Fensterbeleuchtung

  Kommentare (0)

Stimmungsvolle Fensterbeleuchtung

An Fenstern kommen Lichterketten, -schläuche und -vorhänge zur Weihnachtszeit besonders gut zur Geltung. Aber auch klassischere Dekorationen wie Schwibbögen und Teelichter erhellen die Fensterbank zu dieser Zeit durch ihr stimmungsvolles Licht.

Weihnachtliche Fensterbeleuchtung

Die Themen in diesem Artikel:

Diesen Artikel weiterempfehlen:

diesen Artikel weiterempgfehlen

Spätestens zum ersten Advent holt man die weihnachtliche Beleuchtung für Haus, Garten und die Innenräume hervor. Gerade Fenster und Fensterbänke eignen sich hier als Aufstellungsorte für stimmungsvolle Lichteffekte. Der Glanz strahlt so nicht nur in die gemütliche Stube, sondern auch nach außen. Dadurch haben Passanten und Nachbarn auch etwas von Deinem festlich geschmückten Heim.

Schön eingerahmt mit Lichterketten

Alle Jahre wieder erfreuen wir uns am gleichen Bild: Fenster, die durch Lichterketten und -schläuche umrandet werden, haben einen ansprechenden Look. Du kannst hier zwischen den klassischen weißen Lämpchen oder bunten Varianten in den ausgefallensten Formen wählen. Darunter sind zum Beispiel Sterne oder Schnee- und Weihnachtsmänner.

Achte hier darauf, dass Du Lichterketten für den Innenbereich nicht außen anbringst. Für draußen sind spezielle Lichter und Kabel erhältlich, die extra vor Nässe geschützt sind. Verwendest Du Nägel, um daran die Kabel einzuhängen, passe gut auf, dass es nicht zu Beschädigungen kommt. Besser eignet sich unter Umständen die Befestigung mit Saugnäpfen.

Leuchtschläuche als Alternativen

In den vergangenen Jahren hat sich die Verwendung von Lichtschläuchen immer mehr durchgesetzt, da diese sehr flexibel und daher praktisch in der Anbringung sind. Die meisten Fabrikate sind außerdem witterungsbeständig und in unterschiedlichen Längen erhältlich.

Gerade die Fensterrahmen lassen sich auf diese Weise effektiv und mit starker Leuchtkraft konturieren. Manche bieten zusätzlich blinkende Lichteffekte. Die Schläuche werden an Fenstern einfach durch Saugknöpfe oder Klebesockel und kurze Kabelbinder befestigt.

Zu den Produkt-Tipps: Lichterschläuche >>

Strahlende Leuchtvorhänge

Gelb, weiß, blau, grün oder rot: Mit Leuchtvorhängen oder Lichternetzen kann man gerade an großen Fensterfronten oder Terrassentüren wunderbare Effekte erzielen.

Die gesamte Fläche wird in diesem Fall mit glänzenden Akzenten durch normale Lämpchen oder Sternformen überzogen, die Stimmung schaffen. Außerdem gibt es sehr schöne, individuellere Vorhangvarianten, zum Beispiel wenige große Sterne zu einer kleinen Pyramide formiert oder Eiszapfen.

Zu den Produkt-Tipps: Lichternetze >>

Weihnachtliche Fensterbilder

Weihnachtsschmuck aus Holz

Klassiker: Schnitzerei aus dem Erzgebirge

Zusätzlich zu einer Umrandung mit Lichterketten machen sich Fensterbilder im Zentrum des Lichtpegels sehr gut.

Sterne, Weihnachtskränze oder lustige Weihnachts- und Schneemannfiguren scheinen fröhlich nach innen und außen. Die eigene Herstellung dieser Motive ist eine gute Gelegenheit, um mit der ganzen Familie richtig schön kreativ zu werden.

Natürlich lassen sich auch wunderbar bunte Fensterbilder mit weihnachtlichen Motiven käuflich erwerben.

Leuchtsterne sind ebenfalls auffällige Dekorationen für Fenster, die es zusätzlich in blinkenden Varianten gibt. Allerdings können allzu hektische Blinklichter auf die Nachbarn störend wirken.

Schwibbögen und Teelichter

Fensterbänke bieten drinnen und draußen viel Raum für unterschiedlichste Lichtgestaltungen. Gut platziert, kann hier beispielsweise ein traditioneller Schwibbogen optimal zur Geltung kommen.

Die klassische Schmuckvariante mit echten Kerzen wurde vom Handel auf vielfältige Weise durch elektrische Versionen ergänzt. Ein Vorteil ist, dass sie unbeaufsichtigt brennen können. Angefertigt aus Holz oder Metall mit vielfältigen weihnachtlichen Motiven bieten diese elektrischen Lichteffekte einen schönen Anblick.

Auch das Teelicht findet auf der Fensterbank einen guten Platz für seine natürliche Strahlkraft. Zur wahren Freude wird es ebenso in einem Windlicht, einer kleinen Laterne oder selbst gebastelten Haltern. Allerdings sollte man es immer beaufsichtigen.

Strom sparen

Die weihnachtliche Beleuchtung frisst bekanntermaßen viel Strom, zum Teil mehr als ein sparsamer Kühlschrank. Dem kannst Du durch ein paar clevere Entscheidungen entgegenwirken: Wähle Energiesparlampen aus, dann sinkt der Stromverbrauch und Du hast trotzdem noch ein strahlendes Ergebnis.

Nur bei Leuchtschläuchen solltest Du auf größere Lichter achten. Verwende Zeitschaltuhren, damit die Lichter nicht die ganze Nacht lang brennen. Deine Wahl sollte, wenn möglich, auf LED-Lampen fallen, diese sind sparsamer im Verbrauch und bündeln das Licht außerdem gezielter. Farbige LED-Modelle sind insgesamt weniger grell.

Fazit:

Ein Fenster ist nicht nur das Tor zur Welt, sondern setzt darüber hinaus mit der richtigen Weihnachtsdekoration festliche Akzente an der Häuserfront. Überlege Dir doch für dieses Jahr eine neue Variante Deines Lichterschmuckes und überrasche Deine Familie und die Nachbarn damit.

Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema, dann stell sie hier »
    weiterempfehlen drucken
  •   Kommentare(0)
  • Kommentar schreiben
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Artikel abgegeben!
Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema? Dann schreib doch den ersten Kommentar!

Deine Frage / Dein Kommentar

Name:
Fragen / Kommentar:
 
 
Artikel per E-Mail weiterempfehlen
(ein Link zu diesem Artikel ist in der E-Mail automatisch enthalten)

absenden schließen
Zum Shop