Weihnachten

  Kommentare (0)

Last Minute Weihnachtsgeschenke kaufen

Nicht jeder möchte sich kurz vor Weihnachten noch durch die überfüllten Städte drängen, um die letzten Geschenke zu besorgen. Der kurzfristige Bestelldienst von vielen großen Online-Shops bietet entspannte Alternativen. Außerdem unterliegen nicht alle Geschäfte an Feiertagen den vorgeschriebenen Öffnungszeiten und können für späte Einkäufe die Rettung in der Not sein.

Christkind in Eile

Die Themen in diesem Artikel:

Diesen Artikel weiterempfehlen:

diesen Artikel weiterempgfehlen

Spätestens im Dezember beginnt wieder die heiße Phase des Geschenkekaufens. Schön und beruhigend fühlt es sich an, wenn man schon in den ersten Adventswochen alle Präsente zusammengesucht hat. Aber was, wenn der 24. immer näher rückt und wichtige Geschenke noch fehlen? Anstatt aufgescheucht und panisch durch die Stadt zu rennen, hilft es, sich in Ruhe die Einkaufsalternativen vor Augen zu führen. So können die letzten Tage vor Weihnachten entspannt genossen werden.

Auf dem Postweg

Bereits Anfang Dezember merkt man, die Post kommt mit den zunehmenden Sendungen kaum hinterher. Der Versandweg ist in dieser Zeit einfach länger. Dies solltest Du nicht nur bedenken, wenn Du Weihnachtskarten rechtzeitig aufgeben willst. Gerade im Internet bestellte Waren kommen oft erst mit Verzögerung an. Hier heißt es, lieber frühzeitig über die verlängerten Versandzeiten informieren.

Ersteigert man ein hübsches Geschenkeschnäppchen bei Ebay, sollte man dies bis zum 21. Dezember tun. Der Versandweg kann sich je nach Händler verzögern. Ebenso verhält es sich mit Bestellungen bei kleineren Shops. Diese können selten für eine fristgerechte Lieferung vor Weihnachten garantieren, gerade wenn sie kleinere Geschenke auf dem normalen Postweg verschicken. In diesem Fall lieber nicht zu lang warten. Es wäre doch ärgerlich, das Geschenk nachreichen zu müssen.

Garantierte Lieferung vor Weihnachten

Größere Online-Shops werben vor Weihnachten mit speziellen Angeboten und der garantierten Lieferung bis zum 24. Dezember. Die Bestellfristen und Zusatzbedingungen für diese Garantien variieren jedoch stark. Daher lohnt sich ein rechtzeitiger Vergleich.

Amazon bietet beispielsweise für kurzfristige Lieferungen den Premium- beziehungsweise Expressversand, der jedoch mit einem geringen Aufpreis verbunden ist. So kannst Du sogar am 23. noch aus einer breiten Produktpalette wählen und die Post am Tag darauf rechtzeitig in Empfang nehmen. Dies gilt aber nicht für alle Produkte, gerade bei Importen und Technik werden entsprechende Verzögerungen direkt angezeigt.

Weitere Online-Dienste in letzter Minute

Für andere Online-Shops aus den Bereichen Technik, Bücher und Kleidung – wie Tchibo und Buecher.de - gelten Bestellfristen meist bis zum Abend des 21. oder 22. Manche bieten als zusätzlichen Anreiz Gutschein- und Bonus-Aktionen. Bei großen Versandunternehmen wie Otto kann man sich darüber hinaus gegen Aufpreis auch am 23. Dezember für die passenden Weihnachtsgeschenke entscheiden. Mitunter wird dann die Bezahlung per Nachname nötig.

Öffnungszeiten am 24. Dezember

Möchtest Du die letzten Kleinigkeiten und neues Geschenkpapier erst am 24. selbst besorgen, kannst Du diese Einkäufe in Kaufhäusern und großen Ketten noch bis 14 Uhr erledigen. Bei kleineren Läden sollte man sich darauf nicht verlassen und sich lieber im Vorfeld telefonisch über die Öffnungszeiten informieren.

Erfahrungsgemäß musst Du allerdings damit rechnen, dass andere Einkäufer die gleiche Idee haben. An Weihnachten sind die Innenstädte und Parkhäuser oft so richtig voll. Der allgemeinen Hektik begegnest Du am besten mit innerer Ruhe und Gelassenheit. Nur nicht anstecken lassen und genügend Zeit mitbringen!

Blumenläden über die Feiertage

Blumengeschäfte dürfen auch am zweiten Weihnachtsfeiertag Sträuße und kleine Aufmerksamkeiten verkaufen. Das ist natürlich praktisch, wenn man vor einem Besuch noch schnell frische Pflanzen besorgen möchte. Allerdings machen nicht alle Blumenläden davon Gebrauch. Frühzeitige Rücksprache kann Dir unnötige Fahrerei ersparen.

Lebensmittel

Kleinere Lebensmittelgeschäfte wie Bäckereien und Metzgereien sind an Weihnachten nur bis mittags geöffnet. Wer also einen Lebensmittelkorb befüllen oder einen Stollen verschenken will, sollte rechtzeitig unterwegs sein. Kleinere süße Mitbringsel bieten die zum Teil durchgehend geöffneten Tankstellen an. Natürlich sind hier die Preise für die Naschereien entsprechend höher.

Geschäfte am Bahnhof

An Bahnhöfen haben Geschäfte oft den ganzen Weihnachtstag geöffnet. So können dort zum Beispiel schöne Buchgeschenke gekauft werden. In den meisten Großstädten sind die Läden an den Hauptbahnhöfen bis circa 17 Uhr offen. Mit diesen Sonderöffnungszeiten werben außerdem die großen Flughäfen.

Am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag kann an diesen Reisezentren von morgens bis abends eingekauft werden. Dies gilt natürlich nicht nur für Geschenke, sondern ebenso für Lebensmittel und Getränke aus Supermärkten.

Fazit:

Kannst Du Dir also erst kurz vor Weihnachten Gedanken über Geschenke machen, musst Du nicht verzweifeln. Mit den genannten Angeboten kannst Du all Deinen Lieben auch kurzfristig eine große Freude machen.

Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema, dann stell sie hier »
    weiterempfehlen drucken

Unsere Topseller

  • Frühbeetkästen
  • Astscheren
  • Aufzuchtschalen
  • Gewächshäuser
  •   Kommentare(0)
  • Kommentar schreiben
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Artikel abgegeben!
Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema? Dann schreib doch den ersten Kommentar!

Deine Frage / Dein Kommentar

Name:
Fragen / Kommentar:
 
 
Artikel per E-Mail weiterempfehlen
(ein Link zu diesem Artikel ist in der E-Mail automatisch enthalten)

absenden schließen
Zum Shop