Beleuchtung (außen)

  Kommentare (2)

Lichterketten: Eine romantische Atmosphäre schaffen

Lichterketten gibt es in den unterschiedlichsten Formen und Farben. Daher eigenen sie sich als stimmungsvoller Schmuck für die Wohnung ebenso wie zur Verzierung von Hauswände und im Gartenbereich. Wie stellen die unterschiedlichen Varianten vor.

Lichterketten am Haus

Die Themen in diesem Artikel:

Diesen Artikel weiterempfehlen:

diesen Artikel weiterempgfehlen

Lichterketten für den Innenbereich

Lichterketten eignen sich besonders in der Winterzeit hervorragend zur Dekoration. Sie lassen sich gerade in der Wohnung dafür nutzen, stimmungsvolle, lichtdurchflutete Bereiche zu schaffen. Türen können mit ihnen umrandet, Fenster verschönert und natürlich auch der Tannenbaum in seiner Pracht erleuchtet werden.

Hier hast Du die Wahl zwischen Lichterketten mit weißen oder farbigen Lämpchen, die jeweils unterschiedliche Stimmungen erzeugen: weiße Lichterketten wirken edel und zurückhaltend und werden daher gerne zu Weihnachten genutzt, während bunte Lämpchen eine verspieltere Atmosphäre hervorrufen. Die Lichterketten sind darüber hinaus in unterschiedlichen Längen mit variierender Lampenzahl und -form erhältlich.

Lichterketten für draußen

Lichterketten für den Außenbereich eignen sich, um die Hauswände zu verschönern sowie Fenster und Pflanzen zu behängen.

Darüber bringen Lichterketten Figuren und Formen (wie beispielsweise Tannenbäume oder Nikolausfiguren) zum Erstrahlen, die sonst in der Dunkelheit nicht zu sehen wären. So kann der dunklen Jahreszeit durch warmes Licht getrotzt werden. Auch die Modelle für draussen gibt es in unterschiedlichen Formen, Farben und Größen. Der Unterschied besteht darin, dass es sich hier um eine robustere Variante handelt, die den Wetterverhältnissen trotzt. Lichterketten für den Außenbereich und den Garten haben das Kürzel "IP44" oder auch das Zeichen eines Wassertropfens im Dreieck auf der Verpackung aufgedruckt. Mit diesen Kennzeichnungen wird Dir versichert, dass die Produkte tatsächlich wetterbeständig sind und damit für die Verwendung im Freien geeignet sind. Um alle anderen Modelle sollte aus Sicherheitsgründen ein weiter Bogen gemacht werden.

Familien mit Kindern sollten zudem besonders darauf achten, dass die gekaufte Lichterkette ein GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit aufweist. Zudem ist es sinnvoll, wenn Du Deine Lichterketten bei einem Qualitätsanbieter kaufst und darauf achtest, dass auf der Lichterketten-Packung die Anschrift des Herstellers klar erkennbar ist. Mangelhafte Lichterketten sollen sofort an den Hersteller zurückgeschickt werden und nicht zum Einsatz kommen.

Zu den Produkt-Tipps: Lichterkette >>

Die Minilichterkette

Bunte Minilichterkette

Farbige Minilichterkette

Eine Minilichterkette eignet sich hervorragend für die Dekoration von kleineren Gegenständen als Umrandung eines Bildes oder für die Beleuchtung eines kleinen Tisch-Tannenbaumes.

Lange Zeit wurden die meisten Minilichterketten ohne Schalter ausgeliefert, jedoch werden immer öfter auch Modelle mit An- und Ausknopf angeboten.

Die Minilichterketten sind ebenfalls in verschiedenen Ausführungen mit weißen und farbigen Lämpchen erhältlich. Meist werden Ersatzbirnen gleich mitgeliefert.

Zu den Produkt-Tipps: Minilichterkette >>

Blinkende Lichterketten

Diese Variante ist für etwas ausgefallenere Dekorationen geeignet und ein echter Blickfang.

Neben unterschiedlichen Farben bietet sie häufig die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Blinkprogrammen zu wählen. Ist eine Lampe der Kette defekt, so leuchten häufig die anderen Birnen ebenfalls nicht. Bei der Montage sollte darauf geachtet werden, dass durch das Anbringen der Lichterkette beispielsweise mit Nägeln der Stromkreis nicht unterbrochen wird.

Tipps zum Lichterketten-Kauf

LED-Ketten sind länger haltbar und werden zudem nicht so heiß. Kinder können sich daran also nicht die Finger verbrennen.

Darüber hinaus verbrauchen LED-Lichterketten weniger Energie als Ketten mit klassischen Glühbirnen. Es lohnt sich außerdem, eine Lichterkette mit einem Transformator zu erwerben. Dieser verringert die Spannung auf ein ungefährlicheres Niveau.

Fazit:

Lichterketten eigenen sich als Schmuck für drinnen wie draussen und sorgen für wohlige Gemütlichkeit. Die Wahl von Form und Farbe sollte nach der Atmosphäre getroffen werden, die die Lämpchen erzeugen sollen. Insbesondere bei Lichterketten für den Außenbereich sollte auf deren Qualität geachtet werden.

Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema, dann stell sie hier »
    weiterempfehlen drucken
  •   Kommentare(2)
  • Kommentar schreiben
Birgit sagt am 10.11.2010 10:53
Neben den LED-Lichterketten finde ich LED-Lichtervorhänge auch super! Großflächig und auch nicht schwerer in der Befestigung. Kann man sich denn bei Gartenwelt.de auch mal melden, falls ich Bilder von meinem Vorgarten zur Verfügung stellen möchte?
Viele Grüße
Birgit
Annika sagt am 10.11.2010 10:05
Hallo Birgit! Klar kannst Du dich bei uns melden! Benutze einfach das Kontaktfeld und unsere Redaktion meldet sich bei Dir!

Deine Frage / Dein Kommentar

Name:
Fragen / Kommentar:
 
 
Artikel per E-Mail weiterempfehlen
(ein Link zu diesem Artikel ist in der E-Mail automatisch enthalten)

absenden schließen
Zum Shop