Allgemein

  Kommentare (4)

Wintergarten - vielfältige Begegnung mit der Natur

Ein Wintergarten bringt echte Wohnqualität. Hast Du bereits darüber nachgedacht, Dir in Deinem Eigenheim einen Wintergarten einzurichten, Deine Terrasse überdachen zu lassen oder den Balkon zu verglasen? Mit einem Wintergarten schaffst Du Dir ganzjährige Mittelmeer-Atmosphäre oder auch tropischen Blütenzauber für Dein Zuhause. Hast Du nur wenig freie Zeit für ausgedehnte Spaziergänge in der Natur oder die Arbeit im eigenen Garten? Im Wintergarten verbindet sich Angenehmes mit Nützlichem, die Natur befindet sich direkt in Deinem Wohnzimmer.

Wintergarten - vielfältige Begegnung mit der Natur

Die Themen in diesem Artikel:

Diesen Artikel weiterempfehlen:

diesen Artikel weiterempgfehlen

Welche Pflanzen sind für den Wintergarten ideal?

Ein langer Sommer-Traum mit Terrassendach, Sonnenlicht durch die Balkon-Verglasung. Die Planung des Wintergartens erschafft den Wohnwintergarten. Beschattung der Überdachung nach dem Wintergartenbau. Solarlux und Sunshine, die Türen öffnen sich für sonnige Weite.

Eine grüne Oase im eigenen Heim

Wer im eigenen Zuhause einen Wintergarten anlegen möchte, tut gut daran zunächst einige Vorentscheidungen für die Nutzung zu treffen.

Pflanzbeete versus Kübelbepflanzung

Es besteht die Möglichkeit, den Garten mit Pflanzbeeten anzulegen, die bereits baulich eingepasst werden, am Boden des Raumes oder in Ebenen. Die Pflanzen gedeihen auf diese Weise optimal, die Bepflanzung ist allerdings ortsgebunden und die Pflege ist relativ aufwändig. Alternativ bietet sich die Bepflanzung in Kübeln an, was zu geringerem Wachstum der Pflanzen führt, jedoch auch mit weniger Pflegeaufwand verbunden ist. Schön sind Kombinationen aus beiden Bepflanzungsarten.


Eine große Auswahl bester Blumentöpfe findest Du im Gartenwelt.de-Shop>>

Wohltemperiert - das Biotop

Drei Temperaturzonen für die Wintergarten-Haltung werden unterschieden:

  • der kalte Wintergarten mit Temperaturen zwischen 12°C bis an den Gefrierpunkt im Winter
  • der temperierte Wintergarten mit Temperaturen zwischen 12°C und 18°C
  • der warme Wintergarten mit Temperaturen von ganzjährig 20°C

Wintergarten bepflanzen

Um die Bepflanzung des Raumes leichter planen zu können, kann man schematisch betrachtet, auf vertikaler Ebene einen oberen, mittleren und unteren Bepflanzungs-Bereich abgrenzen. Die horizontale Ebene kann in den Außenbereich zum Fenster hin, die mittige Platzierung und die Positionen zur Raummitte hin eingeteilt werden. Kletterpflanzen und Bodendecker verbinden die Ebenen.

Kaltwintergarten - mitteleuropäisches Klima

In Mitteleuropa bis zum Norden hin sind die frei lebenden Pflanzen an die jahreszeitlichen Temperaturwechsel gewöhnt, beispielsweise Oliven- und Feigenbäume, Zitrusfrüchte, Hanfpalme, Granatapfel, Rosmarin, Lavendel, Agave, Lorbeer, Eukalyptus und viele andere.

Die hoch wachsenden Pflanzen wie Oliven- oder Feigenbäume besetzen die oberste vertikale Raumebene. Breit auswuchernde buschige Pflanzen, wie Lavendel oder kleinere Zitrusbäume füllen die mittlere vertikale Raumebene.

Sehr lichtbedürftige Pflanzen für den Kaltgarten, wie beispielsweise Agaven, finden an den Außenseiten, direkt an den Scheiben, ihren besten Platz. Lorbeer oder Rosmarin passen zur Raummitte hin. Klematis und Jasmin eignen sich als Klettergewächse, Klee und Liliengras sind schöne Bodendecker.

