Allgemein

  Kommentare (0)

Gießen im Winter

Der mitteleuropäische Winter ist für viele Pflanzen eine Herausforderung - selbst, wenn sie als winterfest gelten. Schnee, Frost und Nässe machen ihnen zu schaffen und können schlimmstenfalls dafür sorgen, dass sie den Winter nicht überstehen. Das kannst Du allerdings mit der richtigen Pflege verhindern. Gerade das Gießen spielt hier eine wichtige Rolle – sowohl drinnen als auch draussen.

Die richtige Bewässerung im Winter

Die Themen in diesem Artikel:

Diesen Artikel weiterempfehlen:

diesen Artikel weiterempgfehlen

Gießen ist auch im Winter wichtig

Jede Deiner Gartenpflanzen braucht auch im Winter ausreichend Wasser. Allein durch die Niederschläge des Winters bekommt sie nicht genug, denn der Schnee bleibt lediglich auf der Pflanzenerde liegen und dringt selten in ausreichender Menge bis an die Wurzeln vor.

Auch die im Haus überwinternden Kübelpflanzen benötigen Wasser, denn sie stellen ihre Lebensfunktionen niemals vollständig ein. Die erforderliche Wassermenge ist natürlich abhängig von der jeweiligen Art - manche brauchen mehr als andere. Grundsätzlich gilt jedoch, dass die Wasserzufuhr im Winter auf ein Minimum beschränkt werden sollte.

Auch immergrüne Pflanzen legen im Garten eine winterliche Ruheperiode ein, in der ihr Stoffwechsel nur in geringem Maße arbeitet. Dies solltest Du unterstützen, indem Du die Wasserzufuhr der Pflanzen ebenfalls auf ein Minimum beschränkst.

Da das Wassersystem im Garten gefrieren kann und man sich nicht mehr auf den Gartenschlauch verlassen kann, werden die Gartenpflanzen im Winter am besten mit einer Gießkanne bewässert, die mit Wasser aus dem Haus befüllt wird.

Der richtige Standort

Immergrüne Pflanzen dürfen den Winter im Garten verbringen, wenn es sich um Arten handelt, die in Mitteleuropa heimisch sind. Das gilt beispielsweise für die Gartenhecke - diese bleibt auf jeden Fall draußen, da es unmöglich wäre, sie auszugraben.

Auch Büsche in Kübeln können problemlos draußen überwintern, da sie in der Regel aus dem mitteleuropäischen Raum stammen und deswegen kein Problem mit dem Schnee und der Kälte entwickeln. Anders müssen jedoch Pflanzen gepflegt werden, die wärmere Klimazonen bevorzugen und bereits bei leichtem Frost ernsthaft gefährdet sind.

Solche empfindlichen Kübelpflanzen werden ins Haus geholt, aber nicht als Zimmerpflanzen gehalten. Stattdessen brauchen sie einen trockenen, kühlen Platz - das Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses oder der Keller sind am besten geeignet, da es dort kühl ist und es nicht zu Frost kommen kann.

Pflege von Exoten

Etwas anspruchsvoller gerade im Bezug auf das Gießen gestaltet sich die Überwinterung eines Exoten, der die warme Jahreszeit im Garten verbracht hat. Echte Exoten, deren Heimat im tropischen oder subtropischen Bereich der Erde liegt, werden am besten als Kübelpflanzen in den Keller gestellt.

Die Pflanze wird seltener gegossen, wodurch Du ein winterliches Klima in der Heimat der Pflanze nachstellen kannst. Gedüngt wird sie in der Regel auch nicht oder nur spärlich - dies ist abhängig von der Art und sollte recherchiert werden, da die richtige Behandlung einer solchen Pflanze wichtig ist.

Andere seltene Pflanzen aus dem Garten wie Outdoor-Bonsais brauchen wiederum individuelle Pflege. Einige Arten, die in Mitteleuropa heimisch sind, dürfen im Garten überwintern. Sicherer ist es allerdings, ihnen ebenfalls einen kühlen, hellen Platz zu bieten. Bewässert werden sie spärlich, gedüngt werden müssen die wenigsten Arten.

Fazit:

Pflanzen zu überwintern ist nicht schwierig und kann auch von Hobbygärtnern problemlos gemacht werden. Dabei gilt die Faustregel: Gießen ja, aber nur minimal. Am besten informiert man sich bereits beim Kauf der Pflanze umfassend über ihre Ansprüche im Winter, sodass man von Anfang an sicher mit ihr umgehen kann.

Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema, dann stell sie hier »
    weiterempfehlen drucken
  •   Kommentare(0)
  • Kommentar schreiben
Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Artikel abgegeben!
Hast Du eine Frage zu diesem Artikel oder Thema? Dann schreib doch den ersten Kommentar!

Deine Frage / Dein Kommentar

Name:
Fragen / Kommentar:
 
 
Artikel per E-Mail weiterempfehlen
(ein Link zu diesem Artikel ist in der E-Mail automatisch enthalten)

absenden schließen
Zum Shop