Beleuchtung

  Kommentare (0)

Bodeneinbauleuchten - effektvolle Gestaltung für viele Einsatzorte

Wer keine Lust auf Lampen am Spieß hat, für den sind im Boden eingebaute Lampen eine clevere Lösung.

Wege versteckt beleuchten

Die Themen in diesem Artikel:

Diesen Artikel weiterempfehlen:

diesen Artikel weiterempgfehlen

Mit einer wohldosierten Beleuchtung kann man auf vielerlei Arten Akzente im Bereich Haus und Garten setzen.

Bodeneinbaubeleuchtung bietet eine sehr elegante, eher dezente Form der Lichtgebung. Gleichzeitig ist die Leistung von Bodeneinbaubeleuchtungs-Anlagen effizient, der Stromverbrauch niedrig und nur ein Minimum an Wartung und Pflege nötig. Durch den Einsatz von hochwertiger und moderner Technologie ist es möglich, beeindruckende Beleuchtungslösungen für ganz unterschiedliche Gegebenheiten zu schaffen. Wir stellen Dir einige Ideen vor, wie sich Bodeneinbaubeleuchtung sinnvoll nutzen lässt und erklären Dir, was sie bei der Installation beachtet werden sollte.

Bewegungsmelder im Eingangsbereich

Im Bereich der Eingangstür oder des Gartenweges ist der Einsatz von Bodenbeleuchtung mit Bewegungsmeldern von Nutzen.

Durch die kurze Anschaltdauer spart dies zum einen Strom und garantiert auch bei Dunkelheit die notwendige Sicht zur sicheren Passage des Weges.

Navigationshilfe in Hof-und Garageneinfahrt

Um mit dem PKW im Dunkeln gefahrlos zur Garage oder zum Wohngebäude zu gelangen, empfiehlt es sich, die Anfahrtswege mit überfahrbaren Bodenleuchten auszustatten.

Dadurch ist die Beleuchtung effektiv in das Nutzungsfeld integriert, blendet nicht und bringt genau dort Licht, wo es tatsächlich gebraucht wird.

Schön macht sich hier ein helligkeits-gesteuerter Dimmer, der erst bei Dunkelheit die volle Watt-Leistung bringt. Das Schalten der Zufahrtsbeleuchtung wird per Bewegungsmelder oder mit dem Anschluss einer Fernbedienung optimiert.

Gefahrenvorbeugung durch Treppenbeleuchtung

Für die Beleuchtung von Treppen, vor allem in Gefahrenbereichen, eignen sich LED-Leuchten sehr gut. LED-Beleuchtung ist platzsparend, bringt eine hohe Lichtausbeute, bedarf nur wenig Wartung, benötigt ein Minimum an Strom und ist preisgünstig.

Kleine LED-Leuchten eignen sich für den Einsatz an Treppenstufen ideal. Sie leuchten exakt dort, wo das Licht benötigt wird und behindern nicht den Weg.

Wasserdichte Einbauleuchten im Swimming Pool

Soll Beleuchtung für einen Swimming Pool angeschafft werden, ist anzuraten, auf die Qualität der Beleuchtungselemente besonderen Wert zu legen.

Die Transformatoren, die den Hochspannungs-Strom auf Niedervolt Stromwerte bringen und die verwendeten Stromleitungen müssen besonders resistent gegenüber äußeren Einflüssen sein. Insbesondere gegen die Verletzung der Gehäuse und Leitungen von außen.

Außerdem ist die Staub- und Wasserdichtigkeit von Leuchten und Zubehör hier sehr hoch (mit IP 68, eventuell IP 69) anzusetzen.

Einbau von Bodeneinbauleuchten

Für den Anschluss von Bodeneinbauleuchten im Niederspannungsbereich mit beispielsweise 12 Volt ist ein Transformator erforderlich. Transformator-Boxen, die als Zubehör beim Händler im Angebot sind, können mehrere Leuchten an einen Transformator anschließen, dies vereinfacht die Montage.

Werden mehrere Leuchten in einer Reihe geschaltet, bietet der Hersteller in der Regel Anschlussboxen an. Einige Leuchten eignen sich auch für eine Durchgangsverdrahtung. Die Angaben der für die Montage wichtigen Daten über Durchmesser und die Tiefe des Einbautopfes sind der Produktbeschreibung zu entnehmen.

Das richtige Leuchtmittel

Die preiswertesten und praktischsten Leuchtmittel für Bodeneinbauleuchten sind LED Leuchten. Diese sind derzeit dabei, sich mit niedrigen Anschaffungs- und Stromkosten, einfacher Wartung und Langlebigkeit den ersten Platz in der Kategorie Leuchtmittel zu verschaffen.

Wegen ihrer Niedervolt-Stromversorgung müssen sie jedoch durch Transformatoren gespeist werden. Nur Modelle, die über einen Konverter verfügen, können direkt, ohne Transformator, betrieben werden.

LED Leuchten sind extrem langlebig, eine Betriebsdauer von etwa 100.000 Stunden für den Niedervolt-Betrieb ist nicht selten.

Bodeneinbauleuchten werden auch mit Halogen-Leuchtmitteln betrieben, wegen ihres relativ hohen Stromverbrauch rechnet sich dies für eine größere Lichtanlage allerdings nicht. Die Nutzung von Hochspannungs-Leuchtmitteln, wie sie von manchen Halogen-Bodenleuchten verwendet wird, ist im Außenbereich zudem gefahrenträchtiger. Auch Energiespar-Leuchtmittel erreichen nicht die Leistung von LED Leuchten.

Sicherheit geht vor

Bodenleuchten für den Außenbereich müssen mit spezifischen IP-Schutzarten gekennzeichnet werden.

Sie werden in die Klassen IP 67 und IP 68 eingeteilt und eine vollständige Staubdichtigkeit und Wasserdichtigkeit müssen beim Eintauchen in Wasser gegeben sein. Die Angabe der IP-Schutzklasse erfolgt in der Produktbeschreibung.

Beim Kauf der Bodeneinbauleuchten sollte außerdem unbedingt darauf geachtet werden, dass die Leuchtmittel schnell und einfach ausgetauscht werden können, ohne dafür die Leuchten ausbauen zu müssen.

Fazit:

Moderne Bodenbeleuchtung mit LED Einbauleuchten ist in der Anschaffung und im Stromverbrauch preiswert. Außerdem ist der Platzanspruch minimal und die Lichtausbeute hoch. Die Beleuchtung arbeitet auch über lange Zeiträume zuverlässig. Auch der Komfort ist hoch, da nur wenig Wartung notwendig ist. Kurz, sie erfüllt alle Kriterien, die für Leuchtmittel der Zukunft richtungweisend sind.

Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema, dann stell sie hier »
    weiterempfehlen drucken

Unsere Topseller

  • Frühbeetkästen
  • Astscheren
  • Aufzuchtschalen
  • Gewächshäuser
  •   Kommentare(0)
  • Kommentar schreiben
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Artikel abgegeben!
Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema? Dann schreib doch den ersten Kommentar!

Deine Frage / Dein Kommentar

Name:
Fragen / Kommentar:
 
 
Artikel per E-Mail weiterempfehlen
(ein Link zu diesem Artikel ist in der E-Mail automatisch enthalten)

absenden schließen
Zum Shop