Sicherheitstechnik

  Kommentare (0)

Moderne Technik schützt auf höchstem Niveau

Verschiedene elektronische Überwachungs- und Alarmanlagensysteme bieten den größtmöglichen Schutz für Immobilien und deren Bewohner. Mit der einfachen Zeitschaltuhr für die Beleuchtung, bis hin zu alarmgesicherten Türen und Fenstern, inklusive Videoaufzeichnungen in allen Räumen, kann je nach Bedarf die Wohnung, das Haus oder das Gewerbegebäude ausgestattet werden.

Schütze Dein Hab und Gut vor Eindringlingen!

Die Themen in diesem Artikel:

Diesen Artikel weiterempfehlen:

diesen Artikel weiterempgfehlen

Niemand möchte gerne von Einbrechern überrascht werden. Allein der Gedanke daran, dass sich jemand Fremdes in den eigenen vier Wänden aufhalten könnte, jagt vielen einen Schauer über den Rücken. Um so wichtiger ist es, sich davor zu schützen, dass Fremde sich Zugang zum Eigenheim oder der gewerblichen Immobilie verschaffen.

Denn der Schaden, welcher beim Einbruch verursacht wird, ist häufig beträchtlich. So können neben eingeworfenen Scheiben, kaputten Türen und Möbeln auch ganze Einrichtungen verwüstet werden, wenn die Einbrecher auf der Suche nach Ihrer Beute sind.

Ziel: Unbemerkter Einbruch

Einbrecher wollen unbemerkt in Wohnungen eindringen. Dies geschieht bevorzugt dann, wenn entweder niemand der Bewohner zu Hause ist oder aber diese alle tief schlafen.

Damit jedoch das Haus immer gut bewacht ist, gibt es verschiedene Alarmanlagentypen. Wenn Du, zum Beispiel mit Deiner Frau einen gemütlichen Kinoabend oder ein Essen im Restaurant genießt, oder eine Reise unternimmst, dann ist Dein Haus unbewacht.

Fremde hätten jetzt ein leichtes Spiel sich Zutritt zur Wohnung oder dem Haus zu verschaffen und könnten alle wertvollen Gegenstände, wie Schmuck, TV Gerät, Laptop und so weiter aus dem Haus schaffen.

Unangenehme Überraschung

Stell Dir vor, Du kommst nach Hause und bemerkst den Einbruch. Eine furchtbare Sache, denn häufig bleibt einem nichts anderes übrig, als die Polizei zu rufen, die dann den Schaden aufnimmt. Doch dann sind die Diebe längst über alle Berge.

Vorbeugen mit Sicherheitstechnik

So macht es also durchaus Sinn sich vorher zu schützen. Bewegungsmelder können hier schon abschreckend auf Einbrecher wirken. Geht schnell das Licht an, im Haus oder auf dem Hof, so verjagt dies häufig die Eindringlinge.

Wirkt der Lichtschreck nicht, so können Alarmanlagen mit Signalton für Eindruck sorgen. Sollten sich die Einbrecher auch durch einen Signalton nicht vertreiben lassen, oder sie versuchen Türen und Fenster aufzubrechen, so ist es praktisch, wenn man diese mit einem speziellen Einbruchssystem sichert.

An Fenster und Türen werden kleine Kästen angebracht, die erkennen, wenn ein Fenster von außen aufgebrochen oder geöffnet wird. Der Kasten schlägt dann Alarm oder kann sogar direkt den Notruf auslösen.

Elektronisches Schloss

Das Sichern von Haustüren über ein System, welches sich erst durch Eingabe einer PIN am Sicherungsgerät deaktivieren lässt, ist eine der gängigsten Methoden, um sein Haus zusichern. Leider können auch diese von Dieben ausgetrickst werden.

Direkter Draht

Alarmanlagen, welche einen Notruf auslösen, sind übrigens mittlerweile keine Seltenheit mehr. Besonders im Bereich der Juweliergeschäfte und Läden, welche wertvolle und teure Waren verkaufen, werden diese häufig installiert. Nachdem der Mitarbeiter den Laden verlassen und die Alarmanlage aktiviert hat, ist diese scharf gestellt. Sobald der Einbrecher den Laden betritt, wird der Alarm ausgelöst und der Notruf geht bei der Polizei ein.

Neuheit: Vernebelungsmaschinen

Neu auf dem Markt sind sogenannte Vernebelungsmaschinen. Diese sprühen Nebel in den Raum, sodass der Einbrecher nichts mehr sehen kann. Darüber hinaus existieren sogar Reizgasanlagen, deren Einbau jedoch eine gesonderte Genehmigung erfordert.

Sehr gerne installiert werden Kombinationen aus Alarmanlagen mit Signaltönen und integrierter Videoaufzeichnung. Sollte sich der Einbrecher oder Dieb aufgrund des Signals nicht vertreiben lassen, ist seine Tat wenigstens auf Video gebannt. So kann die Fahndung der Polizei nach dem Täter oder den Tätern deutlich erleichtert werden.

Fazit:

Egal, für welches System Du Dich entscheidest, es sollte zu Deinem persönlichen Bedürfnis passen. Lass Dich am Besten von einem Profi beraten, welcher Dir auch die entsprechende Alarmanlage montieren und erklären kann.

Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema, dann stell sie hier »
    weiterempfehlen drucken

Unsere Topseller

  • Frühbeetkästen
  • Astscheren
  • Aufzuchtschalen
  • Gewächshäuser
  •   Kommentare(0)
  • Kommentar schreiben
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Artikel abgegeben!
Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema? Dann schreib doch den ersten Kommentar!

Deine Frage / Dein Kommentar

Name:
Fragen / Kommentar:
 
 
Artikel per E-Mail weiterempfehlen
(ein Link zu diesem Artikel ist in der E-Mail automatisch enthalten)

absenden schließen
Zum Shop