Rechtsstreit

  Kommentare (0)

Nicht alle lieben stimmungsvolle Weihnachtsbeleuchtung

In Deutschland gibt es einen Dschungel an Vorschriften. So ist es auch mit der Weihnachtsbeleuchtung. Diese schreibt anhand von festen Regelungen vor, wann, wie viel und wo welche Weihnachtsdekorationen angebracht und betrieben werden dürfen. Hält man sich nicht daran, droht Ärger mit dem Nachbar.

Ärger mit dem Nachbarn, wegen zu heller Weihnachtsbeleuchtung?

Die Themen in diesem Artikel:

Diesen Artikel weiterempfehlen:

diesen Artikel weiterempgfehlen

Streit mit den Nachbarn ist immer ärgerlich. Besonders störend kann dies sein, wenn der Nachbar sich an der aufgestellten Weihnachtsbeleuchtung stört. Dabei ist die besinnliche Zeit eigentlich eine Zeit des Friedens und der Freude. Viele dekorieren dann den Garten mit verschiedenen Lichterketten, Weihnachts- oder Schneemännern, welche strahlen oder beleuchten Bäume und Wege mit bunten Lichtspielen. Sehr beliebt sind Schlitten mit Rentieren, welche auf dem Dach des Hauses befestigt werden können.

Zu viel Licht

Doch genau diese Beleuchtung kann schnell über die Stränge schlagen und trifft nicht immer den Geschmack der Nachbarn. Gerade in Wohngebieten, in denen die Häuser eng aneinander stehen, kann es schnell zu einem echten Streit mit den Nachbarn kommen.

Ist die Weihnachtsdeko zu grell oder zu laut, denn manche Dekorationsstücke machen auch Musik oder Geräusche, so sollte man sich möglichst friedlich einigen. Schalte Deine Dekoration doch einfach nur ein paar Stunden am Tag ein.

Strenge Vorschriften

Solche Regeln werden häufig auch von Gemeinden oder Städten aufgestellt. Dann darf man die Weihnachtsbeleuchtung tatsächlich nur bis zu bestimmten Zeiten betreiben. Neben den Nerven der möglicherweise durch die Beleuchtung gestörten Nachbarn schont dies auch den Geldbeutel, denn die Stromrechnung wird ganz schön in die Höhe getrieben durch die Beleuchtungen.

Das Gespräch suchen

Sollte es Dein Nachbar mit der Weihnachtsdeko etwas übertrieben haben oder strahlen die Lichter der Beleuchtung direkt in Deine Wohnräume und blenden Dich, so sprich ihn höflich an und bitte ihn, am Abend die Beleuchtung zu reduzieren oder abzustellen.

Denn ein Recht auf seinen eigenen Frieden hat jeder. Auch ein Recht auf ungestörten Schlaf gibt es. Und dieser kann durch übermäßige Beleuchtung vom Nachbargrundstück empfindlich gestört werden.

Die Mühlen der Justiz

Hilft dies alles nichts, so musst Du leider den Weg der Justiz gehen. Erkundige Dich bei einem Anwalt über mögliche Schritte und lasse Dich auf keinen Fall zu unüberlegten Handlungen hinreißen.

Denn das unbefugte Betreten des Nachbargrundstückes kann für Dich strafrechtliche Konsequenzen haben. Das Entfernen von Stromsteckern oder das Abstellen der Weihnachtsbeleuchtung Deines Nachbarn auf eigene Faust kann als Sachbeschädigung ausgelegt werden, was Dich eventuell zu stehen kommen würde. Also lieber die Finger davon lassen und professionellem Rat einholen.

Gütliche Einigung suchen

Trotz eindeutiger Rechtslage wäre es häufig wünschenswert, wenn sich die streitenden Parteien ohne Gericht einigen könnten. Denn die Weihnachtszeit dauert schließlich auch nur eine kurze Phase an und dann wird die Dekoration wieder abgebaut.

Neben dem Nachbarn muss man jedoch noch eine Weile wohnen und wenn erst einmal ein Streit begonnen hat, ist dies wieder schwer zu kitten. Manchmal ist es wirklich besser, man lässt dem Nachbar seinen Spaß. Vielleicht kann man sich sogar zusammentun und eine gemeinsame Lichterkette spannen.

Sollte jedoch die Weihnachtsbeleuchtung so ausschweifend werden, dass es nicht zu ertragen ist, muss natürlich gehandelt werden. Wenn ein Gespräch mit dem Nachbarn nicht möglich ist oder ohne Ergebnis bleibt, kann es hilfreich sein, sich an eine Nachbarschaftshilfe zu wenden.

Fazit:

Ausschweifende Weihnachtsbeleuchtungen sind in den USA jährlich das Highlight der Wohnsiedlungen. In Deutschland sieht man dies jedoch etwas anders. Wer Rücksicht auf seine Nachbarn nimmt, wird eine friedliche Weihnacht mit hübscher, aber dezenter Weihnachtsdeko feiern können. Ohne Rechtsstreit!

Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema, dann stell sie hier »
    weiterempfehlen drucken

Unsere Topseller

  • Frühbeetkästen
  • Astscheren
  • Aufzuchtschalen
  • Gewächshäuser
  •   Kommentare(0)
  • Kommentar schreiben
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Artikel abgegeben!
Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema? Dann schreib doch den ersten Kommentar!

Deine Frage / Dein Kommentar

Name:
Fragen / Kommentar:
 
18.03.2011
Schnäppchen des Tages
1300489199 Std. Min. Sek.
Badregal
UVP: EUR 7.99
EUR 5.99
zum Angebot
 
Artikel per E-Mail weiterempfehlen
(ein Link zu diesem Artikel ist in der E-Mail automatisch enthalten)

absenden schließen
Zum Shop