
  •   Kommentare(2)
  • Kommentar schreiben
Michael sagt am 12.10.2010 10:34
Ein sehr hilfreicher Artikel. Die Seite gefällt mir ebenfalls sehr gut. Da ich "Garten-Novize" bin, habe ich sie mir gleich mal in den Favoriten abgelegt.
Claus W. sagt am 10.11.2010 10:26
Hatte mir auch schon die Anschaffung eines Laubbläsers überlegt... Schrecke allerdings von dem hohen Lärmpegel ab. Evtl bleib ich einfach bei der Harke!

Deine Frage / Dein Kommentar

Name:
Fragen / Kommentar:
 
18.03.2011
Schnäppchen des Tages
1300489199 Std. Min. Sek.
Badregal
UVP: EUR 7.99
EUR 5.99
zum Angebot
 
Artikel per E-Mail weiterempfehlen
(ein Link zu diesem Artikel ist in der E-Mail automatisch enthalten)

absenden schließen
Zum Shop