Allgemein

  Kommentare (0)

5 Buchgeschenk-Tipps für Gartenfreunde

In der kalten und dunklen Jahreszeit bringen Bücher vielen Menschen ein Stückchen Sonne in Ihre Wohnzimmer. Für Gartenfreunde haben wir fünf tolle Büchertipps vorbereitet.

Was der Buchmarkt für Gartenfreunde bereithält

Die Themen in diesem Artikel:

Diesen Artikel weiterempfehlen:

diesen Artikel weiterempgfehlen

Der Buchmarkt bietet als Geschenkidee für Gartenliebhaber derzeit eine große Auswahl: vom Lexikon über Guides zur Gartengestaltung bis zum Ratgeber. Wir liefern ein paar aktuelle Geschenktipps für ganz unterschiedliche Gartengeschmäcker.

Für Garten-Faulenzer

Das Werk für bequeme Gartenliebhaber, die einfach nur den eigenen Garten nach Kräften genießen wollen, ohne dafür ständig eine notwendige Tätigkeit nach der anderen in Angriff nehmen zu müssen ist „Der Garten für intelligente Faule“ von Karl Ploberger.

Der Autor nutzt bestimmte Gegebenheiten der Natur mit viel Intelligenz zu seinen Gunsten: Er beschreibt die Herstellung und Anwendung einer Kompostkiste, setzt Bodendecker ein, um das Unkraut in Schach zu halten, gräbt nur um, wo es wirklich sein muss und ist ein Verfechter der Mischkultur, deren positive Effekte er im Buch genau erklärt.

Faulheit und Intelligenz paaren sich hier zu einem Nachschlagewerk der besonderen Art. Wer das Rasenmähen verabscheut, muss eben eine Blumenwiese anlegen. In diesem Stil zieht sich der rote Faden der Bequemlichkeit durch alle Kapitel, in denen auch von intelligenten Gemüse – und Balkongärten die Rede ist.

Die Aufmachung des Buches zeigt zwei Blumensymbole, die mit einem Lachen oder Augenzwinkern für die intelligenten und faulen Arbeitstipps stehen. Pflanzenbewuchs wird in einer Matrix so dargestellt, dass die verschiedenen Wuchshöhen und Blühzeiten auch für Laien deutlich werden.

Das Werk ist somit eines der Bücher, das bei der Gartenarbeit in Zukunft wirklich Orientierung und Hilfestellung leistet und auch eine gute Geschenkidee für alle Gartenliebhaber ist, die stets über Zeitmangel klagen.

Für Einsteiger

Wer sich einen neuen Garten anlegen will und dabei auf ein Traumergebnis hofft, bei welchem alles bis auf das i-Tüpfelchen stimmt, der sollte sich zuvor mit dem Buch „Mein Traumgarten entsteht“ von Rosemary Verey und Co-Autor Tony Lord befassen. Die Autorin zeigt anhand vieler Bilder und Erklärungen die Probleme und Möglichkeiten der Umsetzung eigener Wünsche im Beispiel ihres eigenen Gartens auf.

Das Buch beinhaltet zusätzlich 16 unterschiedlich große Pflanzpläne, die man auch im eigenen Garten umsetzen kann – und dabei muss man nicht einmal die Fehler der Autorin wiederholen, denn sie beschreibt die Tücken einer Gartenneuanlage und erspart dem Leser so die gleichen Fehler.

Und das Buch zeigt außerdem, dass auch renommierte Gartenbauer Fehler machen – ein beruhigendes Gefühl für alle Gartenneulinge, bei aufkommendem Frust. Auch dieses Buch ist ein schönes Geschenk für alle, die im kommenden Frühjahr mit dem eigenen Garten neu beginnen wollen.

Für Gartenliebhaber

Dass man sich beim Gärtner gelegentlich auch ärgern kann, davon spricht die Überarbeitung des Buches „Freude und Ärger im Garten“ von Uwe Peglow, dem das „Gartenärgerlexikon“ von Karl Foerster zu Grunde liegt.

Egal ob Schädlinge, defekte Zäune oder Blumen und Gemüse, die nicht so gedeihen wie gewünscht – in diesem Buch findet der Gärtner alles, was ihn auf die sprichwörtliche Palme bringen könnte und hinreichend Tipps, um dagegen etwas zu unternehmen.

Denn eines wird bei der Lektüre schnell klar: Der Garten soll nicht Ärger sondern Freude bereiten. Diese gärtnerischen Ratschläge lassen sich mit Leichtigkeit umsetzen und machen dem Ärger schnell ein Ende.

Für Gemüsefans

Wer sich mit alten Gemüsesorten beschäftigen will, der findet bei Siegfried Steins „Gemüse aus Großmutters Garten“ die richtigen Ansätze zur Gestaltung eines Gemüsebeets mit alten Sorten, die heutzutage zum Teil in Vergessenheit geraten sind, uns aber nicht nur beim Gärtnern sondern auch beim Verzehr vieles zu bieten haben.

Auf dass beim Beschenkten demnächst ganz viel Gesundes und Altbewährtes auf das Beet und in den Kochtopf kommen.

Für Rosenfreunde

Dass Rosenfreunde aus ihren Lieblingsblumen mehr machen können, als sie einfach nur ins obligatorische Rosenbeet zu verfrachten, beweist das Buch „Rosen“ von Heinrich Schultheiss, denn hiermit stellt er einen Fachführer zur Verfügung, der dem Hobbygärtner die Auswahl und Anpflanzung in verschiedenen Kombinationen und an unterschiedlichsten Standorten ermöglicht. Ein Buch, das als Geschenk jeden passionierten Rosengärtner begeistert.

Weitere Hilfe zum Thema Garten findest Du in unserem Glossar!

Fazit:

Im Bereich der Gartengestaltung und dem Anbau von Gemüse und Obst kann sowohl der Profi als auch der Laie immer wieder interessante Informationen aus Büchern gewinnen, die sich mit den unterschiedlichen Gartenbereichen befassen. Vielleicht geben Euch unsere Büchertipps ja die eine oder andere Geschenkanregung fürs kommende Fest.

Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema, dann stell sie hier »
    weiterempfehlen drucken
  •   Kommentare(0)
  • Kommentar schreiben
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Artikel abgegeben!
Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema? Dann schreib doch den ersten Kommentar!

Deine Frage / Dein Kommentar

Name:
Fragen / Kommentar:
 
 
Artikel per E-Mail weiterempfehlen
(ein Link zu diesem Artikel ist in der E-Mail automatisch enthalten)

absenden schließen
Zum Shop