Allgemein

  Kommentare (0)

Automatische Belüftungsanlagen bei Wintergärten und Gewächshäusern

Wenn Du einen Wintergarten bei Dir zu Hause besitzen möchtest oder ein Gewächshaus auf der Wiese, dann musst Du Dir auch Gedanken darüber machen, wie die Belüftung und die Verschattung vonstatten gehen soll. Und ob sich der Einbau von automatischen Systemen lohnt.

Automatik oder „von Hand“ lüften?

Die Themen in diesem Artikel:

Diesen Artikel weiterempfehlen:

diesen Artikel weiterempgfehlen

Wenn Du bei Dir zu Hause einen Wintergarten planst, dann solltest Du Dir bereits vorab darüber im Klaren sein, welche Pflanzenarten Du dort beherbergen möchtest. Doch das ist natürlich noch nicht alles. Denn zum Beispiel muss neben der Einrichtung von einem solchen „Gewächshaus“ in den eigenen vier Wänden ebenfalls an das Wintergarten Zubehör gedacht werden. Dies gilt im Übrigen ebenfalls für die Gewächshäuser, die im Freien angesiedelt sind.

Wintergärten - die Alternative zu Schnee und Eis

Wenn draußen eisige Temperaturen herrschen, kannst Du es Dir in Deinem Wintergarten gemütlich machen; und zwar in der Gesellschaft von in der Regel sehr exotischen Pflanzen, die Dich mit ihrer Blütenpracht erfreuen. Allerdings muss hierfür auch die richtige Temperatur vorherrschen, sowie eine geeignete Lüftung vorhanden sein. Denn ansonsten leiden die Pflanzen und Deine Freude über den Wintergarten wird schnell getrübt sein.

Eine große Auswahl bester Wintergärten findest Du im Gartenwelt.de-Shop>>

Gewächshäuser im Freien

Ähnlich verhält es sich bei den Gewächshäusern, die sich im Freien befinden. Hast Du zum Beispiel ein Frühbeet angepflanzt, dann gilt es natürlich dieses vor Frost, Regen, Schnee, sprich dem Unbillen des Wetters (und oftmals auch vor den Tieren) zu schützen. Der Gewächshausbau verlangt also ein gewisses Maß an Planung. Denn am besten denkst Du so früh wie möglich an eine geeignete Lüftung und Verschattung.

Eine große Auswahl bester Gewächshäuser findest Du im Gartenwelt.de-Shop>>

Manuell lüften?

Generell ist es bei der Lüftung und Verschattung des Gewächshauses natürlich möglich, dass Du selbst aktiv wirst. Was nichts anderes bedeutet, als das Du immer selbst darauf achtgibst, wann Du wie viel lüftest und wann eine Verschattung sinnvoll ist. Allerdings solltest Du hierbei unbedingt daran denken, dass Du schließlich nicht immer zu Hause bist und aller Wahrscheinlichkeit nach deshalb nicht immer unbedingt sofort reagieren kannst, wenn dies unter Umständen notwendig wäre.

Das Pergart Gewächshaus Uranus

Solltest Du Dich zum Beispiel für das Pergart Gewächshaus, Modell Uranus entscheiden, dann kommst Du unter anderem in den Genuss von Hohlkammerplatten sowie Dachfenstern. Auch hiermit lässt es sich gut Gärtnern. Doch auch die Firma Einhell, als Beispiel, bietet gute Gewächshäuser an; ebenso wie noch weitere Unternehmen. Hier stehst Du vor der sprichwörtlichen Qual der Wahl.

Doch ab wann lohnt sich der Einbau automatischer Lüftungsanlagen und Verschattungssystemen?

Irgendwann einmal steht wohl ein jeder Hobbygärtner vor der Frage: „Ab wann lohnt sich der Einbau automatischer Lüftungsanlagen und Verschattungssystemen?“ Wenn auch Du vor dieser Frage stehst, dann solltest Du Dir bereits schon im Vorfeld überlegen, ob Du Dir lieber einen Wintergarten zulegen möchtest oder doch ein Gewächshaus. Vielleicht soll es ja sogar beides sein. Aber auch die Größe spielt hierbei natürlich eine gewisse Rolle.

Automatik oder Gärtnern nach Gefühl?

Wenn Du Dir einen Wintergarten mit exotischen Pflanzen anlegen möchtest, dann solltest Du auf eine automatische Lüftungsanlage sowie ein solches Verschattungssystem setzen. Denn ansonsten könnten bei einer Lüftung „von Hand“ im Winter den Pflanzen erheblicher Schaden zugefügt werden.

Doch auch eine zu hohe Bestrahlung von Sonnenlicht (Hitzestau) ist in der Regel für Deine Pflanzen nicht gut verträglich. Bei einem Gewächshaus kommt es ebenfalls auf die Größe an, wobei es sich hier durchaus lohnt, zu experimentieren. Es gibt „normale“ Gewächshäuser, die mit einer Lüftung „von Hand“ gut auskommen. Je nach Pflanzenart und Größe lohnt sich dann irgendwann aber auch die Automatik. Ist man des öfteren länger nicht zu Hause, sollte aber am besten sowieso dazu gegriffen werden. Zudem ist die automatische Belüftung sowie Verschattung einfach simpler in der Handhabung und die Pflanzen sind dadurch auch besser geschützt.

Fazit:

Die automatische Belüftung sowie Verschattung ist eine einfache Lösung und für Wintergärten zu empfehlen. Bei Gewächshäusern kann ein „normales“ Lüften ausreichen, aber je nach Pflanzenart, Größe, sowie Abwesenheit des Besitzers ist die Automatik ebenfalls eine gute Lösung.

Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema, dann stell sie hier »
    weiterempfehlen drucken

Unsere Topseller

  • Frühbeetkästen
  • Astscheren
  • Aufzuchtschalen
  • Gewächshäuser
  •   Kommentare(0)
  • Kommentar schreiben
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Artikel abgegeben!
Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema? Dann schreib doch den ersten Kommentar!

Deine Frage / Dein Kommentar

Name:
Fragen / Kommentar:
 
 
Artikel per E-Mail weiterempfehlen
(ein Link zu diesem Artikel ist in der E-Mail automatisch enthalten)

absenden schließen
Zum Shop