Kauf von Pflanzen im Internet

  Kommentare (0)

Online-Pflanzenkauf: Auf Qualität setzen

Es gehört zu den typischen Problemen eines Hobbygärtners: Nach dem Kauf einer neuen Pflanze will diese nicht so recht anwachsen und geht ein. Oft ist es jedoch nicht mangelnde Fürsorge, die zum Absterben führt. Gerade bei Pflanzen aus Baumärkten und großen Gartencentern beginnt das Problem schon viel früher: Bei der fehlerhaften Aufzucht. Wir zeigen, wie Du Mangelware erkennst und wo Du Qualität erwarten kannst.

Ein Überblick zum Kauf von Pflanzen im Internet.

Die Themen in diesem Artikel:

Diesen Artikel weiterempfehlen:

diesen Artikel weiterempgfehlen

Sobald die Gartensaison beginnt, wird es Zeit, über den Kauf neuer Pflanzen nachzudenken, um den Garten im Frühjahr in neuem Glanz erstrahlen zu lassen.

Viele Hobbygärtner setzen hier auf den Kauf in Baumärkten, immerhin lassen sich dort neben den Pflanzen auch direkt weitere Utensilien kaufen, die man für die Arbeit an Haus und Garten benötigt.

So praktisch die an die meisten Baumärkte angegliederten Gartencenter jedoch sein mögen: Qualität bieten sie häufig ebenso wenig wie guten Service. Stattdessen lohnt sich der Gang zu Pflanzenfachhändlern wie zertifizieren Baumschulen. Hier kannst Du sicher gehen, dass die Pflanze während der Aufzucht ideal versorgt wurde.

Vorsicht Niete!

Die meisten in Baumärkten angebotenen Pflanzen werden in riesenhaften Retortengartenhäusern aufgezogen. Diese Aufzucht ist insbesondere in Holland und Osteuropa üblich. Dabei kann zwar günstig und schnell produziert werden, allerdings fehlt meist der Blick fürs Detail und für die tatsächlichen Bedürfnisse der Pflanzen.

Nachhaltigkeit steht an zweiter Stelle. So werden die Pflanzen oft stark überdüngt, um ihr Wachstum zu beschleunigen, gleichzeitig wird aber das Heranwachsen nicht ausreichend begleitet.

So kommt es häufig nicht zu einer unzureichenden Ausbildung der kleinen Feinwurzeln, die der Pflanze später beim Anwachsen und der Aufnahme von Wasser helfen.

Auch werden beim Transport oft Fehler gemacht: So verursacht die maschinelle Bestrumpfung des Ballens (d.h. die Ummantelung mit einem Ballierungstuch oder Drahtgitter) oft Wurzelschäden.

Teilweise wird der Ballen sogar aus Gewichtsgründen gestutzt, was die Pflanze oft nur wenige Tage haltbar macht.

Qualität kann man sehen

Baum Wurzelballen verpackt

Wurzelballen fachmännisch verpackt

Experten schätzen, dass bis zu 50% der in Baumärkten und großen Gartencentern angebotenen Ware solche Mängel aufweisen.

Diese können dazu führen, dass die Pflanzen entweder einige Tage nach dem Einsetzen absterben oder dem Hobbygärtner nach dem Einpflanzen Probleme bereiten. Daher lohnt es sich, beim Kauf auf Qualität zu achten.

Eines der wichtigsten Erkennungsmerkmale für in Massenproduktion hergestellte Pflanzen sind die bereits beschriebenen fehlenden Feinwurzeln.

Diese Mängelexemplare erkennt man beim Kauf daran, dass beim Herausheben aus dem Topf trockene Erde von ihren Wurzeln abbröselt. Bei guter Qualität müsste die Erde an den Wurzeln hängen bleiben, da die Feinwurzeln sie zu einem kräftigen Ballen zusammenhalten.

Darüber hinaus gibt auch der Ballen selbst Aufschluss über die Herkunft: Ist er nicht groß genug, als dass die Pflanze auch bei Wind sicher stehen kann, wurde er zurechtgestutzt und stammt aus der Massenproduktion.

Speziell zu den Themen Rosen und Hecken haben wir Tipps für Dich:

Baumschulen bieten Qualität nach Maß

Qualität gibt es nur dort, wo das Heranwachsen der Pflanzen fachmännisch überwacht und kontrolliert wird. Für besonders hohe Standards stehen hierbei Markenbaumschulen mit dem Zertifikat „Deutsche Markenbaumschule“, wie das nahe bei Hamburg angesiedelte Unternehmen Pflanzenwelt Biermann.

Diese unterliegen strengen Kontrollen und müssen sich beim Heranzüchten der Pflanze sowie beim Düngen mit Chemikalien an strenge Vorgaben halten. Zu diesen Vorgaben gehört insbesondere das „Umstechen“ der Pflanze während des Wachstumsprozesses. Dabei wird die Hauptwurzel der Pflanze durchtrennt, wodurch es zu einer guten Ausbildung der kleinen Feinwurzeln kommen kann. Außerdem wird eine ständige Beschneidung der Pflanze verlangt und es wird mehr Zeit darauf verwendet, diese anständig gedeihen zu lassen.

All diese Verfahren sind zwar aufwändiger und damit für den Verbraucher auch paar Euro teurer. Dafür bekommst Du bei Baumschulen jedoch oft zu einem nur minimal höheren Preis qualitativ hochwertige Pflanzen, die Spaß machen und Dir viel Ärger ersparen.

Eine große Auswahl bester Pflanzen und Blumen der Pflanzenwelt Biermann findest Du im Gartenwelt.de-Shop »

Fazit:

Dass Pflanzen im eigenen Garten ordentlich gehegt und gepflegt werden wollen, versteht sich von selbst. Doch alle Fürsorge ist umsonst, hat man beim Kauf der Pflanze an der falschen Stelle gespart und auf Massenware gesetzt. Wer sicher gehen will, dass seine Pflanzen direkt anwachsen und schnell gedeihen, sollte auf die Qualität von Pflanzen aus Baumschulen setzen. Die gibt es auch online und ohne lange Anfahrtswege: Über Gartenwelt.de hast Du jetzt die Möglichkeit, sich bei der zertifizierten Baumschule „Pflanzenwelt Biermann“ aus einer großen Auswahl erstklassiger Pflanzen zu fairen Preisen Dein persönliches Schmuckstück direkt nach Hause zu bestellen.

Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema, dann stell sie hier »
    weiterempfehlen drucken
  •   Kommentare(0)
  • Kommentar schreiben
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Artikel abgegeben!
Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema? Dann schreib doch den ersten Kommentar!

Deine Frage / Dein Kommentar

Name:
Fragen / Kommentar:
 
 
Artikel per E-Mail weiterempfehlen
(ein Link zu diesem Artikel ist in der E-Mail automatisch enthalten)

absenden schließen
Zum Shop