Wasserwelt

  Kommentare (0)

Wenn der Winter die Rohre sprengt

"Den Garten winterfest machen? Es ist doch nicht mal November!" Solche Sprüche kennt bestimmt Jeder hier. Und dann ist es doch passiert: Der erste Frost setzt schneller und vor allem strenger ein als gedacht und schon hat man den Salat: Die Wasserrohre geplatzt, die Regentonne hat Risse. Wir erklären, wie Du das Unheil auf ein Minimum reduzieren kannst - besonders dann, wenn es schon zu eingefrorenen Leitungen gekommen ist.

Wasser-Ablassen vergessen - was zu tun ist

Die Themen in diesem Artikel:

Diesen Artikel weiterempfehlen:

diesen Artikel weiterempgfehlen

Vorsicht vor gefrierendem Wasser!

Am Anfang ein klein wenig Physik für Laien, um überhaupt zu verstehen, warum Du das Wasser im Winter ablassen sollst. Das Element Wasser ist eine kleine Kuriosität. Während normalerweise die Dichte von Flüssigkeiten bei sinkender Temperatur abnimmt, da sich die Moleküle zusammenziehen, nimmt sie bei Wasser ab zirka 3,98 °C wieder zu. Die Masse des Wassers wird größer, während das Volumen des Behälters gleich bleibt.

Dies führt zu geplatzten Rohren, Wasserleitungen und Regenauffangbehältern im Garten. Das rechtzeitige Entleeren der Leitungen und Rohre sowie das Tieferlegen oder Entleeren von Wasserbehältern kann solch einem Desaster natürlich entgegenwirken und sollte auch vorgenommen werden, da nicht jede Versicherung 'mutwillige' Frostschäden auch bezahlt. Im Zweifelsfalle also besser gleich alles abdrehen und entleeren.

Gefrorene Leitungen auftauen

Wir alle sind nur Menschen und Menschen sind leider gern vergesslich. Daher kann es natürlich passieren, dass trotz aller Vorsichtsmaßnahmen doch das Wasser Ablassen vergessen wurde. Wenn Du merkst, dass die Leitungen eingefroren sind: Betroffene Leitungen gut im Auge behalten und, wenn möglich, auch untersuchen.

Schau nach, ob irgendwo Risse sind oder Stellen seltsam aussehen. Ist dem nicht so, dann kannst Du die Leitung ganz vorsichtig selbst auftauen. Hierzu eignen sich ganz besonders gut in heißem Wasser getränkte Tücher oder allgemein warmes (kein heißes!) Wasser, das Du langsam und stufenweise immer wärmer werden lässt.

Bitte keine elektrischen Geräte wie Heizstrahler oder ähnliche aggressive Wärmemethoden, wie ein Schweißgerät, anwenden. In diesem Fall kann es ganz schnell passieren, dass sich ein Loch in die Metallwand gebrannt hat und das ist ja das, was Du tunlichst vermeiden wolltest.

Überflutung beim Auftauen vorbeugen

Ist es aber so, dass Du irgendwo einen Riss gefunden hast, dann dreh das Wasser ab und achte so früh wie möglich darauf, dass das Wasser später, wenn die Rohrleitungen auftauen, nicht einfach durch das Leck fließen und die Umgebung überfluten kann.

Ein Auffangbehälter kann da schon Wunder wirken, aber bitte der Größe anpassen und die Kapazität der Rohrleitungen nicht unterschätzen! Auch wenn das Wasser abgedreht ist, kann in den Leitungen noch eine gewaltige Menge vorhanden sein, die den einfachen mittelgroßen Putzeimer schnell überlaufen lässt.

Sollten eigene Maßnahmen nicht mehr ausreichen und sich die Überflutung nicht nur auf den Garten sondern auch auf das Haus ausweiten, dann ruf bitte umgehend die Feuerwehr.

Löcher und Risse selbst ausbessern?

Ist der „Super-GAU“ eingetreten, dann hilft in den meisten Fällen nur noch eins: Die betroffenen Gegenstände neu kaufen. Da führt kaum ein Weg dran vorbei. Eventuell kannst Du die Schläuche flicken, aber spätestens im nächsten Winter müssen dann Neue her, da sie garantiert wieder reißen und dann erst recht Überflutungen hervorrufen.

Wenn es dann passiert ist, ist es in vielen Fällen das Beste, wenn man eine Sanitärfirma bestellt. Denn gerade große Schäden sollten von Experten begutachtet werden.

Fazit:

Wer bei Frost vergessen hat, das Wasser in seinem Garten abzudrehen, sollte zuallererst alle Leitungen auf Lecks kontrollieren und daran denken, dass das darin gefrorene Wasser im Frühjahr auftaut. Bei größeren entstandenen Schäden lohnt es sich, einen Experten hinzuzuziehen.

Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema, dann stell sie hier »
    weiterempfehlen drucken
  •   Kommentare(0)
  • Kommentar schreiben
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Artikel abgegeben!
Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema? Dann schreib doch den ersten Kommentar!

Deine Frage / Dein Kommentar

Name:
Fragen / Kommentar:
 
18.03.2011
Schnäppchen des Tages
1300489199 Std. Min. Sek.
Badregal
UVP: EUR 7.99
EUR 5.99
zum Angebot
 
Artikel per E-Mail weiterempfehlen
(ein Link zu diesem Artikel ist in der E-Mail automatisch enthalten)

absenden schließen
Zum Shop