Gartenküche

  Kommentare (0)

Alte Gemüsesorten neu entdeckt

Petersilienwurzel, Topinambur und Mangold hast Du schon einmal irgendwo gehört? Diese und viele weitere Sorten gehören zu den sogenannten alten Gemüsesorten, die nicht in jedem Supermarkt erhältlich sind. Aber der Eigenanbau könnte auch für Dich eine passende Alternative darstellen!

Omas Gemüse für Geschmack und Gesundheit

Die Themen in diesem Artikel:

Diesen Artikel weiterempfehlen:

diesen Artikel weiterempgfehlen

Was sind alte Gemüsesorten?

Alte Gemüsesorten werden häufig "Omagemüse" genannt, da es in der Generation unserer Großeltern noch üblich war.

Wenn Du vor 1970 geboren bist, dann hast Du bei Deinen Großeltern vielleicht auch einmal Scheerkohl oder Petersilienwurzel gegessen. Weitere Beispiele für alte Gemüsesorten sind Topinambur (siehe Artikelbild - oben), Mangold und Einlegegurken.

Auch vergessene, robuste Sorten bekannter Gemüsen gehören in die Oma-Ecke, zum Beispiel die Polnische Riesentomate und die Grünkohlsorte Holter Palme. Diese Sorten haben es nicht zum Handelsgemüse gebracht, weswegen sie derzeit darauf angewiesen sind durch den Einsatz weniger engagierter Liebhaber zu überleben.

Wozu die alten Sorten?

Was heute in Supermärkten feilgeboten wird, ist ein kümmerliches Überbleibsel der Gemüsevielfalt von einst.

Zuweilen grenzt es schon an die Suche der Stecknadel im Heuhaufen, unter den vielen Zucchini und Tomaten einen simplen Kohlrabi auszumachen.

Fakt ist: Die Ernährung der gesamten Menschheit beschränkt sich im Großen und Ganzen auf weltweit 150 Pflanzenarten. Viele Sorten sind in den vergangenen Jahrzehnten schleichend verschwunden.

Der Markt hat sich auf einen Massengeschmack mit den bevorzugten Geschmacksnoten "süß" und "salzig" eingestellt. Extreme Geschmacksrichtungen wie "bitter" oder "harzig" sucht man vergeblich. So wird eine überschaubare Anzahl an Gemüsesorten industriell mehr hergestellt als angepflanzt. Unter Optimalbedingungen auch außerhalb ihrer natürlichen Saison gepäppelt, mit Pestiziden und Fungiziden überschüttet erreicht das Industriegemüse unseren Esstisch – nicht selten leider nahezu geschmacksfrei.

Vorteile alter Gemüsesorten

Altes Gemüse auf dem Tisch

Pastinake

Alte Gemüsesorten sind eine Bereicherung an Geschmack und Gesundheit. Ohne Zusatz von Salz und Suppenwürzern geben sie roh oder gekocht Deinen Mahlzeiten einen ungeahnten, vollen Beigeschmack. Außerdem sind sie reich an Nährstoffen und Vitaminen.

Allein der Pastinake schreibt man eine positive Wirkung auf Schlaf, Verdauung, Potenz, Blase, Niere und Magen zu. In den USA gilt sie inzwischen als Gourmetgemüse, in Großbritannien ist sie das traditionelle Weihnachtsgemüse.

Weiterhin sind sie einfach anzubauen. Mangold wächst wie Unkraut und ergibt in Streifen geschnitten und gekocht mit Kichererbsen und einer Mischung aus frittiertem Brot, Paprika, Tomaten, Knoblauch und Paprikapulver einen köstlichen Eintopf, wie er in Andalusien Traditionsgericht ist.

Schwarzwurzeln braucht man nur zu schälen - Vorsicht, dabei werden die Hände schwarz - und in Wasser zu kochen. Ihr kohlrabiartiger Geschmack passt zu allen Kartoffelgerichten.

Wie komme ich an alte Gemüsesorten?

Es gibt Märkte, auf denen alte Gemüsesorten seit einger Zeit zum festen Angebot gehören. Auch Biohöfe bieten zunehmend alte Gemüsesorten an.

Wenn Du Schwarzwurzel, Steckrübe und Co, selbst anbauen möchtest - bitte keine Scheu. Die alten Gemüsesorten sind absolut anfängergeeignet, da robust und widerstandsfähig. Schädlingsbefall tritt kaum auf, nährstoffarme Böden machen ihnen häufig nichts aus und Trockenheit ebenso wenig. Obendrein sind viele von Ihnen geradezu dekorativ.

Fazit:

Alte Gemüsesorten als Teil der täglichen Mahlzeit an und können ohne große Probleme selbst angebaut werden. Sie sind ein Reservoir an Nährstoffen und verfügen über ein überraschendes Geschmackspotential, das zu entdecken sich lohnt.

Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema, dann stell sie hier »
    weiterempfehlen drucken

Unsere Topseller

  • Frühbeetkästen
  • Astscheren
  • Aufzuchtschalen
  • Gewächshäuser
  •   Kommentare(0)
  • Kommentar schreiben
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Artikel abgegeben!
Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema? Dann schreib doch den ersten Kommentar!

Deine Frage / Dein Kommentar

Name:
Fragen / Kommentar:
 
18.03.2011
Schnäppchen des Tages
1300489199 Std. Min. Sek.
Badregal
UVP: EUR 7.99
EUR 5.99
zum Angebot
 
Artikel per E-Mail weiterempfehlen
(ein Link zu diesem Artikel ist in der E-Mail automatisch enthalten)

absenden schließen
Zum Shop