Dezember

  Kommentare (0)

Gartenkalender – Dezember 2011

Im Dezember neigt sich das Jahr dem Ende zu und der Garten versinkt allmählich in den Winterschlaf. Damit all Deine Pflanzen den Wintermonat ohne Schäden überstehen, sind hier ein paar nützliche Tipps.

Gartenarbeiten im Dezember - Überblick

Die Themen in diesem Artikel:

Diesen Artikel weiterempfehlen:

diesen Artikel weiterempgfehlen

Allgemeine Gartenarbeiten

  • Gießen
  • Winterharte Pflanzen sollten regelmäßig gegossen werden, damit diese auch in der kalten Jahreszeit nicht vertrocknen.

  • Gartenwerkzeuge aufbereiten
  • Gartengeräte sollten am Jahresende gesäubert werden. Gut gepflegte Gartengeräte erleichtern die Arbeit und halten länger.

    Ausführlicher Tipp: Gartengeräte, die unentbehrlichen Helfer

  • Frühbeete vor Frost schützen
  • Frühbeete werden mit trockenem Laub oder Folie gegen starkes Einfrieren geschützt. Das trockene Laub eignet sich als wärmende Schutzschicht am besten.

  • Vogelfütterung im Winter
  • Das Futter sollte regelmäßig erneuert werden sowie vor Nässe geschützt werden. Das Futterhäuschen säubert man jährlich. Außerdem  sollte man nur füttern, wenn Schnee oder Frost die Nahrungsaufnahme behindern.

    Ausführliche Tipps:

    Winterfütterung für Gartenvögel

    Das richtige Futter für Vögel im Winter!

  • Winterarbeiten
  • Bevor der Frost kommt, sollten alle Gartenschläuche, Wasserleitungen und –behälter entleert und frostsicher aufbewahrt werden.

Obstgarten

Im Obstgarten gibt es auch im Dezember einiges zu tun: Beerensträucher vermehren, Bäume schneiden, Winterschutz anbringen.

  • Vermehrung
  • Jetzt ist die beste Zeit, um alle Ruten der Herbsthimbeeren bodennah abzuschneiden und zu vermehren. Auch Brombeeren und Johannisbeeren können vermehrt werden.

  • Winterschnitt
  • Bei frostfreiem Wetter können bestimmte Obstarten wie Apfel, Birne und Quitte geschnitten werden.

  • Baumhygiene
  • Junge Bäume in freien Lagen sind durch eine Manschette gegen Wildverbiss zu schützen. Ein Anstrich der Rinde verhindert Schädlinge und schützt vor Frostrissen

  • Obst kontrollieren
  • Kontrolliere regelmäßig Dein eingelagertes Obst auf faule Früchte und lüfte das Lager bei frostfreiem Wetter.

Gemüsegarten

Auch im Gemüselager ist auf Hygiene zu achten. Du solltest regelmäßig das Lager sichten und faule oder verschimmelte Stücke entfernen, damit das verbleibende Gemüse länger gesund und haltbar bleibt.

  • Gemüse im Keller
  • Im Keller aufbewahrtes Gemüse ist zu überprüfen, damit sich keine Fäulnisherde bilden können. Außerdem sollte der Keller gut durchgelüftet werden.

  • Ernteperiode nicht ganz zu Ende
  • Mehrere Kohl-Arten sowie auch Lauch vertragen einige Minusgrade und können noch geerntet werden. Achte dabei auf trockenen Boden, da sonst viel Erde am Gemüse haften bleibt.

  • Frostempfindliches Wurzelgemüse
  • Wenn Minusgrade zu erwarten sind, nimm bitte frostempfindliches Wurzelgemüse wie Knollensellerie, Möhren und Rote Beete aus dem Boden.

  • Erntezeit für Winterporree, Grünkohl und Rosenkohl

Ziergarten

Der Garten befindet sich in der Winterruhe. Doch es gibt noch wichtige Arbeiten, damit die Pflanzen die kalte Jahreszeit gut überstehen. Gerade jetzt blühen noch ein paar Pflanzen, wie die Zaubernuss oder der Winterjasmin.

