Allgemein

  Kommentare (0)

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt

Ein Adventskranz ist eine besonders schöne Weihnachtstradition, denn er zeigt Dir, wie lange Du noch auf das Christkind warten musst. Jeden Adventssonntag wird ein weiteres Lichtlein entzündet. Wie schön und herzerwärmend, wenn dieses auf dem selbst gebastelten Kranz die Lieben erfreut!

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt

Die Themen in diesem Artikel:

Diesen Artikel weiterempfehlen:

diesen Artikel weiterempgfehlen

Am ersten Advent ist es wieder soweit: Dann schmückt ein stimmungsvoller Adventskranz den Weihnachtstisch und das erste Lichtlein wird entzündet. Jeden Adventssonntag kommt eine weitere Kerze hinzu, bis alle vier Lichter brennen und zeigen: Nun steht bald das Christkind vor der Tür.

Kaufen oder basteln?

Alle Jahre wieder stellt sich vor dem ersten Advent die Frage: Soll ich den Adventskranz fertig kaufen oder doch lieber selber basteln? Wenn Du Dir das bisher nicht zugetraut hast, dann findest Du hier eine ganz einfache Bastelanleitung, mit der auch Bastelanfänger prima zurechtkommen.

Das benötigst Du:

Vorweg: Natürlich sind unsere Deko-Materialien ein Vorschlag. Du kannst Deiner Kreativität freien Lauf lassen und die Liste um eigene schöne Ideen erweitern.

Grundausstattung
1 Stroh- oder Styroporring (gibt’s im Bastelladen)
Tannenzweige (bekommst Du im Blumengeschäft)
Blumenschere
Handschuhe für empfindliche Hände
Blumendraht, am besten in Grün
eventuell grünes Kreppband
4 Stumpenkerzen
Draht zum Befestigen der Kerzen oder Kerzenteller für Adventskränze (im Bastelladen nachfragen)
Heißklebepistole

Für die Dekoration
ca. 12 Orangenscheiben
ca. 8-12 Zimtstangen
Nüsse, Walnüsse und Dekoäpfel
Holzdekorationen nach Belieben
Engelshaar
Schleifenband

Jetzt geht’s los: den Adventskranz binden

Als Allererstes muss natürlich der Kranz gebunden werden. Rohlinge aus Stroh oder Styropor gibt es im Bastelladen und sind besonders stabil. Daran müssen die Tannenzweige angebracht werden. In der Regel bekommt man im Blumenladen große Zweige, so dass Du sie zunächst mit der Gartenschere in kleinere, ca. 12 cm lange Zweige schneiden musst. Wenn es piekt, dann ist es gut, Gartenhandschuhe griffbereit zu haben.

Dann legst du die Zweige auf den Rohling. Wenn Du einen Zweig auf den Ring gelegt hast, dann wird er mit Draht am Stiel fixiert. Dabei ist wichtig, alle weiteren Zweige dachziegelartig anzuordnen, sodass immer die Spitze des neuen Zweiges das Ende des schon vorhandenen Zweiges verdeckt. Dann sieht man am Ende den Befestigungsdraht nicht mehr. Das wird solange wiederholt, bis der ganze Rohling bedeckt und nun ein richtiger Tannenkranz ist.

Kleiner Tipp: Wer das erste Mal einen Adventskranz bindet, dem kann es passieren, dass der Stroh- oder Styroporrohling durch die Zweige schimmert. Doch da gibt es einen ganz einfachen Trick: vorm Binden den Rohling mit grünen Kreppband umwickeln.

Die Kerzen richtig platzieren

Bevor Du mit dem Dekorieren beginnst, musst Du die Kerzen platzieren. Schön sieht es natürlich aus, wenn die Kerzen ganz klassisch im gleichmäßigen Abstand auf dem Kranz angeordnet sind. Auf modernen Kränzen sind die Kerzen auch assymetrisch angeordnet oder alle vier an einer Stelle des Kranzes nebeneinander. Hier entscheidet der persönliche Geschmack.

Das Wichtigste beim Aufstecken der Kerzen ist die Sicherheit: Sie dürfen nicht wackeln oder schief sein, denn sie dürfen den Kranz natürlich nicht entzünden. Da beim Befestigen von Kerzen mit Draht einiges Geschick gefordert ist, sind  die Kerzenteller eine sinnvolle und sichere Alternative. Diese gibt’s im Bastelladen speziell zum Adventskranz-Basteln. Du musst den Kerzenhalter auf den Adventskranz setzen. Er hat in der Regel unten kleine Nasen, die ihn im Kranz fixieren. Wenn Du eine sichere und wackelfreie Position gefunden hast (unbedingt mit aufgesteckter Kerze testen!), dann ist es ratsam, den Kerzenteller zusätzlich mit dem Heißkleber zu befestigen.

Der Fantasie freien Lauf lassen: das Dekorieren

Nach den Kerzen kommt nun das Dekorieren. Hier gibt es gar keine Vorschriften und jeder kann seinen Kranz schmücken, wie er möchte. Wir haben als Materialien zum Beispiel Weihnachtsnüsse und -früchte gewählt, denn das knallige Orange einer Orangenscheibe sieht nicht nur besonders schön auf den grünen Zweigen aus, sondern verbreitet zusammen mit Zimtstangen einen herrlichen Weihnachtsduft. Die Orangenscheiben kannst Du natürlich auch selber trocknen: auf der Heizung oder im Ofen (Vorsicht, nicht verbrennen lassen!). Solltest Du aber keine Zeit dafür haben, bekommst Du auch fertig getrocknete Orangenscheiben im Bastelladen oder überall, wo es Weihnachtsdekorationen gibt.

Die Dekomaterialien lassen sich am Einfachsten und Schnellsten mit der Heißklebepistole befestigen. Engelshaar und Schleifen sorgen für den besonderen Adventsglanz auf dem Kranz. Du solltest aber darauf achten, das die Schleifchen sich nicht mit der Kerzenflamme in die Quere kommen.

Tipp:

Wenn Du die Nüsse vor dem Dekorieren mit Golddekor einsprühst, dann sieht das am Ende auf dem Kranz besonders edel aus. Und auch kleine Weihnachtsfigürchen, wie Engelchen oder Weihnachtsmänner, geben dem Kranz eine individuelle und liebevolle Note.

Fazit:

Einen Adventskranz selber zu basteln, ist einfacher als man denkt. Mit einem Stroh- oder Styroporrohling geht es zunächst ans Kranzbinden. Danach setzt man die Kerzen sicher und fest auf. Im letzten Schritt geht es ans Dekorieren. Hier lassen sich die meisten Dekomaterialien bequem mit einer Heißklebepistole befestigen. Engelshaar, kleine Figuren und goldene Nüsse sorgen für edlen Glanz.

Viel Spaß beim Basteln und eine besinnliche Adventszeit!

Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema, dann stell sie hier »
    weiterempfehlen drucken
  •   Kommentare(0)
  • Kommentar schreiben
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Artikel abgegeben!
Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema? Dann schreib doch den ersten Kommentar!

Deine Frage / Dein Kommentar

Name:
Fragen / Kommentar:
 
18.03.2011
Schnäppchen des Tages
1300489199 Std. Min. Sek.
Badregal
UVP: EUR 7.99
EUR 5.99
zum Angebot
 
Artikel per E-Mail weiterempfehlen
(ein Link zu diesem Artikel ist in der E-Mail automatisch enthalten)

absenden schließen
Zum Shop