Umgraben

Besonders im Herbst oder kurz vor dem Winter wird der Gartenboden umgegraben. Es soll eine bessere Durchlüftung des Bodens
erreicht werden. Nach neueren Erkenntnissen wird empfohlen auf das tiefe Umgraben zu verzichten, um das obere
Bodengefüge nicht zu zerstören oder die vorhandene Bodenqualität zu mindern. Gerade im Oberboden hat sich ein aktives
Bodenleben gebildet. Durch Grabegabel oder Sauzahn kann der Boden relativ einfach gelockert und für den Winter vorbereitet werden.

« zur Übersicht

Veranstaltungskalender »

Bleibe auf dem Laufenden »

Zum Shop