  • Alle zwei Wochen gießen
  • Wässern der immergrünen Gehölze
  • Christ- oder Schneerosen schützen
  • Damit die Blüten in der Kälte nicht leiden, schützt man sie mit etwas Nadelholzreisig.

  • Abgeblühte Stauden zurückschneiden
  • Ausführlicher Tipp: Herbstputz

  • Geschnittene Zweige
  • Zweige frühblühender Gehölze, wie Kirsche, Pflaume oder Forsythie blühen jetzt um Weihnachten in ihren vier Wänden

  • Anhaltende Kälte überstehen gut durchwurzelte Gehölze im Garten meist ohne Probleme
  • Gefrorener Rasen sollte nicht betreten werden

Wintergarten, Blumenfenster und Zimmer

  • Höhere Luftfeuchtigkeit
  • Durch übermäßiges Heizen der Wohnräume leidet die Pflanze, daher sollte die Zimmerluft befeuchtet werden. Höhere Luftfeuchtigkeit fördert das Wohlbefinden der Pflanzen.

  • Kübelpflanzen im Winterlager
  • Im Idealfall sind die Überwinterungsräume hell, luftig und frostfrei, mit einer Temperatur zwischen 5 bis 10 Grad Celsius.

    Regelmäßig sollte abfallendes und krankes Laub entfernt werden. Allgemein sollten diese Pflanzen jetzt weniger gegossen werden.

  • Blickfang im Wintergarten sind Gelbe Dickähre oder Zimmerhopfen
  • Der Weihnachtsstern gehört ins warme Zimmer

Gewächshaus

Im Gewächshaus ruhen jetzt die meisten Pflanzen, denn die Lichtverhältnisse sind schlecht. Die Arbeiten beschränken sich auf das Nötigste.

  • Lüften
  • Um Kondenswasserbildung zu vermeiden, sollte man das Gewächshaus ausreichend lüften.

  • Ansäen
  • Kopf- und Schnittsalat, Kresse, Kohlrabi, Radieschen und Rettich können jetzt angesät werden.

  • Anbau von Zuckerhut, Winterportulak und Kerbel

Gartenteich

Fische und andere Teichbewohner brauchen frostfreie Zonen, daher sollte man auf einige Tipps achten.

  • Kleine und flache Teiche ungeeignet
  • Fische und andere Arten haben dann bei starkem Frost keine Chance zu überleben. Wenn der Teich zu klein ist, sollte man die Fische in einem Wasserbehälter im Haus überwintern.

    Ausführlicher Tipp: Teiche winterfest machen

Balkon und Terrasse

  • Töpfe vor Frost schützen
  • Um Töpfe vor Frost zu schützen, werden sie an die wärmende Hauswand gerückt oder mit Luftpolsterfolie oder Vlies umwickelt. Dafür ist Laub am besten geeignet.

  • Töpfe nur an frostfreien Tagen gießen

Pflanze des Monats

  • Heidekraut
  • Rosa und weiße Erika

    Heidekraut

    Heidekräuter, auch Heiden oder Erikas genannt, sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Heidekrautgewächse.

    Heidekräuter gibt es in zahlreichen rötlichen und weißen Sorten, die vorwiegend im Winterhalbjahr in den Gärten oder auf Balkonen zu finden sind.

    Ausführlicher Tipp: Schneeheide pflanzen

Tipp des Monats

  • Chicorée treiben
  • Um Chicorée anzuteiben, schneidet man die Blätter zurück und stellt die Rüben in einen Eimer mit Substrat oder Komposterde. Dann stellt man den Eimer in einen verdunkelten, temperierten Raum.

    Ebenfalls lesenswert: Was muss im Januar im Garten beachtet werden?

Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema, dann stell sie hier »
    weiterempfehlen drucken

Unsere Topseller

  • Frühbeetkästen
  • Astscheren
  • Aufzuchtschalen
  • Gewächshäuser
  •   Kommentare(0)
  • Kommentar schreiben
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Artikel abgegeben!
Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema? Dann schreib doch den ersten Kommentar!

Deine Frage / Dein Kommentar

Name:
Fragen / Kommentar:
 
 
Artikel per E-Mail weiterempfehlen
(ein Link zu diesem Artikel ist in der E-Mail automatisch enthalten)

absenden schließen
Zum Shop