Temperierter Wintergarten - moderate Wärme

Klimatisch ist der temperierte Wintergarten, mit Temperaturen von 5°C bis 15°C in der kalten Jahreszeit, am ehesten vergleichbar mit südamerikanischen und südafrikanischen Wachstumsbedingungen. Geeignete Pflanzen sind Veilchenstrauch, Bananenstrauch, Kaffeepflanze, Puderquastenstrauch, Flanellstrauch, Korallenstrauch, Oleander, Paradiesvogelblume, Seidenpflanze, Guave, einige Orchideen und viele andere.

Als zentral positionierte Besetzer der oberen Raumebene eignen sich Bananen- und Kaffeepflanze hervorragend, da ihr Wachstum schnell nach oben schießt. Blickfang bieten die leuchtend rot blühenden Zylinderputzer zur Raummitte hin, wo sich die Sitzgelegenheiten befinden, in der mittleren vertikalen Ebene.

Der Veilchenstrauch fühlt sich im inneren Feld der horizontalen Ebene, also um die großen Bäume herum bis zu den Fenstern hin, wohl. An den warmen Plätzen vor den Scheiben genießt der Oleander das volle Licht. Grünlilie und Klee geben gute Bodendecker, Passionsblume und Katzenkralle klettern mittendrin.

Warme Wintergarten - verlockend und exotisch

Im warmen Wintergarten ist eine konstante Temperatur wichtig, die ganzjährige Raumtemperatur um 20°C ist Voraussetzung für exotische Blatt- und Blütenpracht. In diesen Klimaverhältnissen leben Flammen-, Orchideen- und Tulpenbaum, Goldbaum, Muschelingwer, Pavonie, Brasilianischer Federbaum, Elefantenblatt, Zimmerlinde, Strelitzie, Fächerpalme, Gummibaum und viele andere.

Die oberste Raumebene könnte die Dattelpalme oder bei hoher Decke ein Flammenbaum einnehmen, zur Raummitte würde die üppige Blütenpracht der Bougainville ins Auge fallen.

Am Fenster kann die Don-Juan-Pflanze in der Sonne dauerhaft blühen, mittendrin sprießen die Baumfarne. Die Kranzschlinge klettert zum Himmel und Bodendecker ist der Hibiskus.


Eine große Auswahl bester Wintergärten findest Du im Gartenwelt.de-Shop>>

Fazit:

Dein Wintergarten bietet Dir tagtäglich eine fantastische Erlebnisreise durch die Welt der Pflanzen. Die geschaffene Raumharmonie schenkt Dir und Deinen Lieben, immer aufs neue, Regeneration, Wohlbefinden und tiefen Frieden.


Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema, dann stell sie hier »
    weiterempfehlen drucken

Unsere Topseller

  • Frühbeetkästen
  • Astscheren
  • Aufzuchtschalen
  • Gewächshäuser
  •   Kommentare(4)
  • Kommentar schreiben
Tom sagt am 10.02.2011 12:21
tolle Seite.
Wie sieht´s aus mit Zimmerlinden?
Habt ihr die auch im Shop?
Da fand ich sie nicht.

Tom
Annika von Gartenwelt.de sagt am 10.02.2011 12:30
Hi Tom, nein, leider kannst Du Zimmerlinden noch nicht in unserem Shop finden. Wir bemühen uns jedoch, diese Lücke schnellstmöglich zu schließen :)
Tom sagt am 10.02.2011 16:59
Hallo Annika;

Dank für´s schnelle Antworten.
Nachfrage: Was wäre schnellstmöglich?
Vielleicht könnte ich sie ja schonmal vorbestellen.
Tom
Annika von Gartenwelt.de sagt am 10.02.2011 16:21
Hallo Tom, ich kann Dir leider noch keine genaue Info zum Zeitpunkt geben... Schau doch bitte einfach demnächst hier nochmal auf Gartenwelt.de vorbei!

Deine Frage / Dein Kommentar

Name:
Fragen / Kommentar:
 
 
Artikel per E-Mail weiterempfehlen
(ein Link zu diesem Artikel ist in der E-Mail automatisch enthalten)

absenden schließen
Zum Shop