Pflanzen und Blumen

  Kommentare (0)

Rasenkanten schneiden leicht gemacht

Stolz blickt man auf sein Werk, der Rasen ist akkurat geschnitten, da würde jeder Engländer neidisch werden. Doch die Rasenkanten sehen struppig aus. Mit der Nagelschere will man dem Gras nicht zu Leibe rücken. Gibt es da keine bequemeren Methoden, fragt man sich.

So schneidest Du die Rasenkanten perfekt

Die Themen in diesem Artikel:

Diesen Artikel weiterempfehlen:

diesen Artikel weiterempgfehlen

Rasenmähen ist wohl jedem Gartenbesitzer ein Begriff, da es sich um eine oft lästige aber notwendige Tätigkeit handelt, der er vor allem im Sommer regelmäßig nachgehen muss. Für größere Rasenflächen wird in der Regel ein herkömmlicher Rasenmäher verwendet, der dafür sorgt, dass die Arbeit schnell und auf einfache Weise erledigt wird.

Eine besondere Herausforderung beim Rasenmähen stellen allerdings die Rasenkanten dar. Zumeist befinden sich diese an schwer erreichbaren Stellen, sodass zum Abschneiden dieser ein größerer Aufwand sowie Geschick benötigt wird.

Rasen per Hand schneiden

Lustig: Rasen per Hand schneiden

Rasenkanten per Hand schneiden

Die Kanten beim Rasen können auf verschiedene Arten geschnitten werden. Für Rasenkanten, die besonders schwer zugänglich sind, ist am ehesten das Kürzen mit der Hand-Schere zu empfehlen. Auf diese Weise erreicht man selbst die verwinkeltsten Ecken und kann so punktgenau bestimmen, wo und wie gekürzt wird.

Hierfür gibt es spezielle Gartenscheren, die es dem Besitzer erlauben den Rasen bequem auch im Stehen zu kürzen. Der Nachteil jener Methode ist, dass sie viel Zeit und Kraft in Anspruch nimmt.

Bequeme motorbetriebene Alternativen

Aus diesem Grund sollte man bei allen leicht zugänglichen Ecken und größeren Flächen einen Rasentrimmer verwenden. Diese werden entweder mit Motor, Akku oder elektrisch betrieben und sind in jedem Gartenfachmarkt leicht erhältlich.

Die Vielfalt an Rasenkantentrimmern ist sehr groß, sodass die Auswahl bisweilen etwas schwer fallen kann. Du hast die Wahl zwischen einem elektrischen, motorbetriebenen oder Trimmer mit Akku. Hier erfährst Du die Vor-und Nachteile der unterschiedlichen Ausführungen.

Benzin-Power

Rasentrimmer mit Motor haben sind extrem flexibel und für große Gärten ideal, in denen keine Steckdosen in der Nähe sind. Außerdem besteht nicht die Gefahr, sich ins eigene Kabel zu schneiden. Zusätzlich verfügen Benzinmotorgeräte über viel Power und das zeitaufwändige Nachladen eines Akkus entfällt. Der Nachteil besteht darin, dass die Lautstärke relativ hoch ist und in regelmäßigen Abständen für einen Nachschub an Benzin gesorgt werden muss.

Akku-Ladung

Der akkubetriebene Rasentrimmer zeichnet sich ebenso durch freie Handhabung aus, was ihn für Personen, die beim Pflegen ihrer Rasenkanten besonders schnell vorankommen wollen, äußerst attraktiv macht.

Als nachteilig erweist sich die Notwendigkeit das Gerät in relativ kurzen Abständen von einer Stunde wieder aufladen zu müssen, deswegen ist er auch eher für kleine bis mittlere Gärten geeignet.

Dafür ist der Geräuschpegel moderat, was die eigenen Ohren und den Nachbarn freut.

Elektro-Schneider

Der elektrisch betriebene Rasentrimmer muss weder aufgeladen werden, noch benötigt er Benzin, um seine Arbeit ordentlich zu verrichten. Dafür verfügt er jedoch über ein Kabel, welches ihn an die Stromversorgung anschließt. Dies kann sich während der Gartenarbeit in manchen Momenten als ein wenig hinderlich erweisen und kostet auf diese Weise natürlich etwas Zeit. Es stellt für viele den idealen Kompromiss zwischen Benzin- und Akku-Antrieb da.

Fazit:

Zusammenfassend ist zu sagen, dass das Schneiden der Rasenkanten durch die Rasenkantentrimmer erheblich erleichtert wird. Aus diesem Grund sollte jeder Gartenbesitzer über die Anschaffung eines solchen Geräts nachdenken, da es außerdem zahlreiche Ausführungen von Rasenkantentrimmern gibt und so für jeden Geschmack entsprechend gesorgt wird.

Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema, dann stell sie hier »
    weiterempfehlen drucken

Unsere Topseller

  • Frühbeetkästen
  • Astscheren
  • Aufzuchtschalen
  • Gewächshäuser
  •   Kommentare(0)
  • Kommentar schreiben
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Artikel abgegeben!
Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema? Dann schreib doch den ersten Kommentar!

Deine Frage / Dein Kommentar

Name:
Fragen / Kommentar:
 
 
Artikel per E-Mail weiterempfehlen
(ein Link zu diesem Artikel ist in der E-Mail automatisch enthalten)

absenden schließen
Zum Shop