Schaurige Kinderspiele

  Kommentare (2)

Gruselspiele für Halloween

Halloween Gruppen-Spiele für drinnen und draußen.

Gruselspiele für Halloween

Die Themen in diesem Artikel:

Diesen Artikel weiterempfehlen:

diesen Artikel weiterempgfehlen

Bislang gibt es zwar noch keine Studie darüber, ob die Toilettenpapier-Industrie an Halloween besonders gut verdient, der Verdacht darf aber durchaus geäußert werden. Zumindest in Hinblick auf eines der beliebtesten Halloween-Spiele, dem Mumien-Wickeln, erscheint diese Vermutung durchaus plausibel.

Die Mumie

Das Spiel selbst ist schnell erklärt: Zwei Mannschaften wählen jeweils ein zu mumifizierendes Kind aus und erhalten mehrere Rollen Klopapier. Nach dem Startschuss muss jedes Team seine Mumie einwickeln. Das Team, dessen Kind zuerst vollständig mumifiziert ist, hat gewonnen.

Der Schiedsrichter sollte vor Beginn allerdings darauf hinweisen, dass Nasenlöcher sowie Mund unbedeckt bleiben müssen. Eine Mumie, die nicht mehr atmen kann, entpackt sich sehr schnell wieder von selbst. Ist das Spiel erst mal im Gange, lassen sich solche Hinweise kaum noch geordnet vermitteln.

Spiele mit Süßigkeiten

Ein weiteres Spiel, bei dem Toilettenpapier benötigt wird, ist das Sortieren von Süßigkeiten mit Mumienhänden. Dazu wird eine mit bunt gemischten Süßigkeiten gefüllte Schale in der Mitte des Raumes aufgestellt, die die Kinder dann in Einmachgläser sortieren müssen. Jedes Kind bekommt dabei eine Sorte Süßigkeiten zugeteilt. Wer zuerst fertig ist, hat gewonnen.

Bei sehr vielen Kindern empfiehlt es sich, zwei zu gleichen Teilen gefüllte Schalen aufzustellen. In diesem Fall kann natürlich auch in Teams gespielt werden, wobei dann dasjenige gewonnen hat, dessen Schale zuerst leer ist

Ein weiteres Süßigkeitenspiel ist das Gift- oder Gruselschlangenraten. Ein Kind wird vor die Tür geschickt, während die Anderen aus einer Schale mit Gummischlangen (oder Würmern) eine auswählen, die „giftig“ ist. Nun wird das Kind hereingerufen und darf sich solange Schlangen nehmen, bis es die „giftige“ ausgewählt hat.

Einen Gewinner braucht man dabei eigentlich nicht zu bestimmen. Wer die meisten Schlangen ergattern konnte, fühlt sich ohnehin als Sieger. Da manche Spieler wirkliche Glückspilze sind, sollte man – damit auch jeder einmal dran kommt – für genügend Schlangenvorrat sorgen.

Hexengesicht oder Kürbiskopf

Beim Spiel Hexengesicht oder Kürbiskopf werden auf ein großes Stück Pappe die Umrisse eines Kopfes gezeichnet sowie Nase, Mund, Augen, Ohren und gegebenenfalls auch ein Hut und eine Warze aus Karton ausgeschnitten. Diese müssen die Kinder dann Reihe um mit verbundenen Augen an die richtige Stelle pinnen. Durch Zurufe können die Kinder dem Spieler dabei helfen die richtige Stelle zu treffen. Natürlich lässt sich das Spiel auch in Teams spielen. Gewonnen hat am Ende entweder das passendste oder das lustigste Gesicht.

Horrorbox oder Gruselkarton

Beim Spiel Gruselkarton oder Horrorbox wird ein Loch in einen Karton geschnitten, das gerade so groß ist, dass eine Kinderhand hindurchpasst. Um das Loch herum malt man ein Geistergesicht, wobei das Loch die Mundöffnung darstellt. Dann werden unterschiedliche Utensilien in den Karton gelegt, die von den Kindern ertastet werden müssen.

Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Von Spaghettiwürmern, über Wackelpudding, Schleimbrei, Knochen oder Felle lassen sich unterschiedliche Gegenstände verwenden. Besonders gruselig ist die gefrorene Hand. Dazu wird einfach ein Gummihandschuh mit Wasser gefüllt und tiefgefroren.

Spiele für draußen

Wo die Feier schon tagsüber beginnt und das Wetter mitspielt, bietet sich das Brauen eines Zaubertranks an. Dazu wird den Kindern ein Geheimrezept in die Hand gedrückt, zu dem sie die richtigen Zutaten – beispielsweise Pflanzenwurzeln, Vogelfedern, Schneckenhäuser, Knochenstückchen und Spinnweben – zusammen suchen müssen.

Für den Garten ebenfalls gut geeignet ist eine abgewandelte Form des Eierlaufs. Anstatt mit Kochlöffel und Ei, lässt man die Kinder mit Reisigbesen und Zierkürbis gegeneinander antreten.

Wer keine Reisigbesen zur Verfügung hat, kann auch eine abgewandelte Variante spielen. Beim Kürbistransport ohne Hände muss ein Zierkürbis von Spieler zu Spieler weitergereicht werden, ohne auf den Boden zu fallen.

Nachtwanderung

Zu späterer Stunde sorgt eine Nachtwanderung für Gänsehaut. Wer keine Geister und Werwölfe engagieren kann, die in dunkler Nacht die Gegend verunsichern, kann auch zwei Gruppen unter den Kindern bilden. Aufgabe der Geistergruppe ist es, eine möglichst unheimliche Atmosphäre zu erzeugen. Etwa, indem sie den anderen Kindern heimlich auflauert oder schreckliche Geräusche von sich gibt. Eine vor dem Aufbruch erzählte Gruselgeschichte kann die Spannung noch zusätzlich steigern.

Fazit:

Ob drinnen oder draußen, ob für große oder kleine Kinder, es gibt genügend Spiele, die an Halloween gespielt werden können. Woran es dabei allerdings nicht mangeln sollte, ist Phantasie (und im Zweifel auch Toilettenpapier).

Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema, dann stell sie hier »
    weiterempfehlen drucken

Unsere Topseller

  • Frühbeetkästen
  • Astscheren
  • Aufzuchtschalen
  • Gewächshäuser
  •   Kommentare(2)
  • Kommentar schreiben
sarah töpfer sagt am 04.11.2010 11:05
keine besonderen halloweenspiele
Thomas sagt am 10.11.2010 10:43
Klopapier-Spiele kann man auch im Alter noch super spielen. War vor geraumer Zeit auch mal das Opfer, das eingepackt wurde... Schöner Drehwurm! Kleiner Tipp noch von mir: Schnitzeljagd ist eigentlich ein Ganz-Jahres-Außen-Spiel, kann aber auch super zu Halloween umgemünzt werden!

Deine Frage / Dein Kommentar

Name:
Fragen / Kommentar:
 
18.03.2011
Schnäppchen des Tages
1300489199 Std. Min. Sek.
Badregal
UVP: EUR 7.99
EUR 5.99
zum Angebot
 
Artikel per E-Mail weiterempfehlen
(ein Link zu diesem Artikel ist in der E-Mail automatisch enthalten)

absenden schließen
Zum Shop