Wespen und Bienen

  Kommentare (0)

Wespennest entfernen – was muss beachtet werden?

Wespen im Sommer sind doch immer wieder eine Plage. Hat man sogar ein Nest im eigenen Garten, kann es schon mal brenzlich werden. Daher ist ein guter Tipp, die Wespennester auf sichere Art zu entfernen meist Gold wert.

Die gelbe Gefahr aus der Luft beseitigen

Die Themen in diesem Artikel:

Diesen Artikel weiterempfehlen:

diesen Artikel weiterempgfehlen

Bitte zuerst einige Dinge beachten, bevor man(n) sich in lockerer Chuck-Norris-Manier ans Werk macht:

  • Wespenstiche sind höchst gefährlich und können eine allergische Reaktion im Körper auslösen.

  • Wespen können im Gegensatz zu Bienen mehrfach stechen und tun dies auch sehr gern.

  • Außerdem stehen Wespen unter Naturschutz , weswegen das Ausräuchern auch strengstens verboten ist und mit einer Geldstrafe geahndet werden kann.

Grundsätzlich ist zwischen einer akuten und leichten Gefahr durch die Wespen zu unterscheiden.

Bei einer akuten Gefahr – diese ist z.B. in der Nähe von Kindergärten gegeben – bitte keine Heldentaten. Einfach die Feuerwehr anrufen und alle Anwesenden in Sicherheit bringen. Gerade im Hochsommer können Wespen sehr aggressiv werden und Menschen gefährden. Also zuerst schützende Maßnahmen anwenden.

Bei einem Nest, von dem nicht unmittelbar Personen betroffen sind, ist eine Umsiedlung ratsam. Hier empfiehlt es sich immer, einen Fachmann (Imker oder Kammerjäger) zu beauftragen, gerade weil Wespen unter Naturschutz stehen.

Ich höre oft, dass einige Do-it-yourself Methoden erfolgreich praktiziert werden. Wie gesagt – wir raten davon ab, da neben den erfolgreichen Geschichten ebenso viele stehen, die im Chaos geendet sind.

Deswegen bitte von Ausräuchern, Müllsäcke drüber stülpen, Steine werfen und Ritzen zukleben absehen. Und da es immer einige Unverbesserliche gibt, die selbst Hand anlegen: Wenn schon, dann nachts. Da schlafen die Quälgeister nämlich auch…
Weiterhin ist es immer ratsam, Schutzkleidung zu tragen.

Fazit:

Lassen Sie im Zweifelsfall lieber den Profi ran und gefährden Sie sich nicht selbst oder Ihre Umgebung.

Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema, dann stell sie hier »
    weiterempfehlen drucken

Unsere Topseller

  • Frühbeetkästen
  • Astscheren
  • Aufzuchtschalen
  • Gewächshäuser
  •   Kommentare(0)
  • Kommentar schreiben
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Artikel abgegeben!
Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema? Dann schreib doch den ersten Kommentar!

Deine Frage / Dein Kommentar

Name:
Fragen / Kommentar:
 
 
Artikel per E-Mail weiterempfehlen
(ein Link zu diesem Artikel ist in der E-Mail automatisch enthalten)

absenden schließen
Zum Shop