Weihnachten

  Kommentare (0)

Wo kann ich selbst einen Baum fällen?

Mit der geeigneten Ausrüstung und der richtigen Säge ist es kinderleicht, einen Baum zu fällen.

Selbst einen Baum fällen mit mechanischer Säge

Die Themen in diesem Artikel:

Diesen Artikel weiterempfehlen:

diesen Artikel weiterempgfehlen

Zur Weihnachtszeit möchtest Du natürlich einen Tannenbaum!
Jetzt rückt sie wieder heran, die Zeit, in der Stimmung ganz groß geschrieben wird - die Zeit der glänzenden Kinderaugen, die auch die Erwachsenen nicht kalt lassen. Unmittelbar verbunden mit der Weihnachtszeit ist der geliebte Tannenbaum. Bestimmt hast Du Dir darüber schon ein paar Gedanken gemacht.

Ein Tannenbaum für Deine Familie - selbst gefällt

Frisch soll der Tannenbaum sein und, wenn möglich, lange halten! Ein "richtiger" Tannenbaum muss also her - da hast Du die Idee: Was wäre denn, wenn Du für dieses Jahr zum Weihnachtsfest mit Deiner Familie einen Tannenbaum selbst fällen würdest - ein wundervolles Ereignis für alle! Wenn Du es Dir so richtig überlegst: Wolltest Du nicht schon seit Deiner Kindheit mal einen Baum - einen Tannenbaum - selber fällen? Aber wo? Und wie?

Ein paar Tipps und Ideen sollen Dir helfen, das diesjährige Weihnachtsfest mit einem wunderschönen, selbst gefällten Baum zu krönen!

Wo kannst Du am Besten einen Baum fällen?

Es gibt viele Stellen, die Dir eine Auskunft darüber erteilen, wo Du einen Baum fällen kannst: das Forstamt der Stadt, in der Du lebst, Angebote der Bahn, Dich und Deine Familie zum Beispiel nach Brandenburg zu fahren - dort gibt es regelrechte Aktionen "ich fälle meinen Weihnachtsbaum selbst" - auch die Gemeinden erteilen gerne Auskunft, wo bei Dir in der Nähe die Möglichkeit besteht, einen Weihnachtsbaum selbst zu fällen.

Wenn Du Dir einen geeigneten Ort zum Fällen ausgesucht hast, dann müssen noch dringend ein paar Vorbereitungen getroffen werden, damit Du mit Deiner Familie uneingeschränktes Vergnügen beim Weihnachtsbaumfällen genießen kannst!

Auf was Du sonst noch achten musst

Achte bitte auf wetterfeste Kleidung und auf geeignetes festes Schuhwerk- das dient Deiner Familie und Dir zum Schutz vor etwaigen Verletzungen! Auch Arbeitsschutzhandschuhe solltest Du einpacken! Auch eine Kordel zum Verpacken des Baumes und zum leichteren Abtransport solltest Du nicht vergessen.

So wird das Fällen zum Kinderspiel

Dann sind wir jetzt noch bei einem wichtigen Punkt angelangt - womit möchtest Du den Baum fällen? Hier empfiehlt sich auf jeden Fall eine mechanische Säge! Beim Bäumefällen mit der Axt musst Du körperlich und technisch geübt sein, aber Du möchtest ja nicht den Beruf des Holzfällers erlernen, sondern nur einen schönen Tannenbaum für Weihnachten schlagen, nicht wahr?

Die mechanische Säge - welche ist geeignet?

Nun gibt es eine Menge mechanischer Sägen - da solltest Du auf jeden Fall Preis und Leistung vergleichen! Von rund vierundsechzig Euro bis zweihundertundfünfzig Euro hast Du die Auswahl - da Du höchstwahrscheinlich diese Säge nur einmal im Jahr benötigst, solltest Du genau prüfen, ob Du eine Kettensäge mit Benzin oder eine Motorsäge kaufst.

Auch eine kleine Handsäge solltest Du mitnehmen - um kleine abstehende Äste abzusägen und den Baum verpackungsfertig machen zu können.

Das Fällen des Tannenbaums

Nun packst Du vielleicht noch einen leckeren Glühwein und etwas zu essen ein, denn frische Luft macht ja bekanntlich hungrig - und los geht's mit Sack und Pack an die von Dir vorher ausgesuchte Stelle!

Nun stehst Du mit Deiner Familie vor dem Baum, der demnächst bei Dir im Wohnzimmer -festlich geschmückt - erstrahlen soll! Du hast das Bild schon ganz genau vor Deinen Augen - und der Baum, der vor Dir steht, ist wirklich ein Prachtstück!

So gehst Du Schritt für Schritt vor

Er wird nun von Dir und Deiner Familie - sozusagen mit vereinten Kräften - von Schnee und Regen durch kräftiges Schütteln befreit! Achte auch darauf, dass keiner in der Nähe ist, der durch das Fallen des Baumes Schaden nehmen kann!

Nun nutzt Du nach Anleitung - Du hast sie natürlich vorher studiert! - die mitgebrachte Säge und schon liegt der Baum vor Dir! Du solltest nicht vergessen, ihn im Wald für Deinen Weihnachtsbaumständer her zurichten - so hast Du weniger Abfall beim Aufstellen im Wohnzimmer.

Eine Stärkung nach fast getaner Arbeit

Doch zuerst stärken Deine Familie und Du euch mit einem Schluck leckeren Glühweins- auch ein mitgebrachtes Butterbrot schmeckt - so umgeben von Natur - köstlich!

Der Transport nach Hause

Nun wickelst Du noch die mitgebrachte Kordel -beginnend beim Astansatz - spiralenförmig um den Baum und drehst ihn dabei, damit die Äste vorsichtig an dem Stamm anliegen können. Geschafft!
Beim Abtransport legst Du Dir Euren Baum auf Deine Schultern und alle helfen mit, ihn sicher nach Hause zu bringen.

Fazit:

Dein selbst gefällter Tannenbaum wird Dich und Deine Familie nun durch die ganze Weihnachtszeit begleiten und mit seiner langen Haltbarkeit wird er allen lange viel Freude schenken. Dein Kindheitstraum ist nach so vielen Jahren endlich in Erfüllung gegangen. Da Du jetzt genau weißt, was zu tun ist, wirst Du nächstes Jahr zur Weihnachtszeit auch nicht mehr zu fragen brauchen: "Wo kann ich selbst einen Baum fällen?"

Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema, dann stell sie hier »
    weiterempfehlen drucken

Unsere Topseller

  • Frühbeetkästen
  • Astscheren
  • Aufzuchtschalen
  • Gewächshäuser
  •   Kommentare(0)
  • Kommentar schreiben
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Artikel abgegeben!
Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema? Dann schreib doch den ersten Kommentar!

Deine Frage / Dein Kommentar

Name:
Fragen / Kommentar:
 
18.03.2011
Schnäppchen des Tages
1300489199 Std. Min. Sek.
Badregal
UVP: EUR 7.99
EUR 5.99
zum Angebot
 
Artikel per E-Mail weiterempfehlen
(ein Link zu diesem Artikel ist in der E-Mail automatisch enthalten)

absenden schließen
Zum Shop