Balkonkasten

  Kommentare (0)

Hübsche Blumenkästen fürs Frühjahr

Blumenkästen gibt es mit unterschiedlichsten Befestigungsmöglichkeiten, die je nach Anbringungsort gewählt werden. Auch die Bepflanzung ist so vielfältig wie die Geschmäcker und gerade im Frühjahr sind die richtigen Pflanzen für lange Freude an dieser Gartendeko ein entscheidender Faktor.

Frühjahrspflanzen im Blumenkasten

Die Themen in diesem Artikel:

Diesen Artikel weiterempfehlen:

diesen Artikel weiterempgfehlen

Blumenkästen im Frühjahr

Sobald die ersten warmen Sonnenstrahlen den Frühling einläuten, ist es wieder Zeit, die Blumenkästen neu zu bepflanzen. Wenn Du Dir zur Verschönerung solche Pflanzgefäße anschaffen möchtest, gibt es einiges zu beachten.

Dabei ist nicht nur die Wahl des richtigen Materials oder der Befestigung ein entscheidender Punkt, auch welche Blumen Du in die unterschiedlichen Modelle einpflanzen möchtest, spielt für den Gesamteindruck eine Rolle.

Nicht jeder Blumenkasten kann mit einem anderen kombiniert werden, nicht jede Bepflanzung harmoniert miteinander. Bei der Pflanzenauswahl solltest Du zudem darauf achten, ob die Pflanzen sehr pflegeintensiv sind und ob Du diese im Sommer tauschen musst.

Das richtige Material

Die am weitesten verbreitete Variante sind Modelle aus Kunststoff, die es in beinahe jeder erdenklichen Farbe gibt. Ebenfalls stark im Kommen sind Terrakotta oder Keramik, die optisch weitaus mehr hermachen, aber auch zur Fassade Deines Hauses passen sollten.

Wenn Du es lieber moderner magst, kannst Du auch Edelstahlkästen auswählen. Holzblumenkästen sind ebenfalls erhältlich, diese musst du jedoch auch intensiver pflegen, als die anderen Materialien.

Man sollte jedoch immer auf die Verarbeitung achten, da doch starke Qualitätsunterschiede herrschen.

Befestigung am Fenster

Je nachdem, wo du den Blumenkasten aufhängen möchtest, gibt es die unterschiedlichsten Befestigungen aus Kunststoff oder Eisen in verschiedensten Farben.

Einerseits gibt es Systeme, die am Fenster mit der Fassade fest verankert werden, auf der anderen Seite gibt es Halterungen, die ohne jegliches Bohren auskommen und mit Justierschrauben befestigt werden.

Solche Systeme haben den Vorteil, dass beim Entfernen keine Löcher zurückbleiben, sind aber weniger sicher, als verankerte Blumenkastenhalter. Eines muss jedoch jede Halterung für einen Blumenkasten aufweisen: Sie muss den Kasten vor dem Herunterfallen sichern.

Selbst wenn Du die Kästen nur auf die Fensterbank stellst, sollte Dir bewusst sein, dass ein starker Windstoß solche ungesicherten Bepflanzungsmöglichkeiten schnell herunter wehen kann.

Halterungen für Balkon oder Brüstung

Balkonkastenhalter gibt es in unterschiedlichen Farben, die meist aus Metall gefertigt sind und durch Schienen auf die Größe des Blumenkastens eingestellt werden können. Diese Modelle werden an Dein Balkongeländer gehängt und dort entweder durch das Gewicht vom Blumenkasten oder mittels Schrauben fixiert.

Für Brüstungen oder schmalere Mauern kannst du sogenannte H-Träger verwenden, die auf das Mauerwerk gesetzt und die Blumenkästen einfach hineingestellt werden.

Auch bei diesen Befestigungen solltest Du immer darauf achten, dass der Blumenkasten entsprechend gut gesichert ist. Diese Halterungen sind ebenfalls in Metall- oder Plastikausführung erhältlich.

Schöne Pflanzenkombinationen

Wenn Du eher Klassiker unter den Kastenpflanzen einsetzen möchtest, sind Geranien und Begonien eine gute Wahl und sind wegen ihrer robusten Art gerade für Pflanzanfänger bestens geeignet.

Interessant sind abwechselnd gepflanzte Hängepflanzen in Kombination mit hochragenden Gewächsen. Auch die Farbauswahl der Pflanzen sollte zum Frühjahr passen. So sind kräftige Farben eine gute Wahl, da diese einen schönen Kontrast zu dem vorher grauen und tristen Winteralltag mit sich bringen.

Doch auch verschiedene Kräuter in den Blumentöpfen sorgen für eine stimmige Optik und so hast Du frische Kräuter gleich vor dem Fenster.

Eine sehr schöne und vor allem in sich stimmige Kombination stellen Petunien zusammen mit Verbenen dar, die im Abstand von ungefähr fünf Zentimetern zusammen gepflanzt werden können, so dass sich die Blütenpracht voll entfalten kann.

Auch Mauritius und Männertreu lassen sich gut miteinander kombinieren und peppen so reine Geranien- oder Petunien-Kästen sehr schön auf.

Fazit:

Die richtige Bepflanzung im Frühjahr Deiner Blumenkästen ist von vielen Faktoren wie Material und Blumenauswahl abhängig. Um diese nicht langweilig wirken zu lassen, kannst Du neben klassischen Kastenpflanzen viele andere Frühlingsblumen schön miteinander kombinieren, wobei auch immer auf die Bedürfnisse der Pflanze geachtet werden sollte.

Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema, dann stell sie hier »
    weiterempfehlen drucken
  •   Kommentare(0)
  • Kommentar schreiben
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Artikel abgegeben!
Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema? Dann schreib doch den ersten Kommentar!

Deine Frage / Dein Kommentar

Name:
Fragen / Kommentar:
 
 
Artikel per E-Mail weiterempfehlen
(ein Link zu diesem Artikel ist in der E-Mail automatisch enthalten)

absenden schließen
Zum Shop