Wasserwelt

  Kommentare (0)

Brunnen- und Wasserspiele

Beruhigendes Geplätscher dringt durch den Garten und man fühlt sich wohl

Wasserspiele für den Garten

Die Themen in diesem Artikel:

Diesen Artikel weiterempfehlen:

diesen Artikel weiterempgfehlen

Mit Brunnen, Fontänen und Wasserspielen bringest Du pulsierendes Leben in den Garten. Die Bewegung und das Wasserplätschern steigern die Gemütlichkeit und insbesondere den Erholungswert auf natürliche Weise und laden zum Entspannen ein.

Obendrein hilft jede Springbrunnen-Fontäne, den Sauerstoffgehalt Deines Teiches anzureichern und so den Fischen einen optimalen Lebensraum zu schaffen. Dabei ist es vorteilhaft, wenn Du die Brunnen-Wasserspiele zu Beginn mit einplanst, bevor der Gartenteich gebaut wird, um die Stelle für den Brunnen so wählen zu können, dass er im Sonnenlicht effektvoll glänzen kann. Die gebräuchlichen Brunnen-Teichpumpen arbeiten auf elektrischer Basis, daher ist es ratsam, eine Teichbeleuchtung einzubauen.

Welche Typen an Brunnen und Wasserspielen gibt es?

Solar-Springbrunnen

Neben der imposanten Erscheinung setzen sie insbesondere ein Zeichen des Umweltschutzes. Statt mit dem teuren Strom sprudelt das Wasser durch die Kraft der Sonne, sodass Geldbeutel und Umwelt davon profitieren. Durch die umweltbewusste Konstruktion benötigst Du keine externe Stromversorgung.

Für den Garten gibt es verschiedene Formen von Solarbrunnen: Als Mühle, Kaskade, Seerose oder Vogeltränke verschönern sie jedes Gartenbild. Solarbrunnen benötigen keine Wasserzuleitung. Sie sind vollkommen eigenständig. Vor der Inbetriebnahme muss nur Wasser eingefüllt werden, für den Rest sorgt die Pumpe.

Beim Kauf der Pumpe sollte beachtet werden, dass ihre Leistungsstärke angemessen ist, denn Pumpen mit niedriger Power ermöglichen lediglich ein langsames Plätschern des Wassers. Nur mit einer leistungsstarken Pumpe lassen sich kunstvolle Fontänen erzeugen. Der Standort ist entscheidend für die Pumpenleistung. Bei schattigen Plätzen können die Solarzellen nicht genügend Licht aufnehmen, wodurch keine oder nur geringe Speicherung der Energie in den Akkus erfolgt.

Sonnige Standorte sind daher empfehlenswert, welche den Solarbrunnen auch deutlich besser zur Geltung bringen. Des Weiteren muss für den regelmäßigen Wasserzulauf gesorgt werden, denn wenn die Pumpe sozusagen im Leerlauf läuft, sind schwere Schäden möglich.

Zierbrunnen

Frosch als Vogeltränke

Vogeltränke im Garten

Dieser verschönert mit seinem Anblick jeden Garten, egal, ob aus Kunst- oder Naturstein, Marmor oder Edelstahl. Entscheidest Du Dich für Kunststein, so wird der Brunnen im technischen Verfahren in seine Form gegossen, ein Naturstein-Zierbrunnen dagegen wird aus einem einzigen Natursteinblock geformt, wobei die unterschiedlichsten Methoden eingesetzt werden. Naturstein entsteht auf natürlicher Weise und kann daher nur individuell verarbeitet werden.

Mit dem Zierbrunnen wird nicht nur die Umgebung schöner gestaltet, sondern auch zum Genuß. Der Betrachter erfreut sich am plätschernden Wasserspiel, welches entweder aus dem Brunnen in die Höhe spritzt oder auch leise plätschernd an den verschiedenen Ornamenten hinab läuft.  Beim Kauf eines Zierbrunnens ist lediglich darauf zu achten, dass er sich der gesamten Gartengestaltung anpasst.

Wasserspiele im Garten

Die Installation der Wasserspiele ist mühelos zu realisieren. Hierbei musst Du nicht auf teure Profilösungen bauen. Mit wenig Zeit und geringem finanziellen Aufwand kannst Du Dir Dein individuelles Wasserspiel erstellen. Die Grundkonstruktion ist immer gleich. Ein Mörtelbottich, welcher als Wasserreservoir und Pumpenversteck dient, wird im Boden in einem Sandbett versenkt. Das Wasserreservoir wird mit einem gelochten und stabilen Kunststoffdeckel oder nichtrostenden Gitterblech abgedeckt. Diese Konstruktion bildet die Grundlage für verschiedenste Wassergebilde.

Der Quellstein ist das wohl bekannteste Gartenelement. Hierfür wird ein größerer Stein durchbohrt und durch einem Schlauch mit der Pumpe verbunden, welche ihn mit Wasser speist, das durch das Gitter zurück in das Reservoir fließt.

Fontänen im Garten

Die Wassergeräusche der Fontänen können in der Lautstärke unterschiedlich ausfallen. Ein hoher Springbrunnen verursacht lautes Platschen, während die sprühende Brunnenkugel oder eine wasserspeiende Gartenskulptur nur leicht plätschert. Dabei solltest Du bedenken, welchen "Sound" Du im Garten am meisten genießen und als wohltuend empfinden wirst, ohne das es die Nachbarschaft stört.

Bei der Anschaffung solltest Du außerdem darauf achten, dass Größe sowie Design sich der Gartenlandschaft anpassen. Gartenfontänen sollten ebenso nicht in Ufernähe positioniert werden, denn bereits bei leichtem Wind wird Ihr Teichwasser in den Nachbargarten geweht.

Vermeide des Weiteren Teichfontänen nahe der Trittsteine, welche durch den Gartenteich führen, da die Steine durch das ständige Berieseln glitschig werden und Moos ansetzen und dadurch ein Sicherheitsrisiko darstellen. Die Nähe zu Seerosen ist ebenso nicht ratsam, da das permanente Plätschern auf die Blüten diesen Pflanzen wenig dient. Die Fische dagegen tummeln sich meist gern in der Nähe der Wasserspiele, da hier das Wasser am sauerstoffreichsten ist.

Fazit:

Wasserspiele im Garten sind ein Fest für die Augen, beleben den Teich nachhaltig und verbessern die Sauerstoffversorgung für die Fische.

Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema, dann stell sie hier »
    weiterempfehlen drucken

Unsere Topseller

  • Frühbeetkästen
  • Astscheren
  • Aufzuchtschalen
  • Gewächshäuser
  •   Kommentare(0)
  • Kommentar schreiben
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Artikel abgegeben!
Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema? Dann schreib doch den ersten Kommentar!

Deine Frage / Dein Kommentar

Name:
Fragen / Kommentar:
 
 
Artikel per E-Mail weiterempfehlen
(ein Link zu diesem Artikel ist in der E-Mail automatisch enthalten)

absenden schließen
Zum Shop